Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ashausen verliert gegen Mitaufsteiger Göttingen

(cc). Selbst Mitaufsteiger HSG Göttingen war zu stark für die Handball-Frauen des MTV Ashausen-Gehrden. Die 22:25- (10:13)-Heimniederlage setzt das MTV-Team als Schlusslicht der Oberligatabelle im Abstiegskampf noch mehr unter Druck. Vor allem muss das Team von Trainer Sascha Sondermann in der Auswärtspartie am Sonntag, 20. Dezember, beim Tabellenelften MTV Wolfsburg konzentrierter vom Siebenmeterpunkt werfen. Gegen Göttingen waren es sechs Siebenmeter, die die MTV-Spielerinnen vom Punkt verworfen hatten. Wolfsburg hat nur vier Pluspunkte mehr als Ashausen.