Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Ziel bleibt Klassenerhalt - MTV Ashausen-Gehrden

Das Team des MTV Ashausen-Gehrden mit (Mitte v.l.): Betreuer Horst Paukstadt und Trainer Steffen Harms, sowie Obmann Klaus-Dieter Schütt (oben re.) dicht zusammen. Wenn es in der neuen Bezirksliga-Saison auch vorne noch knallt, jubeln auch die MTV-Fans (Foto: oh)

Bezirksligist MTV Ashausen-Gehrden geht in die vierte Liga-Saison – am Sonntag auswärts beim VfL Westercelle

(cc). Nach dem Wechsel des MTV-Torjägers Jan-Niklas Schulga zum Hamburger Oberligisten Altona 93 musste Trainer Steffen Harms das geplante Saisonziel neu formulieren: „Wir wollen in der Hin- und Rückrunde der Saison mindestens 42 Punkte holen,“ sagt der Coach, der mit Neuzugang Niklas Witte vom MTV Luhdorf-Roydorf einen torgefährlichen Offensivspieler im Kader hat. Vor allem will er, dass sein neu formiertes Team Zuhause souveräner auftritt. Denn der MTV hat seine Elf erneut verjüngt. Mit Jonas Staack ist ein Youngster in das MTV-Team gerückt, der in der vergangenen Saison noch in der Jugendmannschaft von Borstel-Luhdorf spielte. Weitere Neuzugänge beim MTV Ashausen-Gehrden sind Rückkehrer Björn Doormann, sowie Ali Choweihk (vom VfL Maschen) und Metin Doruk (vom TuS Fleestedt), die schon zur Rückrunde der Vorsaison zum MTV wechselten.
Am Sonntag, 10. August, spielt die MTV-Truppe auswärts beim VfL Westercelle. Dem folg am dritten Spieltag der neuen Bezirksliga-Saison die Heimpremiere am 17. August, 15 Uhr, gegen den TSV Auetal.

Der Kader 2014/15:

Tor: Steffen Francke, Fabian Lawrenz.
Abwehr: Jan Schmidt, Tim Francke, Andre Sahling, Lukas Kremer, Michel Jaworski, Kevin Madsen
Mittelfeld: Christopher Blunk, Philipp Kremer, Marco Werner, Björn Doormann, Stefan Schröder, Niclas Hildebrandt, Jonas Staack, Thomas Hübner, Metin Doruk, Ali Choweihk, Miguel Leddin.
Angriff: Ron Schütt, Andreas Hübner, Niklas Witte.
Trainer: Steffen Harms. Liga-Manager: Klaus-Dieter Schütt.
Homepage: www.ashausen-fussball.com