Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Tanzturnier der Spitzenklasse in Winsen

Maria und Klaus Weselmann vom 1. TC Winsen sicherten sich in der Senioren III A Klasse den Turniersieg (Foto: oh)

TANZSPORT: 150 Aktive aus ganz Norddeutschland zu Gast beim Tanzturnier um den Schlosspokal

(cc). Beim hochkarätigen Tanzturnier um den 13. Winsener Schlosspokal, den der 1. Tanz-Club (TC) Winsen in der Mehrzweckhalle am Jahnplatz veranstaltete, waren rund 150 Tänzerinnen und Tänzer aus sechs verschiedenen Bundesländern am Start.
"Vom ersten bis zum letzten Turnier war Spannung und Stimmung angesagt," freute sich Pressewartin Gisela Kühl.
Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war der Wettbewerb der Senioren I S Klasse, in dem drei Paare aus der vorderen deutschen Rangliste am Start waren. Mit allen „Einsen“ in der Wertung gewannen Kim und Silke Bartels aus Wolfsburg vor Ehepaar Bernien aus Schönkirchen das Turnier. Dieses Kunststück mit allen Einsen zu gewinnen, schafften auch Joachim und Renate Knieps vom gastgebenden 1. TC Winsen in der Senioren III C Klasse. Strahlend nahmen sie den Pokal entgegen. Den zweiten Tagessieg für den 1. TCW holten Klaus und Maria Weselmann in der Senioren III A Klasse. Auch die Weselmanns ging der Kampf mit zwei Paaren aus Hamburg am Ende knapp aus, obwohl das Winsener Paar alle fünf Tänze gewinnen konnte. Damit haben sie den Winsener Schlosspokal gewonnen. "Ein toller Erfolg, der sie dem Aufstieg in die höchste Senioren Klasse schon sehr nahe brachte," betonte Gisela Kühl. Weitere Platzierte der Landkreis-Teilnehmer: 3. Reinhard und Monika Börner (TSV Stelle)Senioren III C, 4. Michael und Birte Panten (Senioren II D), sowie Andreas Krüger und Dr. Heidi Koithan (alle 1. TC Winsen), 6. Hartmut und Sabine Stehr (VfL Jesteburg), Senioren II B.