Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Niederlage statt Punkte unterm Tannenbaum

(cc). Nach der 11. Niederlage im 12. Spiel der Oberliga Niedersachsen bleiben die Handball-Frauen des MTV Ashausen-Gehrden weiter Schlusslicht der Tabelle. Im letzten Spiel des Jahres kam das Team von Trainer Sascha Sondermann mit 22:35 beim VfL Wolfsburg unter die Räder. Zur Pause führten die Gastgeber bereits mit 18:9 Toren.
Wolfsburg traf vor allem aus dem Rückraum, da die Abwehr des MTV nicht geordnet schien. Erst nachdem Sascha Sondermann seine Abwehrformation auf 1:5 umgestellt, und für Wolfsburgs Haupttorschützin kurze Deckung angeordnet hatte, fand das MTV-Team zurück zum Spiel, aber mit wenig Zug zum gegnerischen Tor. Am Ende kam der Gastgeber verdient zum deutlichen 35:22-Erfolg.