Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TSV Stelle mit 2:1 gegen Jeddingen

(cc). In einer hart umkämpften Landesligapartie siegten die Fußball-Frauen des TSV Stelle mit 2:1 (2:0) gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer und Mitaufsteiger MTV Jeddingen - und rückten damit auf den vierten Platz der Tabelle vor. Die Tore für den TSV: 1:0 (39. Minute) Jennifer Eick, 2:0 (41.) Karina Eckhoff. Für die Gäste verkürzte Pamela Herrmann (1:2, 50. Minute). Stelle spielte ohne ihre torgefährliche Giulia Stürmer, die sich vor dem Spiel beim Training verletzt hatte. Am Samstag, 31. Oktober, spielt das TSV-Team beim Tabellenvierten SV Ahlerstedt-Ottendorf II.
Die erste Halbzeit startete gut für die Stellerinnen. Jeddingen hatte sichtlich Probleme mit dem aggressiven Pressing der Gastgeber. Immer wieder kam der TSV gefährlich nahe vor das Tor des MTV. Wenn Jeddingen nach vorne spielte, war die TSV-Defensive zur Stelle und leitete kontrolliert das eigene Offensivspiel ein. Vor allem Wiebke Winkler, und die als Ersatz in die Innenverteidigung gerückte Katharina Eickhoff machten ihre Sache gut. Vor der Halbzeitpause belohnte sich der TSV dann selbst: Ruby Eick kam auf der linken Seite in Ballbesitz und konnte an der herauslaufenden Torhüterin vorbei den Ball ins Tor schieben (39. Minute). Nur zwei Minuten später war es wieder Ruby Eick, die den Ball vor der gegnerischen Torhüterin erreichte und auf Karina Eckhoff ablegte, die zum 2:0-Halbzeitstand traf (41.). Nach der Pause wurde das Spiel spannender, denn der MTV Jeddingen hatte sich mittlerweile besser auf die Taktik des TSV Stelle eingestellt. In der 50. Spielminute gelang dem MTV der Anschlusstreffer zum 1:2.