Ärger

2 Bilder

Rathauschef ohne Machtbasis? Abwahl von Gemeindedirektor Peter Sommer: Kräfteverhältnisse in Apensen haben sich verschoben

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 08.11.2016

jd. Apensen. "So geht eben Politik" - nach seiner gescheiterten Kandidatur als Gemeindedirektor von Apensen will Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Sommer nicht weiter mit seinem Misserfolg hadern. Er betrachtet die Abstimmungsniederlage, bei der sich seine Verwaltungs-Stellvertreterin Sabine Benden dank der Mehrheit von CDU und FWG gegen ihn durchsetzte, auch nicht als persönliches Scheitern. Zu der Frage, ob er sich als Opfer...

3 Bilder

Ponyhof-Idylle geht anders - Sauensiekerin spricht von "Mobbing": Dauerstreit mit Nachbarn wegen eines kleinen Pferdebetriebs

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 23.07.2016

Das Leben ist kein Ponyhof: Diese Erfahrung musste Nicole Hein machen. Die Inhaberin eines Reitbetriebs befindet sich im Dauerzwist mit zwei Nachbarn. Es ging um den kleinen Pony-Reitstall, den Hein bis März in Sauensiek betrieb. Hein erhebt gegen die beiden älteren Ehepaare, die jeweils links und rechts von ihr wohnen, heftige Vorwürfe. Sie spricht von „Mobbing“ und „Psychoterror“. Mit ihren Ponys ist Hein inzwischen nach...

2 Bilder

Sportplatz-Zoff in Nottensdorf: Fußballer müssen weiter auf eigenen Platz warten / Rat bringt neue Variante ins Spiel

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.04.2016

jd. Nottensdorf. Zerplatzt für die Nottensdorfer Fußballer der Traum von einem eigenen Sportplatz? Seit fünf Jahren gibt es im Dorf den umstrittenen Plan, der 2004 gegründeten Fußball-Abteilung des Vereins „Noki in Action“, eine Heimstatt zu schaffen. Nun erwiesen sich zwei favorisierte Standorte als Luftschlösser: Die Errichtung eines Fußballplatzes würde sowohl auf dem Gelände des Freizeitparkes als auch auf einer Fläche...

2 Bilder

Lange Leitung beim Mobil-Ticket? Herunterladen der digitalen HVV-Fahrkarte dauert bis zu 30 Minuten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 13.11.2015

(jd). Der Begriff des "ehrbaren Kaufmanns" hat eine lange Tradition in Hamburg. Zu den wichtigsten Tugenden eines hanseatischen Unternehmers zählt die Verlässlichkeit. Doch gerade in diesem Punkt scheint der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) ein Problem zu haben: Wer seine Fahrkarte als Mobil-Ticket auf das Handy geschickt bekommen möchte, kann sich nicht darauf verlassen, dass das Ticket vor Fahrtantritt auf dem Display...

1 Bild

Am Zaun wird nicht gerüttelt: Kein Durchgang am Horneburger Auedeich

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 16.07.2015

jd. Horneburg. Oberdeichrichter Uwe Hampe bleibt stur: "Die Sache ist jetzt so entschieden". Der Deichverband der zweiten Meile bleibt stur: Ein großer Teil der neuen Deiche in Horneburg darf nicht betreten werden. Ob sich der hohe Zaun, der rund um das grüne Schutzbollwerk im östlichen Bereich der Aue gezogen wird, irgendwann mal für Spaziergänger und Jogger öffnet, steht in den Sternen. Oberdeichrichter Uwe Hampe erklärte...

2 Bilder

Nach Dachpfannen-Ärger: B-Plan für Agathenburg endlich unter Dach und Fach?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 23.06.2015

jd. Agathenburg. Gemeinde nimmt einen neuen Anlauf: Umstrittene Vorgaben wurden zum Teil entschärft Was lange währt, wird endlich gut: Ob dieser Spruch auch auf den Bebauungsplan für die Agathenburger Ortsmitte zutrifft, wird sich am Mittwochabend (24. Juni) herausstellen: Um 20 Uhr befasst sich der Gemeinderat auf seiner Sitzung in der Mehrzweckhalle erneut mit dem heftig umstrittenen B-Plan "Ortskern". Gemeindedirektorin...

2 Bilder

Randale im Harsefelder Waldkindergarten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 17.06.2015

jd. Harsefeld. Die kleine Romy ist stinksauer: "Die blöden Kerle haben unseren schönen Garten kaputt gemacht". Romy besucht den Harsefelder Waldkindergarten und findet es toll, dort mit ihren Freunden in freier Natur herumzutoben, zu spielen oder ein Gemüsebeet anzulegen. Doch jetzt ist das kleine Beet verwüstet. Die Kartoffelpflanzen, die die Kinder liebevoll pflegten, liegen herausgerupft und vertrocknet herum. Und was Romy...

1 Bild

Wenn es auf der Baustelle kracht: Der Architekt Stefan Prickner bietet Hilfe als Mediator an

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 18.02.2015

Der Bauherr will den Handwerker nicht bezahlen, der Fliesenleger verärgert den Maler, weil er mit seinen Arbeiten die frisch gestrichene Wand verschmutzt und das Bauherren-Paar bekommt sich wegen des dauerhaften Zusatzstresses durch den Bauablauf so sehr in die Haare, dass die Beziehung gefährdet ist. Krach jedweder Art gehört nach den Erfahrungen des Architekten Stefan Prickner zum Bau-Alltag. "Alle Beteiligten stehen unter...

1 Bild

Terror am Ticket-Automaten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 09.01.2015

jd. Buxtehude. Ärger auf dem Bahnhof: Metronom-Kunde will Fahrkarte lösen und erhält stattdessen einen Gutschein. Es sollte ein entspannter Ausflug werden: Gemeinsam mit seiner Frau wollte Joachim Schulz aus Buxtehude nach Cuxhaven fahren, um frische Nordseeluft zu schnuppern. Doch die Vorfreude auf den Tagestrip wurde ihm gründlich vermiest. Schuld ist der Fahrscheinautomat des Bahnunternehmens Metronom. Zunächst fing...

1 Bild

Premiere wäre fast geplatzt - Konzertverein sagt: "Unhaltbare Zustände in der Stadthalle."

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.01.2015

thl. Winsen. "Es war das reinste Chaos, das wir direkt vor der Premiere unseres Sternenstaub-Musicals in der Stadthalle erlebt haben. Ich hoffe, dass uns eine Wiederholung bei der nächsten Aufführung am Samstag, 17. Januar, erspart bleibt", sagt Petra Golly vom Verein "Konzerte in Winsen". Schon im Vorwege habe sie Befürchtungen gehabt, dass es zu Problemen kommen könne, so Golly. "Wir hatten insgesamt drei verschiedene...

3 Bilder

Hohn und Spott für geknicktes Kennzeichen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 14.12.2014

(jd). Sportwagen-Fahrer ärgert sich über Behörden-Starrsinn. Fabrizio Altomonte steht auf schnittige Sportwagen. Jetzt hat er sich sein Traumauto angeschafft: einen Toyota Soarer. Dieser japanische Flitzer wurde ausschließlich für den asiatischen und amerikanischen Markt produziert. Unter seiner Motorhaube hat das flotte Coupé 280 Pferdestärken. Kürzlich wieherte wegen des Wagens der Amtsschimmel. Obwohl Altomontes Traumauto...

1 Bild

Dröhnender Laubpuster und lauter Rasenmäher stören das Nickerchen: Das Ende der Mittagsruhe

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 11.10.2014

(jd). Früher war diese Zeit tabu für jeden Lärm, doch vielerorts darf inzwischen auch mittags Krach gemacht werden. Sie ist ein Relikt aus der guten alten Zeit, als alles noch ein wenig gemächlicher zuging: die Mittagsruhe. Doch diese "heiligen" Stunden, in denen jeglicher Lärm absolut tabu ist, verschwinden in unseren hektischen Tagen allmählich aus dem öffentlichen Bewusstsein. Da ohnehin kaum jemand Zeit hat, sich nach...

1 Bild

Kreis will kein Kick-Verbot

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 30.09.2014

jd. Ahlerstedt. Anwohner klagt erfolgreich gegen Genehmigung für Fußballplatz, doch die Spieler trainieren munter weiter. Nach jahrelangem Streit hat Rüdiger H.* endlich Recht bekommen, doch es wird ihm wohl wenig nützen: Der Ahlerstedter klagte erfolgreich gegen die Nutzung eines unmittelbar an sein Grundstück angrenzenden Fußballplatzes (das WOCHENBLATT berichtete). Das Stader Verwaltungsgericht hat die erst vor drei Jahren...

1 Bild

So geht "Flüchtlings-Monopoly"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 23.09.2014

jd. Beckdorf/Sauensiek. Tauschgeschäft mit Asylbewerbern: Die Gemeinde Sauensiek plant einen merkwürdigen Deal. Die Politiker in der Samtgemeinde Apensen haben offenbar keine Lust mehr, sich wegen der Feuerwehr zu streiten. Jetzt wollen sie wohl lieber ein Spiel spielen: "Flüchtlings-Monopoly". Das geht so: Die Gemeinde Sauensiek bietet einen Tausch an. Sie möchte das Feuerwehrgerätehaus haben, das sich im Eigentum der...

2 Bilder

Keine Antenne für kleine Leute: Demenzkranker Rentner nimmt nichts mehr wahr, muss aber Rundfunkbeitrag zahlen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 31.08.2014

jd. Harsefeld. Ein 83-jähriger schwer Demenzkranker, der nicht mehr mitbekommt, was um ihn herum geschieht, soll Gebühren für Fernsehen und Radio entrichten. Der Fall des Rentners Walther Markowski ist mal wieder ein Beispiel dafür, dass deutsche Bürokraten jegliche Bodenhaftung verloren haben. Allein aus der Tatsache, dass der bettlägerige Senior (Pflegestufe 3) noch in seiner Wohnung lebt, leiten die Gebühreneintreiber der...

3 Bilder

"Ich zeige jetzt jeden an"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 20.06.2014

jd. Harsefeld. Baggersee-Besitzer reicht es: Ungebetene Besucher verursachten hohen Schaden. Wer kennt das nicht aus seiner Jugendzeit: Die Fete am Baggersee. Man schlüpfte an lauen Sommerabenden durch ein Loch im Zaun einer Kies- oder Sandgrube, machte ein kleines Feuerchen, trank Dosenbier und hüpfte zur Erfrischung ins Wasser. Das war zwar verboten, aber wen kratzte das. Nicht anders war das bislang in Harsefeld: Die ...

1 Bild

Mächtig Zoff um Maschendraht

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 04.04.2014

jd. Harsefeld. Bürger kontra Gemeinde: Wegen einer umgestürzten Eiche ist in Harsefeld ein Streit vom Zaun gebrochen. Es geht nichts über ein leckeres Frühstücksei. Dieser Ansicht ist Heinrich Wehrenberg aus Harsefeld. Der Rentner hält in seinem Garten Zwerghühner. Damit das Federvieh nicht ausbüxt, hat er zum benachbarten Campingplatz einen Maschendrahtzaun gezogen. Dieser Zaun bereitet Wehrenberg derzeit so viel Verdruss,...

8 Bilder

Kahlschlag am "Geisterhaus": Behörde ließ Bäume auf Harsefelder Wildwuchs-Grundstück fällen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 04.03.2014

jd. Harsefeld. Seit Jahren ärgern sich die Nachbarn über ihn und sein "verloddertes" Grundstück: In der Harsefelder Steinfeldsiedlung, einer idyllischen Wohngegend mit akkuraten Vorgärten, ist niemand gut auf Siegfried K. (74) zu sprechen. Dem Rentner gehört dort ein seit Langem unbewohntes Haus. Entsprechend verwildert ist der Garten dieses "Geisterhauses" (das WOCHENBLATT berichtete). In großer Sorge waren bislang die...

2 Bilder

Rollsplitt-Irrsinn auf den Straßen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 06.09.2013

(jd). WOCHENBLATT-Reporter reicht es: Jedes halbe Jahr eine neue Frontscheibe.Sie heißen Kuhaugen, Trümmerblasen oder Sternbrüche - und sind ein Riesenärgernis für Autofahrer: Die etwas merkwürdigen Begriffe bezeichnen die verschiedenen Formen von Steinschlagschäden an der Windschutzscheibe. Mit dem Fachjargon der Autoglaser kennt sich WOCHENBLATT-Reporter Jörg Dammann inzwischen bestens aus. Im Schnitt jedes halbe Jahr muss...

1 Bild

"Kein Interesse an Sperrung"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.09.2013

jd. Harsefeld. Landkreis will künftig das Betreten des umstrittenen Trampelpfades in Harsefeld zulassen.Ist der Harsefelder Trampelpfad-Streit damit beigelegt? Der Landkreis Stade hat im monatelangen Zoff zwischen Anwohnern und Nutzern des umstrittenen Pfades entlang der Ortsumgehung jetzt eindeutig Position bezogen. "Gegen eine Nutzung der Verbindung auf eigene Gefahr spricht aus Sicht der Kreisverwaltung nichts", heißt es...

1 Bild

Harsefelder Trampelpfad-Ärger: Grüner will schlichten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 27.08.2013

jd. Harsefeld. Im Streit um den Trampelpfad entlang der Harsefelder Ortsumgehung bietet sich der Grünen-Politiker Ralf Poppe als Schlichter an. Die Nutzung des landkreiseigenen Grünstreifens durch Jogger, Hundehalter und Spaziergänger stößt seit längerem auf den Unmut der Anwohner. Auf deren Drängen ließ der Landkreis ein Tor errichten, was die meisten jedoch nicht davon abhielt, weiter auf dem Pfad entlang zu gehen oder zu...

1 Bild

"Das ist ein Schildbürgerstreich"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.05.2013

thl. Roydorf. "Das darf einfach nicht wahr sein. Welcher 'Fachmann' hat das denn geplant?" Verständnislosigkeit herrscht derzeit bei den Anwohnern des Ilmer Moorwegs in Winsen-Roydorf. Grund: Die Stadt hat ihre Wohnstraße als offizielle Umleitung für die Luhdorfer Straße ausgegeben. Seit Montag ist die Bahnunterführung im Zuge der Luhdorfer Straße täglich zwischen 20 und 5 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt, weil dort ein...

Ärger wegen Apotheken-Notdienst

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.04.2013

thl. Winsen. "Ich bin stinksauer über die Unverfrorenheit. Kundenfreundlich ist etwas anderes." Das sagt Susanne W. aus Winsen und macht ihrem Unmut über den Apotheken-Notdienst in der Luhestadt Luft. "Ich musste abends mit meiner Tochter in die Notfallpraxis im Winsener Krankenhaus, die bis 22 Uhr geöffnet hat, weil ihr ein wichtiges Medikament fehlte", erzählt Susanne W. Der Arzt habe um 21.45 Uhr noch in der Apotheke...

1 Bild

Strahl auf den Wäschepfahl

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 09.04.2013

(jd). WOCHENBLATT-Leserin ärgert sich über Pinkel-Pausen in ihrem Garten. Die Herren der Schöpfung machen es sich einfach, wenn sie die Blase drückt: Reißverschluss auf, ran an den Busch - und "man(n)" ist schnell erleichtert. WOCHENBLATT-Leserin Annette Badstuber* hat damit aber ein Problem: Sie ärgert sich, dass wildfremde Männer in ihren Garten urinieren. "Die Kerle richten ihren Strahl direkt auf meinen Wäschepfahl",...