72-Stunden-Aktion

3 Bilder

Landjugend-Gruppen bedanken sich für die Unterstützung

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 09.06.2015

bim. Asendorf/Wistedt. Die Landjugend-Gruppen aus Asendorf und Wistedt haben ihre 72-Stunden-Aktionen unter dem Motto „Geht nich - gibt‘s nich!“ mit Bravour gemeistert. Wie berichtet, haben die jungen Leute im Rahmen der Aktion der Landjugend Niedersachsen in Asendorf auf dem Rahberg eine Waldbühne mit Sitzgelegenheiten und auf dem Sportplatz in Wistedt eine Grillkota - eine Holzhütte mit Feuerstelle - errichtet. Die...

2 Bilder

Fleißige Handwerker im Frankenmoor

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 05.06.2015

jd. Bargstedt. Landjugendgruppe nahm an bundesweiter Aktion teil. Sie haben nicht gekleckert, sondern geklotzt: Die Mitglieder der Bargstedter Landjugendgruppe ackerten ein Wochenende lang im Akkord. Die jungen Leute brachten einen Rastplatz für Wanderer im idyllischen Frankenmoor auf Vordermann. Sie werkelten im Rahmen der "72-Stunden-Aktion", die von der Landjugend bundesweit ausgerichtet wurde. Dabei erhielten die...

2 Bilder

In "geheimer Mission"

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 02.06.2015

Landjugend nimmt Aufgabe für 72-Stunden-Aktion entgegen gb. Wistedt. Spannend ging es in Wistedt zu. Im Sportzentrum "Auf der Fahlenhorst" tauchte ein geheimnisvoller Agent auf, um der Landjugend den Inhalt eines noch geheimnisvolleren Umschlags zu verkünden. Bei dem "Agenten" handelte es sich um Hans Georg Hassenpflug von der Landwirtschaftskammer Oldenburg. Im Auftrag der Niedersächsischen Landjugend verlas er, welcher...

1 Bild

Landjugend im 72-Stunden-Einsatz: Jugendliche müssen Aufgabe für den Ort erfüllen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 26.05.2015

mum. Asendorf. „Geht nicht, gibt es nicht!“ lautet das Motto einer 72-Stunden-Aktion der Niedersächsischen Landjugend, an der sich auch die Asendorfer Gemeinschaft beteiligt. Sie beginnt am Donnerstag, 28. Mai, um 18 Uhr. Bis Sonntag, 31. Mai, hat die Gruppe 72 Stunden Zeit, ihren Einfallsreichtum, ihre Spontanität, ihr Organisationstalent und ihr handwerkliches Know-how einzusetzen, um eine ihr bis dahin unbekannte Aufgabe...

1 Bild

Aufgabe muss in 72 Stunden gelöst sein

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 24.05.2015

jd. Bargstedt. Bargstedter Gruppe nimmt an Landjugend-Aktion teil Diesem Moment fiebern die Mitglieder der Bargstedter Landjugendgruppe schon seit Wochen entgegen: Am Donnerstag, 28. Mai, startet ein Projekt, das nur alle vier Jahre stattfindet und genau drei Tage dauert. Bei der sogenannten "72-Stunden-Aktion", die bereits zum sechsten Mal von der Niedersächsischen Landjugend ausgerichtet wird, geht es darum, eine...

1 Bild

Landjugend Wistedt hofft auf Unterstützung bei 72-Stunden-Aktion

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 22.05.2015

bim. Wistedt. Wie in Hanstedt nimmt auch die Landjugend Wistedt an der 72-Stunden-Aktion der Landjugend Niedersachsen teil. Unter dem Motto "Geht nicht, gibt's nicht" müssen die jungen Leute binnen 72 Stunden eine Aufgabe bewältigen, die ihrem Dorf zugute kommt. Bis zum 28. Mai steigt die Spannung: Denn erst dann erfährt die Landjugend Wistedt, was sie machen muss. Um 18 Uhr wird sich ein bis dato "geheimer Agent" zu...

4 Bilder

Im Einsatz für Asylbewerber

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 18.06.2013

jd. Harsefeld. Katholische Jugendliche aus der Region beteiligten sich an "72-Stunden-Aktion" in Harsefeld. Sie schaufelten Sand, schleppten schwere Steinplatten und sammelten fleißig Spenden: Drei Tage trugen 23 katholische Jugendliche dazu bei, dass sich die Flüchtlinge aus dem Harsefelder Asylbewerberheim ein wenig wohler fühlen. Die jungen Katholiken im Alter zwischen zehn und 19 Jahren legten auf dem Heimgelände eine...