Abdullah Uwe Wagishausen

1 Bild

Die Pariser Attentate werfen den Islam in Deutschland nicht zurück

Tom Kreib
Tom Kreib | am 21.11.2015

tk. Landkreis. "Unter den Anschlägen von Paris leiden alle Menschen in Europa. Egal, ob Muslime, Christen oder Menschen ohne Religion", sagt Abdullah Uwe Wagishauser, Bundesvorsitzender der muslimischen Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ), die in Stade und Buxtehude zwei islamische Gemeinden hat. Dennoch ist Wagishauser optimistisch, dass in Detuschland keine neue Welle der Islamfeindlichkeit entstehen wird. "Wir haben in diesem...

2 Bilder

Frieden durch Religion? Alle Glaubensrichtungen haben gemeinsame Werte

Tom Kreib
Tom Kreib | am 02.10.2015

Podiumsdiskussion der Ahmadiyya Muslim Jamaat tk. Buxtehude. Wenn sich die Staaten der Weltgemeinschaft nicht am Sitz der Vereinten Nationen in New York, sondern im Kulturforum in Buxtehude getroffen hätten, wäre die Welt seit Mittwochabend ein Stück friedlicher. Die muslimische Ahamdiyya Muslim Jamaat-Gemeinde (AMJ) aus Buxtehude hatte zu einer Podiumsdiskussion "Frieden durch Religion" eingeladen. Vertreter des Islam,...

1 Bild

"Der Islam will den Frieden"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 20.02.2015

tk. Buxtehude. Erst Paris, am vergangenen Wochenende Kopenhagen: "Die Gefahr islamistischer Terroranschläge auch in Deutschland ist real, sagte Dr. Andreas Schwegel, Leiter der Präventionsstelle politisch motivierte Kriminalität beim LKA in Hannover. "Gräueltaten mit dem Islam zu begründen ist Etikettenschwindel", betonte Abdullah Uwe Wagishausen, Vorsitzender der muslimischen Gemeinden der Ahamdiyya Muslim Jamaat (AMJ)...

1 Bild

Infoabend zum Moschee-Bau in Buxtehude

Tom Kreib
Tom Kreib | am 11.03.2014

tk. Buxtehude. Die islamische Gemeinde der Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) aus Buxtehude geht mit ihren Moschee-Bauplänen jetzt in die Offensive: Am Mittwoch, 2. April, findet im "Kulturforum am Hafen" in Buxtehude eine Informationsveranstaltung über die Moscheepläne am "Alten Postweg" statt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Auf dem Podium sitzen unter anderem der Bundesvorsitzende der AMJ, Abdullah Uwe Wagishausen, und...

2 Bilder

"Radikale Islamisten wollen zurück in die Steinzeit"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 25.10.2013

tk. Buxtehude. "Es gibt kein Buch, auf dem Scharia draufsteht", sagte Abdullah Uwe Wagishausen. Bundesvorsitzender der Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) beim Diskussionsabend "Staat und Scharia" der muslimischen AMJ-Gemeinde in Buxtehude. Doch allein der Begriff Scharia und die darin genannten drakonischen Strafen machen in Deutschland vielen Menschen Angst. Diese Sorgen hält Wagishausen für unbegründet. Denn: Die Gegenwart sei...

1 Bild

Passt die Scharia zum deutschen Rechtsstaat?

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.10.2013

tk. Buxtehude. Das Wort Scharia bedeutet übersetzt etwa "der Weg zur Tränke" . Das hat im Ursprung nichts mit Gewalt und Aggression gegen Andersgläubige zu tun. Diese Botschaft will die "Ahmadiyya Muslim Jamaat"-Gemeinde (AMJ) aus Buxtehude verbreiten. "Allein der Begriff Scharia macht vielen Menschen Angst", sagt Ata Shakoor. Eine Angst, die durch Medien befeuert werde und vor allem dann aufkomme, wenn es um radikale...