Abschiebung

1 Bild

"Flüchtlingskrise als Herausforderung"

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 08.04.2016

mi. Buxtehude. Niedersachsens ehemaliger und langjähriger Innenminister Uwe Schünemann beschrieb jetzt bei einem Auftritt auf Einladung der CDU Buxtehude in Hedendorf die derzeitige Flüchtlingskrise als „globales Problem und lokale Herausforderung“. Doch trotz interessanter Situationsanalysen erschöpfte sich der Vortrag oft in Wahlkampfgetöse. Uwe Schünemann ist ein ausgezeichneter Redner. Ohne Skript und Notizen sprach...

1 Bild

Muss Ahmad nach Bulgarien?

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 18.12.2015

Dem syrischen Flüchtling Ahmad droht die Abschiebung - obwohl seine Familie in Deutschland lebt as. Buchholz. „Das ist ein Unding!“ Schulleiterin Johanna Eggeling kämpft mit allen Mitteln darum, den 18 Jahre alten Ahmad, der zur Zeit die Berufsfachschule für Wirtschaft der BBS Buchholz besucht, in Deutschland zu behalten. Ahmad stammt aus dem größtenteils kurdisch bewohnten Kobane in Syrien und ist vor dem IS geflohen....

1 Bild

Das Schicksal vieler Flüchtlinge: Nur geduldet und kein Recht auf Arbeit

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.07.2015

(jd). Wer als Flüchtling keinen Pass besorgen kann oder will, darf keinen Job annehmen. Das Recht auf Arbeit ist laut den Vereinten Nationen ein elementares Menschenrecht. Doch es gibt in Deutschland eine Gruppe von Menschen, die nicht arbeiten dürfen, selbst wenn sie einen Arbeitsplatz nachweisen können: Es geht um Flüchtlinge mit einer sogenannten Duldung. Derzeit haben allein im Kreis Stade 530 Ausländer diesen Status....

1 Bild

Ist ihr Traum ausgeträumt?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 26.10.2014

bc. Agathenburg. Mit ein paar Koffern stand Familie Shkambi im Februar in Agathenburg (Landkreis Stade): Vater Valentin (45), Mutter Luiza (42), die Söhne Daniel (15) und Francesko (13) sowie Nesthäkchen Meredit (6). In der Hoffnung auf eine bessere Zukunft hatten sie ihr Leben in der albanischen Kleinstadt Shkodra zurückgelassen. Nach acht Monaten scheint der Traum ausgeträumt zu sein. Die Familie muss nach dem Willen...

1 Bild

Flüchtling wartete vergebens auf Abschiebung nach Ungarn

Oliver Sander
Oliver Sander | am 27.06.2014

os. Buchholz. Eigentlich sollte der sudanesische Flüchtling Ashraf Y. O. (34)* in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch nach Ungarn abgeschoben werden. Doch niemand kam, um ihn von der Begegnungsstätte „Heideruh“ in Buchholz, in der Y. O. seit Dezember 2013 untergebracht ist, abzuholen. Ist das ein menschenwürdiger Umgang mit Flüchtlingen? Ashraf Y.O. lebt seit 2008 auf den Straßen Europas. Im Sudan gehörte er der Opposition...

Zwischen Rampenlicht und Abschiebung: Film über musizierende Asylbewerber

Oliver Sander
Oliver Sander | am 08.03.2014

Buchholz in der Nordheide: Kunsttempel | os. Buchholz. Über das Leben zwischen Rampenlicht und drohende Abschiebung dreht sich der Film "Can't be silent", der am Freitag, 14. März, ab 19 Uhr im Kunsttempel Buchholz (Suerhoper Str. 9) präsentiert wird. Regisseurin Julia Oelkers zeigt in dem Film das Leben der Musikgruppe "Strom & Wasser feat. The Refugees", die zum Teil aus Asylbewerbern besteht. Im Anschluss findet eine Diskussion statt, die "Refugees" Hosain und...

1 Bild

Eilantrag abgelehnt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.02.2013

Familie Huskic aus Freiburg nach Belgien ausgewiesen tp. Freiburg. Das Amt arbeitete streng nach Plan: Am Dienstagmorgen um 6 Uhr wurde die aus Bosnien stammende fünfköpfige Asylbewerber-Familie Huskic aus Freiburg von Mitarbeitern der Landesaufnahmebehörde abgeholt und nach Belgien gebracht. Ein vom Anwalt der Familie gestellter Eilantrag auf Aufschiebung der Ausweisung war vom Verwaltungsgericht Stade abgelehnt worden....

7 Bilder

Schüler fordern Bleiberecht

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.02.2013

Bosnische Familie soll Deutschland verlassen / Große Solidarität für Amela (13) aus Freiburg tp. Stade. "Bleiberecht für Amela und Familie", stand auf einem Transparent, das Schüler der Oberschule Freiburg (Nordkehdingen) am Donnerstag vor dem Kreishaus in Stade hochhielten. Dort übergaben Klassensprecher aller Jahrgänge eine Liste mit Unterschriften von 267 der insgesamt 283 Schüler an den Ersten Kreisrat Eckart Lantz....

Preis für die "Bürgerinitiative Menschenwürde"

Lena Stehr
Lena Stehr | am 10.12.2012

(lt). Die „Bürgerinitiative Menschenwürde“ aus dem Landkreis Stade, die sich für die Rückkehr der abgeschobenen Familie Fazlijaj/Bajrami einsetzt, wurde für ihr Engagement mit dem Initiativpreis der zehnten Jugendkonferenz von „Jugendliche ohne Grenzen“ ausgezeichnet. Den Preis haben Barbara Erhardt von der Bürgerinitiative und Muzli Fazlijaj, Bruder des abgeschobenen Familienvaters aus Fredenbeck, jetzt in Rostock entgegen...