ADHS

1 Bild

Neue Selbsthilfegruppe: Bei ADHS auch das Positive sehen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 13.06.2015

"Leben zwischen Heulsuse und Temperamentsbündel": Buxtehuderin gründet ADHS-Selbsthilfegruppe tk. Buxtehude. "Es gibt Erwachsene, die ihre Diagnose erst mit 60 Jahren bekommen haben", sagt Andrea Behrens (39). Bei ihr wurde früher festgestellt, dass sie an ADHS leidet. "Da ist irgendetwas", wusste die Buxtehuderin schon während ihrer Jugend. Das, was da war, wurde mit Mitte 20 entdeckt. Damit war ihr auch klar, wieso sie...

Selbsthilfegruppe für Erwachsene mit ADS/ADHS in Buxtehude

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 11.06.2015

Buxtehude: Farschule Schneider | bo. Buxtehude. In Buxtehude gibt es eine Selbsthilfegruppe für Erwachsene mit dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom ADS/ADHS. Betroffene, Angehörige und weitere Interessierte haben regelmäßig die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Die Gruppe trifft sich am Mittwoch, 17. Juni, um 18.30 Uhr erstmals in ihrem neuen Domizil, Fahrschule Schneider, Friedhofsweg 2. Ab Juli finden die Treffen jeweils am zweiten Mittwoch im Monat um...

"Kraftquelle" für Eltern in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.04.2015

tp. Stade. In Stade treffen sich Eltern von Kindern mit der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung ADHS oder ADS in einer neuen Selbsthilfegruppe mit dem Namen „Kraftquelle“. Das nächste Treffen findet am Dienstag, am 14. April, von 18 bis 19.30 Uhr in der Kinderbücherei des Gemeindehauses der Markusgemeinde in Stade, Lerchenweg 10, statt. Danach trifft sich die Gruppe am selben Ort jeweils am ersten Dienstag des...

So klappt es wieder mit dem Lernen - Mutter-Kind-Hilfswerk rät zu Schwerpunktkur

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 26.03.2015

(mum). Immer öfter fällt Eltern bei ihrem Schulkind unabhängig von der Schulform auf, dass es Schwierigkeiten beim Lesen, Rechnen und Schreiben hat, sein erlerntes Wissen nicht zum richtigen Zeitpunkt abrufen kann und zudem unkonzentriert, ablenkbar, verträumt oder impulsiv ist. Ärger und Unlust beim Thema Schule, Lernen und Hausaufgaben sind die Folge. Das Mutter-Kind-Hilfswerk empfiehlt betroffenen Müttern und Vätern die...

Treffen der ADHS-Selbsthilfegruppe

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 09.01.2015

Buxtehude: AWO-Kita | Auch im neuen Jahr sind alle ADS- und ADHS-Betroffenen ab 18 Jahren und Interessierte aus dem Buxtehuder, Neu Wulmstorfer und dem südlichem Hamburger Raum eingeladen, sich wie gewohnt jeden dritten Mittwoch im Monat ab 18.30 Uhr in der AWO-Kita am Schäferkamp 4, Buxtehude, zu treffen. Ziel der Gesprächsrunden sind der Erfahrungsaustausch und die Aufklärung über die vielschichtige Thematik ADS und ADHS. Der nächste Termin ist...

Vortrag über AD(H)S in der Stader Waldorfschule

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 06.05.2014

Stade: Freie Waldorfschule | bo. Stade-Ottenbeck. Unter dem Titel "AD(H)S - Mode und/oder Diagnose" steht der Vortrag am Mittwoch, 14. Mai, um 20 Uhr in der Freien Waldorfschule in Stade, Henning-von-Tresckow-Weg 2. Eine Kinderärztin und Neurologin informiert über das Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom aus kinderärztlicher Sicht und steht anschließend für Fragen und zur Diskussion zur Verfügung. • Eintritt frei; um eine Spende wird gebeten.

Informationen über ADS und ADHS

Oliver Sander
Oliver Sander | am 25.03.2014

Buchholz: Waldschule | os. Buchholz. Über das Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADS) und die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) informiert die Reihe "Wenn die Sache so einfach wäre" in der Waldschule Buchholz (Parkstr. 31). Interessierte Eltern und Gäste sind am Mittwoch, 26. März, von 19.30 bis 21 Uhr willkommen.

Elternabendreihe zu Schulthemen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 22.02.2014

Buchholz: Heideschule | os. Buchholz. "Wenn die Sache so einfach wäre" lautet das Motto einer neuen Elternabendreihe in Buchholz, die von der Waldschule, der Heideschule und der Stadtjugendpflege aufgelegt wird. Los geht es mit dem Vortrag "Mobbing in Schulen" am Mittwoch, 26. Februar, ab 19.30 Uhr in der Heideschule (Buenser Weg 39). Kinder- und Jugendpsychotherapeut Dr. Michael Heyken verdeutlicht an Praxisbeispielen, was Mobbing und Cybermobbing...

2 Bilder

Eine Gabe und Geißel

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.11.2013

Leben mit Zappelphilipp-Syndrom: ADHS-Patient Thomas Meier ist mit 42 Jahren Rentner tp. Wischhafen. Bei Menschenansammlungen gerät er aus der Spur, Maschinengeräusche wecken seinen Fluchtinstinkt, die Schule war für ihn ein Graus: Thomas Meier (42) aus Wischhafen leidet an der im Volksmund "Zappelphilipp-Syndrom" genannten Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Aufgrund einer schweren Depression als...

Hyperaktive Kinder oder hyperaktive Debatte: ADHS gilt als häufigste psychische Störung bei Kindern

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 26.07.2013

(wd/ humannews). Munter, wissbegierig und freundlich – so wünschen sich viele Eltern und Lehrer das ideale Kind. Aber nicht immer verträgt sich kindliches Verhalten mit den steigenden Anforderungen unserer Leistungsgesellschaft. Allzu schnell vermutet das Umfeld dann psychische Auffälligkeiten, weiß der Gesundheitsexperte Dr. Wolfgang Reuter von der DKV Deutsche Krankenversicherung. Aber wo verläuft die Grenze zwischen dem...