AfD

2 Bilder

Samtgemeinderat Hollenstedt CDU und SPD stellen die "neue Mehrheit"

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 04.11.2016

mi. Hollenstedt. Die Samtgemeinde Hollenstedt wird zukünftig von einem Bündnis aus CDU (elf Sitze) und SPD (vier Sitze) dominiert. Die beiden Parteien werden eine Gruppe im Rat der Samtgemeinde bilden. Mit dem Zusammenschluss verfügen sie über Stimm-Mehrheit und können quasi alleine entscheiden. Nach einer kurzen Verabschiedung der alten Ratsherren befand man sich im Samtgemeinderat sofort im Tagesgeschäft. Ein Antrag der...

1 Bild

Landrat: "Im Kreistag wird es bunter"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.10.2016

bc. Stade. In wenigen Wochen beginnt die neue Legislaturperiode im Kreistag. Neue Politiker, neue Konstellation, alte Probleme: Landrat Michael Roesberg beantwortet dem WOCHENBLATT vier wichtige Fragen. Wie oft standen Sie in den vergangenen Wochen im Stau? Finden Sie nicht auch, dass es eine bessere Abstimmung zwischen den niedersächsischen Behörden und Hamburg geben muss? Da ich während der Herbstferien arbeite, war...

1 Bild

„Wir schaffen das!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.09.2016

Bürgerpreis-Träger Necdet Savural nimmt Kanzlerin Angela Merkel in Schutz. (mum). „Wir schaffen das!“ - dieser Satz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Verbindung mit der Flüchtlingspolitik im August vorigen Jahres - war als mutmachende Motivation gedacht. Nun kündigte sie an, ohne ihn auskommen zu wollen. „Manchmal denke ich, der Satz ist fast zu einer Leerformel geworden.“ Während politische Gegner Merkels...

3 Bilder

Kommunalwahl Neu Wulmstorf: Stark, stärker...SPD

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 13.09.2016

mi. Neu Wulmstorf. Die SPD ist der deutliche Gewinner der Kommunalwahl 2016 in Neu Wulmstorf. Nach vorläufigem Endergebnis kommen die Sozialdemokraten auf 41,1 Prozent (14 Sitze) aller Wählerstimmen. Zweitstärkste Partei, aber weit abgeschlagen, ist die CDU mit 22,6 Prozent (8 Sitze), gefolgt von der UWG mit 12,4 Prozent der Stimmen (4 Sitze). Viertstärkste Kraft im Gemeinderat Neu Wulmstorf wird die AfD sein. Die...

2 Bilder

Bunter Haufen im Stader Stadtrat

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.09.2016

bc. Stade. Im Stader Rat wird es ein Stück weit bunter. Eine rot-grüne Mehrheit gibt es nicht mehr. Die CDU (13 Sitze, vorher 14) löst die SPD (12 Sitze, vorher 15) als stärkste Fraktion ab. Mit der Stimme von SPD-Bürgermeisterin Silvia Nieber haben die Sozialdemokraten allerdings genau so viele Stimmen wie die CDU. Die Grünen sind mit vier Kandidaten vertreten, ebenso die Wählergemeinschaft (WG). Nach dem Wechsel von...

3 Bilder

Schwierige Mehrheitsfindung in Buchholz

Oliver Sander
Oliver Sander | am 13.09.2016

CDU hält seine Stimmen, SPD und Grüne verlieren, FDP, AfD und Buchholzer Liste sind die Gewinner os. Buchholz. Die Zusammensetzung im Buchholzer Stadtrat bleibt bunt. Das ergab die Kommunalwahl am vergangenen Sonntag. Gewinner sind demnach die AfD, die FDP und die Buchholzer Liste, während SPD und Grüne viele Wähler verloren. Die CDU hielt exakt ihren Stimmenanteil. Die Wahlbeteiligung lag bei 58,5 Prozent nach 55,5 Prozent...

Die CDU bleibt stärkste Kraft in der Samtgemeinde Lühe

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 12.09.2016

am. Lühe. Die Verhältnisse im Rat der Samtgemeinde Lühe bleiben im Großen und Ganzen bestehen. Neu mitreden wird nun aber die AfD, die mit 9,4 Prozent den Sprung in den Samtgemeinderat schaffte. Zwei Sitze wird die Alternative für Deutschland erhalten. Auch die FDP konnte mit 3,2 Prozent einem Sitz ergattern und ist somit wieder im Rat vertreten. Stärkste Fraktion bleibt mit 36,1 Prozent die CDU. Die Christdemokraten...

2 Bilder

SPD bleibt stärkste Kraft in Neu Wulmstorf

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 12.09.2016

mi. Neu Wulmstorf. Die SPD ist der klare Gewinner der Kommunalwahl 2016 in Neu Wulmstorf. Die Sozialdemokraten können nach vorläufigen Endergebnis 41,1 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen. Zweitstärkste Partei, aber weit abgeschlagen, ist die CDU mit 22,6 Prozent, gefolgt von der UWG mit 12,4 Prozent der Stimmen. Viertstärkste Kraft im Gemeinderat Neu Wulmstorf wird die AfD sein. Die Rechtspopulisten überzeugten...

1 Bild

+Update+ Kreistagswahl: CDU bleibt stärkste Fraktion, SPD und Grüne verlieren, AfD zieht ein

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.09.2016

bc. Stade. Bei der Kreistagswahl im Landkreis Stade bleibt die CDU stärkste Fraktion. Die Christdemokraten kommen auf 34,13 Prozent und liegen damit etwas unter dem Niveau des Ergebnisses der vorigen Wahl im Jahr 2011 (ca. 37 Prozent). Die SPD muss Verluste hinnehmen, kommt nur auf 28,11 Prozent der Stimmen. 2011 waren es noch 32 Prozent. Die Freie Wählergemeinschaft kommt auf 10,34 Prozent (2011:10,83 Prozent), die Grünen...

Fünf Fragen an die AfD in der Samtgemeinde Lühe

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 06.09.2016

am. Lühe. Zur Kommunalwahl am 11. September gibt das WOCHENBLATT anhand von fünf Fragen an die Parteien einen kleinen Leitfaden für die Wählerinnen und Wähler. Heute fünf Fragen an die Alternative für Deutschland (AfD) in Lühe: 1. Was sind die wichtigsten Projekte, die Sie voranbringen möchten? Die Samtgemeinde Lühe hat rund 5 Millionen Euro Schulden, Tendenz steigend. Hier muss eingegriffen werden, damit die Gemeinde in...

"Integration ist selbst zu erbringen": Die AfD im WOCHENBLATT-Interview

Lena Stehr
Lena Stehr | am 30.08.2016

lt. Horneburg. Am Sonntag, 11. September, finden die Kommunalwahlen statt. Erstmals kandidiert für den Horneburger Samtgemeinderat auch die AfD. Die beiden Kandidaten Arnold Thomsen und Elke Heike Roitsch-van Almelo kommen aus Agathenburg. Sie haben, so wie die anderen Parteien auch, fünf Fragen beantwortet. Was sind die wichtigsten Projekte, die Sie voranbringen möchten? Horneburg hat ca. 4,5 Mio. Euro Schulden. Deshalb...

1 Bild

Auch die Afd darf beim Wahlfest in der Samtgemeinde Lühe mitmachen

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 16.08.2016

am. Lühe. Lange hatte das Organisations-Team über den Antrag der AfD beraten. Sollte die Partei "Alternative für Deutschland", die immer wieder mit ausländerfeindlichen Äußerungen von sich reden macht, bei dem gemeinsamen Wahlfest der Grünen, CDU, SPD und FWG (das WOCHENBLATT berichtete) mitmachen dürfen? Vergangene Woche fiel die Entscheidung. Die AfD darf dabei sein. "Bei den Grünen stand relativ früh fest, dass wir sie...

1 Bild

Zoff im AfD-Ortsverband Buchholz: Spitzenkandidat Stehnken tritt aus der Partei aus

Oliver Sander
Oliver Sander | am 09.08.2016

os. Buchholz. Viereinhalb Wochen vor der Kommunalwahl gibt es mächtig Zoff im Buchholzer Ortsverband der „Alternative für Deutschland“ (AfD). Hans-Wilhelm Stehnken, der im Wahlbereich 2 auf dem Spitzenplatz der AfD steht, verlässt die Partei zum 30. September. Das kündigte Stehnken in einem Brief an den AfD-Landesverband an. Zuvor hatte es am vergangenen Samstag beim Wahlkampfauftritt der AfD auf dem Buchholzer Wochenmarkt...

1 Bild

Kommunalwahl: Das sind die Kandidaten der AfD in Buchholz

Oliver Sander
Oliver Sander | am 22.06.2016

os. Buchholz. Die Alternative für Deutschland (AfD) tritt bei der Kommunalwahl am 11. September erstmals in Buchholz an. Dafür hat sie jüngst die Kandidatenlisten aufgestellt. Im Wahlbereich I stehen zur Wahl: Rainer Sekula, Michael Cordes, Frank Borgwardt, Vanessa Bletz und Tanja George. Im Wahlbereich II treten an: Hans-Wilhelm Stehnken, Carmen Borgwardt, Heiko Stroth, Hans-Jürgen Bletz und Norbert Castagna.

1 Bild

Pro&Kontra: AfD-Bespaßung für Kinder

Björn Carstens
Björn Carstens | am 27.05.2016

bc. Jork. Im neuen Sommerferien-Spaßprogramm der Gemeinde Jork heißt es unter Nummer 19: „Mit der AfD ins Miniaturwunderland.“ Teilnehmen können Kinder zwischen acht und 14 Jahren. Kostenpunkt: sechs Euro. Veranstalter ist der Kreisverband der Alternative für Deutschland, die als Partei in Zeiten der Flüchtlingskrise so umstritten wie erfolgreich ist. Gerade deshalb mochte Jorks Bürgermeister Gerd Hubert die Entscheidung...

3 Bilder

Ist der Islam eine Bedrohung? - Buxtehuder Ahmadiyya-Gemeinde lud zur Diskussionsrunde ein

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 22.04.2016

jd. Buxtehude. Terror und Gewalt - das verbinden derzeit viele Bundesbürger mit dem Stichwort Islam. Doch stellt die Weltreligion tatsächlich eine Bedrohung dar? Antworten auf diese Frage wollte jetzt die Buxtehuder Ahmadiyya-Gemeinde auf einem Info-Abend im örtlichen Kulturforum geben. Gemeinde-Sprecher Ata Shakoor hatte Politiker zur Diskussionsrunde gebeten. Auf dem Podium nahmen außerdem ein Imam und ein junger Muslim aus...

1 Bild

"Die AfD ist keine Volks-, sondern eine Protestpartei!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.03.2016

Michael Grosse-Brömer, parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, nimmt nach der Wahl Stellung zur Flüchtlingspolitik. (mum). Das Ergebnis der Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt hat die etablierten Parteien gewaltig durchgeschüttelt. Zwar war damit zu rechnen, dass die AfD den Sprung in die Parlamente schaffen würde. Doch ein Ergebnis von 24,2 Prozent in...

Stader Jusos wollen vor AfD-Versammlung für mehr Weltoffenheit demonstrieren

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.02.2016

bc. Stade. Der AfD Kreisverband Stade trifft sich am Mittwoch, 10. Februar, im Hotel „Zur Einkehr“ in Stade. Die Jugendorganisation der SPD, die Jusos, wollen gegen die Versammlung ab 18.30 Uhr vor der Gaststätte demonstrieren. „Wir wollen der AfD und ihrer Anhängerschaft zeigen, was wir von ihnen halten: Nämlich gar nichts“, sagt der Stader Juso Kenneth Nygaard. Auf ihrer Facebookseite hätte die AfD Artikel der...

1 Bild

In der AfD gescheitert, jetzt setzt er auf Alfa: Bernd Lucke im WOCHENBLATT-Interview

Katja Bendig
Katja Bendig | am 05.09.2015

(kb). Nach monatelangen innerparteilichen Querelen über die politische Ausrichtung der von ihm 2013 gegründeten Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) und dem Verlust des Bundesvorsitzes trat Bernd Lucke (53) Anfang Juli aus der AfD aus. Jetzt knüpft der Wirtschaftsprofessor und Europa-Abgeordnete mit seiner "Allianz für Fortschritt und Aufbruch" (Alfa) dort an, wo er einst mit der AfD begonnen hat, bevor diese ins...

1 Bild

Demo gegen AfD-Europaabgeordnete Beatrix von Storch

Tom Kreib
Tom Kreib | am 27.03.2015

tk. Buxtehude. Rund 70 Demonstranten protestierten am Donnerstagabend gegen den Auftritt der AfD-Europabgeordneten Beatrix von Storch im Buxtehuder Kulturforum. Sie werfen der als erzkonservativ geltenden Politikerin eine Nähe zu rechtem Denken und Schwulenhass vor. Buxtehudes SPD-Fraktionschefin Astrid Bade über von Storch: "Mit solchen Leuten diskutiere ich nicht". Bewacht wurden AfD und Demonstranten von rund 30...

1 Bild

"Ich verstehe die SPD nicht"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.03.2015

bc. Buxtehude. SPD und Jusos, die Jugendorganisation der Sozialdemokraten, protestieren vehement gegen eine geplante Veranstaltung des AfD-Kreisverbandes Stade mit Beatrix von Storch in Buxtehude. Die Europa-Abgeordnete will am 26. März im Kulturforum, einem kommunalen Gebäude, über ihre parlamentarische Arbeit berichten. Von Storch gilt als rechtskonservativ, homosexuellen- und islamfeindlich. Ihr eine Bühne bieten in...

2 Bilder

Auklärung als Antidot gegen Demagogen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 02.01.2015

(mi). Das beste Antidot (Gegenmittel) gegen die von AfD und anderen xeno- und islamophoben Demagogen instrumentalisierten Ansammlungen - Selbstbezeichnung „Pegida“ - ist Aufklärung. Eine Aufklärung, die jedoch auch vor den Türen der Moscheen nicht halt machen darf, fordert jetzt der türkischstämmige CDU-Kreistagspolitiker aus dem Landkreis Harburg, Necdet Savural. In einem Brief an das WOCHENBLATT kritisiert der Politiker,...

1 Bild

AfD will Ortsverband in Buchholz gründen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 28.10.2014

Gründungsversammlung am 14. November / Suche nach Verfasser des AfD-Hetzpamphlets dauert an os. Buchholz. Das Pamphlet, mit dem die antifaschistische Begegnungsstätte Heideruh in Buchholz verunglimpft wird und das deren Unterstützer allesamt in die linksextremistische Ecke rückt (das WOCHENBLATT berichtete), sorgt in Buchholz weiter für Gesprächsstoff. Die Polizei versucht nach wie vor die Verteilungswege der 40-seitigen...

AfD-Stammtisch in Buxtehude zum Thema Inklusion an Schulen

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 23.10.2014

Buxtehude: Restaurant "Zur Linde" | bo. Buxtehude. Der Stader Kreisverband der "Alternative für Deutschland" AfD lädt am Mittwoch, 29. Oktober, zum politischen Stammtisch in Buxtehude ein. Im Restaurant "Zur Linde", Schanzenstr. 1, erörtern Referenten und Parteimitglieder um 18.30 Uhr das Thema Inklusion an Schulen. Gäste sind willkommen. • www.afd-std.de

4 Bilder

Professor wehrt sich gegen AfD-Pamphlet

Oliver Sander
Oliver Sander | am 03.10.2014

Dr. Oliver Rump stellt Anzeige wegen Verleumdung und Bedrohung os. Buchholz. Die Hochglanzbroschüre, in der scharf gegen die antifaschistische Begegnungsstätte "Heideruh" in Buchholz geschossen wird (das WOCHENBLATT berichtete), ist jetzt ein Fall für die Ermittlungsbehörden: Prof. Dr. Oliver Rump, dem in dem 40-Seiten-Werk ein Kapitel gewidmet ist, hat bei der Polizei Buchholz Anzeige gegen unbekannt wegen Verleumdung und...