Alkoholfahrt

Rollerfahrer rammt Streifenwagen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 07.03.2016

thl. Tostedt. Ein Rollerfahrer (20) missachtete am Sonntag gegen 11 Uhr in der Breslauer Straße die Vorfahrt eines Pkw udn kollidierte mit diesem. Dummerweise handelte es sich bei dem Fahrzeug um einen Streifenwagen, sodass die fußläufige Flucht des Crashpiloten schnell beendet war. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, keinen Führerschein besitzt und sein Roller zu allem...

Trunkenheitsfahrten endeten mit Unfällen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 13.04.2014

mi. Wulfsen/Hunden. Bei gleich zwei Autofahrern war am Wochenende Alkoholgenuss der Grund für einen Unfall. Am frühen Samstagmorgen kam in Wulfsen ein 19-Jähriger mit seinem BMW von der Fahrbahn ab und verursachte einen Unfall. Der Unfallfahrer pustete 1,62 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein sicher, der Alkoholsünder muss jetzt mit Nachschulung rechnen. - An einem Baum zwischen den Ortschaften Krümse und Hunden...

Am Abend zu tief ins Glas geschaut

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.04.2014

mum. Stelle. Diese Fahrt wird ein Mann (34) aus Stelle nicht so schnell vergessen! Polizisten stoppten den Steller, der mit seinem VW Golf die Harburger Straße befuhr. Da von dem Fahrzeugführer Alkoholgeruch ausging, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Ergebnis: 0,56 Promille. Nie hätte der 34-Jährige laut eigenen Angaben gedacht, dass sich sein Alkoholkonsum vom Vorabend noch solange auf seine Fahrtauglichkeit auswirken...

2 Bilder

Ein Auto und zwei betrunkene Fahrer

Tom Kreib
Tom Kreib | am 27.05.2013

tk. Stade. Zwei Männer, ein Auto und reichlich Alkohol: Diese Zutaten haben in Stade am Freitagabend dazu geführt, dass die Polizei gleich zwei Führerscheine einkassiert hat. Zuerst fiel auf der Altländer Straße der Fahrer (33) eines Opel Corsa auf. Bei der Kontrolle durch die Polizei kam der Fahrer auf 1,40 Promille Atemalkohol. Sein Auto musste stehen bleiben und der Fahrer zur Blutprobe. Genau dieser Opel fiel einer...

Fahrverbot und Punkte

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 01.04.2013

bim/nw. Stelle. Am frühen Ostersonntag wurde ein 45jähriger Fahrzeugführer aus Hitzacker durch Beamte der Autobahnpolizei in Stelle angehalten und kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert, der im Ordnungswidrigkeitenbereich anzusiedeln ist. Konsequenz: Mindestens einen Monat Fahrverbot, vier Punkte in Flensburg und 500 Euro Strafe.