Altbau

2 Bilder

"Stader City ist kein Museumsdorf"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.03.2016

Diskussion über die Innenstadt im Spannungsfeld zwischen Handelsinteressen, Wohnen und Denkmalschutz tp. Stade. Im Rahmen ihrer Rathausrunde "Anstoß geben!" Ihre Meinung ist uns wichtig!" diskutierte die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Stade jetzt im Rathaus mit Experten über das Thema "Hansestadt Stade - Leben zwischen Tradition und Moderne". "Dabei wurde deutlich, dass die historische Altstadt nicht zu einem Museumsdorf...

3 Bilder

Gegen 08/15 -Neubauten in der Altstadt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.04.2015

WOCHENBLATT-Leser sind sich einig: "Rettet die Haus-Dinos" tp. Stade. Viele Bürger sind der Meinung: Lieber historische Altbausubstanz erhalten als durch Neubauten ersetzen. Nachdem das WOCHENBLATT in dem Artikel "Das Sterben der Haus-Dinos" über den Abriss eines denkmalgeschützten Hauses mit Wurzeln im Mittelalter zugunsten eines modernen, von dem Stader Architekten Assmus Buttge geplanten Wohn- und Geschäftshauses an der...

4 Bilder

Das Sterben der "Haus-Dinosaurier"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.04.2015

Historische Bausubstanz verschwindet für immer / Neubau nach Abriss: Gemütliches Fachwerk oder moderner Schick? tp. Stade. Aus Historisch wird Modern - am Beispiel der aktuellen Bauaktivitäten an der Hökerstraße 38 und 40 in der Stader Altstadt wird deutlich: Zunehmend verschwindet traditionelle Gebäudesubstanz für immer aus dem Stadtbild. Mit dem Abriss der ortstypischen Altbauten, von denen das linke bis kurz vor dem...

In die eigenen vier Wände investieren

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 19.02.2014

Investitionen in die eigenen vier Wände sind derzeit aufgrund des niedrigen Zinsniveaus beliebt. Viele Bürger begeistern sich jetzt für einen Neubau, den Kauf einer Gebrauchtimmobilie oder die Sanierung ihres lieb gewonnenen Altbaus. Das bevorstehende Frühjahr ist ein guter Zeitpunkt, um diese Projekte in Angriff zu nehmen. Tipps und Ansprechpartner bietet das aktuelle Magazin "Bauen und Wohnen" im WOCHENBLATT. Die...

Altes Haus wird abgerissen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.06.2013

thl. Winsen. Die Stadt verliert wieder ein historisches Gebäude. Das Haus Marktstraße 16, in dem in den 70er und 80er Jahren eine chemische Reinigung ansässig war muss abgerissen werden. Im Boden befinden sich Spuren von LCKW (Leichtflüchtige Chlorkohlenwasserstoffe), die eine Gefahr für das Haus und die Umgebung darstellen. Das teilte Stadtplaner Alfred Schudy jetzt mit.