Am Langen Sal Buchholz

Festnahme nach Schlägerei

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 25.08.2016

thl. Buchholz. Nach einem Streit mit einem 19-jährigen Libanesen ist ein 20-jähriger Sudanese vorläufig festgenommen worden. Die beiden hatten sich zunächst in der Innenstadt geprügelt und anschließend in ihrer Unterkunft Am langen Sal weitergemacht. Dabei hatte der Sudanese zu einem Messer und einer abgebrochenen Flasche gegriffen und seinen Kontrahenten damit bedroht.

Schon wieder Schmierereien

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 12.11.2015

thl. Buchholz. Hakenkreuze und Galgen mit dem Zusatz "Refugees go home" sprühten Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag an die Asylbewerber-Unterkunft in der Straße "Am Langen Sal". Es ist mittlerweile die fünfte Tat in den vergangenen zwei Wochen.

Erneut Farbschmierereien an einer Asylbewerberunterkunft

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.11.2015

thl. Buchholz. Am Mittwochmorgen sprühten Unbekannte zwischen 5.30 und 6.30 Uhr erneut fremdenfeindliche Symbole und Parolen an die Außenwand der Asylbewerberunterkunft in der Straße Am Langen Sal. Auch diesmal gelang den Tätern unerkannt die Flucht. Die Polizei in Buchholz hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter Tel. 04181 - 2850.

1 Bild

Hakenkreuz-Schmiererei an Asylbewerber-Unterkunft

Katja Bendig
Katja Bendig | am 30.10.2015

kb. Buchholz/Neu Wulmstorf. Ihrer Fremdenfeindlichkeit Ausdruck verliehen haben Unbekannte jetzt an Flüchtlingsunterkünften in Buchholz und Neu Wulmstorf: Am vergangenen Samstag haben Unbekannte an der Asylbewerber-Unterkunft "Am Langen Sal" in Buchholz zwei Hakenkreuze mit dunkler Farbe an die Fassade neben dem Haupteingang gesprüht. In der Nacht zu Mittwoch kam es zu einem erneuten Vorfall, bei dem ebenfalls ein...