Amtsgericht Tostedt

1 Bild

Nds. Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz in Tostedt

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 12.08.2016

as. Tostedt. „Herzlich Willkommen im Amtsgericht Tostedt, Frau Justizministerin“, wird auf einem Bildschirm im Eingangsbereich des Amtsgericht Tostedt eingeblendet. Die niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz ist zu Besuch. Auf ihrer diesjährigen Sommerreise bereist sie die Amtsgerichte. „Was für ein schönes Gebäude, so hell und freundlich“, zeigt sie sich von der Architektur des Tostedter Gerichts...

Glimpfliche Strafen für jugendliche Automaten-Bomber

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 13.05.2016

bim. Tostedt. Mit glimpflichen Strafen davon gekommen sind zwei junge Männer, die jetzt vom Jugendschöffengericht Tostedt zu 100 bzw. 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt wurden. Sie waren angeklagt, zwischen März 2013 und Juni 2014 im Landkreis Harburg mehrere schwere Diebstähle und Einbruchdiebstähle begangen und zwei Zigarettenautomaten aufgesprengt zu haben. Besonders verwerflich: Der 22-Jährige, auf dessen Konto...

8 Bilder

Die Wachtmeister am Amtsgericht Tostedt haben mit weitaus mehr Briefen als mit "bösen Buben" zu tun

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 20.11.2015

bim. Tostedt. Sie kontrollieren am Eingang der Gerichte die Besucher, führen Gefangene vor, sichten und sortieren die ein- und ausgehende Post und sind erste Ansprechpartner für Besucher, Sachbearbeiter und Richter: die Wachtmeister in den Gerichten. Was von der Öffentlichkeit unbemerkt bleibt: Die Männer und Frauen sind die Schaltstelle für viele Dinge und erledigen selbst Hausmeistertätigkeiten von Reparaturen bis zum...

1 Bild

Neue Ära am Amtsgericht Tostedt - Dr. Astrid Hillebrenner ist die erste weibliche Direktorin und Nachfolgerin von Joachim Pittelkow

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 24.07.2015

bim. Tostedt. Sie sprach als Richterin die Urteile in den beiden für Tostedt in den vergangenen Jahren entscheidendsten Strafprozessen - im Januar 2010 gegen einen Arzt wegen zweifachen sexuellen Missbrauchs von Patientinnen und im Februar 2011 gegen den Neonazi Stefan Silar wegen schweren Landfriedensbruchs zu eineinhalb Jahren Haft. Dieses Urteil wurde später zwar vom Oberlandesgericht Celle kassiert, war aber ein...

1 Bild

Schneekoppe: Insolvenzverfahren eröffnet

Katja Bendig
Katja Bendig | am 06.11.2014

kb. Buchholz. Der Lebensmittel-Großhändler Schneekoppe mit Sitz in Buchholz ist insolvent. Das Amtsgericht Tostet hat ein entsprechendes Verfahren eröffnet und die Eigenverwaltung angeordnet. Die Geschäftsführung des Unternehmens, das Naturkost und Diätprodukte in Deutschland und 31 weiteren Ländern vertreibt, will dem Gericht in Kürze einen Insolvenzplan vorlegen und damit den bereits 2012 begonnenen Sanierungskurs...

1 Bild

Wegen Reifeverzögerung - Bewährung für junge Bankräuber

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 20.08.2014

thl. Vahrendorf/Tostedt. Sie wollten so schlau sein und waren am Ende so doof. Jetzt bekamen drei junge Männer (19, 20 und 20 Jahre alt) aus Neuwiedenthal wegen eines Banküberfalls in Vahendorf vom Tostedter Schöffengericht die Quittung - einmal zwei Jahre und vier Monate Knast für den Jüngsten, einmal 18 Monate Haft auf Bewährung und einmal 15 Monate Haft auf Bewährung. Rückblick: Am 2. April dieses Jahres stürmen morgens...

1 Bild

„Schneekoppe“ ist in Bedrängnis: Buchholzer Unternehmen von Insolvenz bedroht

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.08.2014

mum. Buchholz. Der Lebensmittel-Großhändler Schneekoppe mit Sitz in Buchholz hat nach eigenen Angaben die Einleitung eines so genannten Schutzschirmverfahrens beantragt, das berichtet das Handelsblatt. Das Schutzschirmverfahren steht Firmen in einer wirtschaftlichen Schieflage offen, wenn sie noch zahlungsfähig sind und positive Aussichten auf eine nachhaltige Sanierung haben. Der Antrag ging beim Amtsgericht Tostedt ein....

2 Bilder

Düsteres Kapitel endet für Juwelier Kröger: Hohe Jugendstrafen für brutale Räuber

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 19.11.2013

bim. Tostedt. Ein düsteres Kapitel in der 52-jährigen Geschichte des Tostedter Juweliers Kröger fand jetzt vor dem Tostedter Amtsgericht ein Ende: Die beiden jungen Männer (17 und 19), die den Juwelier Anfang August brutal überfallen und eine Angestellte (44) verletzt hatten, wurden wegen besonders schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung zu drei beziehungsweise zweieinhalb Jahren Jugendhaftstraße verurteilt. Trotz...

Rosengarten sucht Schöffen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 01.03.2013

mi. Rosengarten. Die Gemeinde Rosengarten sucht neue Schöffen und Jugendschöffen für das Amtsgericht Tostedt und das Landgericht Stade. Die Schöffen müssen zwischen 25 und 70 Jahre alt sein, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und in der Gemeinde Rosengarten wohnen. Juristische Fachkenntnisse sind nicht erforderlich. Wer sich ehrenamtlich engagieren oder auch einfach nur informieren möchte, wendet sich Freitag, 15....