Anleinpflicht für Hunde

1 Bild

Forstbeamter kritisiert: "Manche Jäger kennen nicht die gesetzliche Grundlage für den Leinenzwang"

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 08.04.2016

(bim). "Hunde, die nicht gehorchen, sind immer und zu jeder Zeit an der Leine zu führen - sowohl in der freien Landschaft als auch im öffentlichen Bereich", sagt Wolfgang S. aus Tostedt. Denn solche streunenden und wildernden Hunde können Wildtieren auch außerhalb der vom 1. April bis 15. Juli wegen der Brut- und Aufzuchtzeit geltenden Anleinpflicht gefährlich werden. Was den Forstbeamten und Hundekenner aber ärgert ist, wenn...

2 Bilder

Hunde müssen wieder an die Leine

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 28.03.2015

(bim). Für viele Hundehalter ein Ärgernis, für Wildtiere überlebensnotwendig: Ab kommenden Mittwoch, 1. April, bis zum 15. Juli gilt wieder die Anleinpflicht. Ohne Leine auf Grünflächen, Wiesen, Feldern und in Wäldern frei herumtollen ist für Hunde während der Brut- und Setzzeit dann wieder tabu. Das gilt auch für Hunde, die mit ihrem zweibeinigen Freund über den Markt oder durch die Fußgängerzone spazieren oder öffentliche...

Leinenpflicht in der Brutzeit auch in der Elbmarsch

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 27.03.2015

ce. Elbmarsch. Währen der allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit, die vom 1. April bis 15. Juli dauert, dürfen Hunde in freier Landschaft nur an der Leine geführt werden. Auf diese gesetzliche Regelung weist die Samtgemeinde Elbmarsch hin. Ausnahmen hiervon gelten lediglich für Jagd-, Rettungs- und Polizeihunde während der jeweiligen Einsätze sowie für ausgebildete Blindenhunde. Hundebesitzer, die gegen die Regelung...

1 Bild

Leinen los für Vierbeiner nur auf dafür vorgesehenen Flächen

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 28.03.2014

(bim). Ohne Leine auf Grünflächen, Wiesen, Feldern und in Wäldern frei herumtollen ist für Hunde ab kommenden Dienstag vorerst wieder vorbei. Denn vom 1. April bis 15. Juli gilt eine Anleinpflicht für Hunde, damit Reh, Hase, Fasan und Co. sowie ihr Nachwuchs nicht gefährdet werden. "Freilaufende Hunde stellen in dieser Zeit eine große Gefahr für das Wild dar, insbesondere für tragende Muttertiere und Rehkitze, Jung-Hasen,...

1 Bild

Bald gilt die Anleinpflicht

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 22.03.2013

bim/nw. Landkreis. Wenn dieser Tage die Natur zu neuem Leben erwacht, beginnt für viele heimische Wildtiere die Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit. Damit Reh, Hase, Fasan und Co. und ihre Jungtiere nicht gefährdet werden, gilt vom 1. April bis einschließlich 15. Juli eine Anleinpflicht für alle Hunde. Egal, ob gefiedert oder behaart, viele Wildtiere ziehen ihren Nachwuchs am Boden oder in Bodennähe auf. "Freilaufende Hunde...