Architekt

3 Bilder

Bäume und Eulen sollen in Himmelpforten weichen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.11.2016

Einkaufszentrum mit 200 Parkplätzen: Aktualisierte Pläne werden ausgelegt tp. Himmelpforten. Der alte Gemeinderat in Himmelpforten hat auf seiner letzten Sitzung der abgelaufenen Ratsperiode einstimmig den Bebauungsplan-Entwurf für das neue Einkaufszentrum der ostfriesischen Bünting-Gruppe an der Bahnhofstraße zugestimmt. Die Entwürfe werden voraussichtlich ab Montag, 21. November, für jedermann zur Kritik und Stellungnahme...

1 Bild

Maßgeschneiderte Baulösungen: Die Tectonic Bauträgergesellschaft in Buxtehude bietet attraktive Mietwohnungen an

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 10.09.2016

Maßgeschneiderte Lösungen für jedes Baugrundstück, kreative Ideen für moderne Bauvorhaben und individuelle Vorschläge für modernes Wohnen: Das bietet das Team der Bauträgergesellschaft Tectonic in Buxtehude. „Wir richten unser Augenmerk auf das Grundstück und beraten unsere Auftraggeber, wie sie es optimal und zum Teil bei Anlageobjekten auch gewinnbringend nutzen können“, sagt Inhaber Lutz Tiedemann, der das Baugeschäft...

1 Bild

Neubau an der Sonnenseiite

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.08.2016

Grundsteinlegung für Jugendhaus in Himmelpforten tp. Himmelpforten. "Diese wird nicht die zweite Elb-Philharmonie", scherzte Samtgemeinde-Bürgermeister Holger Falcke am Freitagmorgen bei der Grundsteinlegung für das neue Jugendhaus, das die Geest-Kommune als Ersatz für das durch Brandstiftung zerstörte Einrichtungg errichten lässt. Das Bauprojekt liege bislang im vorgegebenen Kostenrahmen von knapp 300.000 Euro. Bei der...

1 Bild

Jetzt wird in Horneburg Richtfest am Auedamm gefeiert

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 05.08.2016

Horneburg: Mehrfamilienhaus | wd. Horneburg. Neue, moderne Eigentumswohnungen in Horneburg: Am Mittwoch, 10. August, 15 Uhr, wird am Auedamm 2 Richtfest für ein dreistöckiges Mehrfamilienhaus gefeiert. Mit dem Neubau erstellt die Buxtehuder SG Bau- und Immobilienvertriebsgesellschaft als Generalübernehmer im Ortskern von Horneburg ein KfW-Effizienzhaus 70 mit 25 attraktiven Wohneinheiten sowie einer Tiefgarage. Die Fertigstellung ist Anfang des neuen...

1 Bild

Jugendhaus-Pläne sind Thema im Rat der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.03.2016

tp. Himmelpforten. Auf der Sitzung des Samtgemeinderates Oldendorf-Himmelpforten am Donnerstag, 17. März, um 19.30 Uhr im Rathaus in Himmelpforten stehen die Pflichtenbelehrung des Ratsherrn Ingo Pakheiser, der Jahresabschluss 2014 sowie die Änderung des Teilflächenutzungsplanes der ehememaligen Samtgemeinden Oldendorf und Himmelpforten nach der Fusion auf der Tagesordnung. Zu den geplanten Neubauten der Jugendhäuser in...

Planung der Jugendhäuser Himmelpforten und Oldendorf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.02.2016

tp. Oldendorf-Himmelpforten. Die Architekten Uwe Cappel aus Himmelpforten und Bernd Mügge aus Hammah präsentieren am Montag, 8. Februar, 17 Uhr, an der Grund- und Oberschule in Oldendorf ihre Konzeptstudien für den Neubau eines Jugendhauses. Dafür ist der Umbau eines Teils des Schulzentrums Oldendorf vorgesehen. Bereits am vergangenen Montag legten die Architekten die Entwürfe für den Neubau des Jugendhauses in...

3 Bilder

Alternativen zum Einkaufszentrum in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.01.2016

Runde zwei der Bürgerbeteiligung: Info-Abend der Initiative "Rettet den Steinmetz-Park" tp. Himmelpforten. Mit Kurzvorträgen, Workshops und einer Diskussion zum geplanten Einkaufszentrum in der Ortsmitte von Himmelpforten geht die Aktion "Wir machen unsere Bürgerbeteiligung selbst" am Mittwoch, 27. Januar, 19 Uhr, in der Villa von Issendorff in die zweite Runde. Während seitens der Politik bislang wenige Details zu dem...

2 Bilder

Kanalbau mit Hindernissen in Oldendorf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.01.2016

80.000 Euro Kostensteigerung bei Entwässerungs-Projekt tp. Oldendorf. Bei dem Großbauprojekt Kanalsanierung samt Erneuerung der Fahrbahndecke auf rund 250 Metern an der Schützenstraße in Oldendorf greift nun "Plan B": Nach gescheiterten Verhandlungen zwischen der Gemeinde und den Privateigentümern eines Ex-Sägerei- und Zimmereigeländes in der Ortsmitte wird die Regenwasserleitung nun auf einer Alternativstrecke verlegt. Die...

1 Bild

Apenser haben eine Lösung für die Dorfmitte gefunden

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 01.12.2015

Apensen: Altes Rathaus | Für die Drehung des "alten Rathauses" im Ortszentrum von Apensen haben die Politiker im Rat jetzt eine Lösung gefunden, die sie dem Landkreis vorschlagen: Um in Relation zur versiegelten Fläche genügend Grünfläche bereit zu stellen, stimmten die Ratsmitglieder mit einer Gegenstimme von Frank Buchholz (FWG) dafür; auf die fünf ursprünglich geplanten Mitarbeiter-Parkplätze an der Kirchenstraße zu verzichten. Der Architekt...

1 Bild

Drehung des alten Rathauses in Apensen sorgt für Diskussionsbedarf: Architekt beantragt Befreiung vom Bebauungsplan

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 17.11.2015

Apensen: Altes Rathaus | Für die Drehung des alten Rathauses im Zentrum Apensens hat der Architekt beantragt, hinsichtlich der Grundflächenzahl von den Vorgaben des Bebauungsplans „Dorfmitte“ befreit zu werden. Der Plan sieht vor, dass 90 Prozent der Fläche versiegelt werden und zehn Prozent Grünfläche bleiben. Nach Wunsch des Architekten sollen 95 Prozent der Fläche versiegelt werden, u.a. um ein reinigungsfreundliches Areal zu schaffen. Konkret...

2 Bilder

"Den Dow-Standort in Stade stärken"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.10.2015

WOCHENBLATT-Interview mit dem neuen Stadtbaurat Lars Kolk: "Innenstadt ist das Aushängeschild für Shopping und Tourismus" / "Kurze Wege" sind das Ziel tp. Stade. Architekt und Stadtplaner Lars Kolk (43), bislang Chef-Planer der kreisfreien Stadt Emden, ist neuer Stadtbaurat in Stade. Mithilfe eines von der Stadt beauftragten Personaldienstleisters ("Headhunter") gelang die Besetzung der Stelle des aus Altersgründen...

1 Bild

Lars Kolk ist neuer Stadtbaurat in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.09.2015

Stader Rat wählt Kandidat aus Emden ins Spitzenamt tp. Stade. Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Auf seiner jüngsten Sitzung am Montag wählte der Rat der Stadt Stade Lars Kolk (43) zum neuen Stadtbaurat. Kolk, bislang Chef-Stadtplaner der kreisfreien Stadt Emden, tritt im Januar für acht Jahre die Nachfolge des im Sommer in den Ruhestand verabschiedeten Kersten Schröder-Doms (68) an. Kolk war auch Favorit von Stades...

3 Bilder

Neuer Hort in Himmelpforten: schon 18 Plätze reserviert

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.09.2015

Gemeinde investiert 300.000 Euro in Attraktivitätssteigerung für junge Familien tp. Himmelpforten. Vorübergehend werden die Hortkinder in Himmelpforten im Souterrain des ehemaligen evangelischen Gemeindehauses betreut, doch die Kellerzeiten sind bald vorbei: Bis Januar 2016 lässt die Gemeinde auf einem Grundstück an der Poststraße einen Hort-Neubau errichten. Die Kommune als Bauherrin und Trägerin der Einrichtung...

2 Bilder

Wohnen in der wachsenden Stadt Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.06.2015

Platz für 50.000 Bürger / Innerorts und am Stadtrand: Stade expandiert / Grundstein für Mehrfamilienhaus „Nachbarschaft+“ gelegt tp. Stade. Die Einwohnerzahl von 50.000 gilt unter großen Konzernen als untere Marke für Firmen-Neuansiedlungen. Zur Stärkung der Wirtschaftskraft des Standortes Stade schieben Politik und Verwaltung mit Hochdruck die Steigerung der Bevölkerungszahl von rund 47.000 auf die „magische Grenze“ an....

4 Bilder

Das Sterben der "Haus-Dinosaurier"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.04.2015

Historische Bausubstanz verschwindet für immer / Neubau nach Abriss: Gemütliches Fachwerk oder moderner Schick? tp. Stade. Aus Historisch wird Modern - am Beispiel der aktuellen Bauaktivitäten an der Hökerstraße 38 und 40 in der Stader Altstadt wird deutlich: Zunehmend verschwindet traditionelle Gebäudesubstanz für immer aus dem Stadtbild. Mit dem Abriss der ortstypischen Altbauten, von denen das linke bis kurz vor dem...

1 Bild

Wenn es auf der Baustelle kracht: Der Architekt Stefan Prickner bietet Hilfe als Mediator an

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 18.02.2015

Der Bauherr will den Handwerker nicht bezahlen, der Fliesenleger verärgert den Maler, weil er mit seinen Arbeiten die frisch gestrichene Wand verschmutzt und das Bauherren-Paar bekommt sich wegen des dauerhaften Zusatzstresses durch den Bauablauf so sehr in die Haare, dass die Beziehung gefährdet ist. Krach jedweder Art gehört nach den Erfahrungen des Architekten Stefan Prickner zum Bau-Alltag. "Alle Beteiligten stehen unter...

Verwirrspiel um die Kosten für die Feuerwehrgerätehäuser in Apensen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 23.01.2015

Mit neuen Zahlen über die Kosten für die drei geplanten Feuerwehrgerätehäuser in Apensen wurden die Mitglieder des Finanzausschusses überrascht. Nachdem der Bremer Architekt Burkhard Sasse erst eine Woche zuvor im öffentlichen Teil des Feuerschutzausschusses Netto-Kosten angegeben hatte, die zusammengerechnet bei etwa vier Millionen lagen, wurde die Brutto-Summe jetzt mit mehr als fünf Millionen Euro angegeben, z.Z. mit 5,35...

2 Bilder

Ein neuer Hort an der Waldorf- oder an der Grundschule in Apensen: Politiker der Samtgemeinde stehen vor der Qual der Wahl

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 20.01.2015

Auf dem Gelände der Waldorfschule oder an der Schulstraße - die Politiker der Samtgemeinde stehen vor der Qual der Wahl, wo die neue Kindertagesstätte gebaut werden soll und wer Betreiber wird. Jetzt haben die beiden infrage kommenden Architektenbüros dem Schulausschuss erste Entwürfe vorgelegt. Doch damit wird die Wahl nicht leichter. So lassen sich die Kosten für die vorgestellten Varianten nur schwer miteinander...

3 Bilder

"Wir denken in alle Richtungen"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.01.2015

Nach Trennung von "Burger King": Yildiz-Haus könnte kleiner ausfallen tp. Stade. Passanten stehen achselzuckend vor der verwaisten Baustelle an der Hökerstraße 38 bis 40 in Stade und fragen: "Wann werden die Arbeiten fortgesetzt?", "Ist dem Bauherren das Geld ausgegangen?" oder "Werden die neuen Häuser überhaupt noch fertig?" Anlass zu Spekulationen hinsichtlich der hässlichen City-Baulücke, die Stadtgespräch ist, gibt...

2 Bilder

4.000 Euro für die Denkmal-Retter

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.12.2014

Stiftung belohnt vorbildliche Haussanierung in der Stader Altstadt tp. Stade. Stolz und Freude bei dem Bauherren Bertrand Mado (33) aus Stade und seiner Ehefrau Tanja (38): Für die vorbildliche Sanierung ihres historischen Altstadthauses (Baujahr um 1659) erhielten die Eheleute jetzt den Preis für Denkmalpflege der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Die Sieger im Bezirk Lüneburg teilen sich das Preisgeld von 4.000 Euro...

11 Bilder

Den Geist des Hauses geweckt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.12.2014

Familie Mado aus Stade lebt im preisgekrönten Denkmal / Sanierung mit Hürden: Niedrige Balken und ein Keller voll Schutt tp. Stade. Schräge Mauern, niedrige Deckenbalken, ein windschiefer Kamin und Schaulustige vor dem Wohnzimmerfenster: Das Leben im preisgekrönten Denkmal hat viele Facetten. Für die vorbildliche Restaurierung einer Beinahe-Ruine zu einem der schönsten Altstadthäuser in Stade wurde das Ehepaar Bertrand (33)...

4 Bilder

Baustelle ruht bis Jahresende

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.11.2014

Abriss soll Weihnachtsgeschäft in der Stader Altstadt nicht stören / "Merhaba"-Haus abgestützt tp. Stade. Schuttberge, Ruinen und ein zwei Meter hoher Bauzaun mitten in der Fußgängerzone: Nach der Abriss-Panne an der Hökerstraße in Stade (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) sind die Betreiber der umliegenden Geschäfte genervt von dem hässlichen Anblick und beklagen Umsatzeinbußen: Nun zieht der Bauherr, Ergün Yildiz (Burger...

Architekt stellt Grundrisse der Feuerwehrgerätehäuser Apensen und Sauensiek vor

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 28.10.2014

Apensen: Rathaus Junkernhof | Im Feuerschutzausschuss der Samtgemeinde Apensen am 30. Oktober, 19 Uhr, präsentiert der Architekt im Rathaus Apensen die Grundrisse für die Feuerwehrgerätehäuser in Apensen und Sauensiek. Des Weiteren beschäftigen sich die Politiker mit den Neufassungen der Satzung für die Freiwillige Feuerwehr und der Feuerwehrgebührensatzung sowie mit dem Haushalt.

Ein Anbau für das Feuerwehrgerätehaus

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.08.2014

Grundsteinlegung in Engelschoff tp. Engelschoff. Das Feuerwehrgerätehaus in Engelschoff bekommt einen Anbau. Die feierliche Grundsteinlegung erfolgt am Mittwoch, 3. September, um 15 Uhr an der Dorfstraße 41. Als Architekt hat die Gemeinde Bernd Mügge aus Hammah beauftragt.

1 Bild

Das Chaos geht weiter: Erneuter Zoff um die Feuerwehrgerätehäuser in Apensen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 01.08.2014

Viele Köche verderben nicht nur den Brei, sondern sie veranstalten auch ein Riesenchaos in der Küche: Die Samtgemeinde Apensen schafft es nicht, sich auf einen Architekten für den Bau der drei Feuerwehrgerätehäuser zu einigen. Es ist noch nicht einmal möglich, dass sich die beiden Architekturbüros, die nach der europaweiten Ausschreibung zur Wahl stehen, einem Vergabegremium vorstellen können, weil bis zur letzten Minute über...