Arend Fischer

3 Bilder

Horneburger Deich bleibt dicht: Schnöder Zaun statt schöner Naturidylle

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 17.06.2015

jd. Horneburg. Deichverbände sind kompromisslos: Horneburger dürfen Deich nicht betreten. Die Deiche in der Region locken Scharen von Spaziergängern an: Sie bestaunen vom Elbdeich aus die dicken Pötte oder genießen an den Deichen beiderseits der Lühe die Schönheit des Alten Landes. Undenkbar, wenn dort Zäune den Durchgang verwehren würden. Doch genau das haben die Deichverbände der 1. und 2. Meile in Horneburg vor - genau...

10 Bilder

Aue-Verlegung geht zügig voran

Lena Stehr
Lena Stehr | am 25.02.2014

lt. Horneburg. Die Verlegung der Aue/Lühe in Horneburg (das WOCHENBLATT berichtete) geht zügig voran. Gemeinsam mit Projektleiter Jan Thure Berndt vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) schauten sich Horneburgs Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Detje und Bauausschuss-Vorsitzender Richard Wilke kürzlich auf der Großbaustelle an der K36 um. Dabei waren auch Friedrich Tönjes,...

1 Bild

Gibt es bald Toiletten am Bassenflether Strand?

Lena Stehr
Lena Stehr | am 10.09.2013

lt. Bassenfleth. Seit Jahren fragen sich die Besucher des Bassenflether Strandes, warum es an dem viel frequentierten Elbidyll keine Toiletten gibt. Den Grund kennt Hollern-Twielenfleths Ortsbürgermeister Timo Gerke nur zu gut: "Der Gemeinde gehört hier nichts, deshalb können wir auch nichts machen", sagt er. Doch die Situation könnte sich schon bald ändern. Laut Gerke bietet sich nun nicht nur die Möglichkeit für die...

2 Bilder

Warum genießt das Alte Land einen Sonderstatus?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.05.2013

bc. Altes Land. Bäume auf dem Deich: schön oder gefährlich? Die Diskussion, die derzeit im Alten Land geführt wird (das WOCHENBLATT berichtete), nimmt kein Ende. Dass Bäume nicht auf einen Deich gehören, ist im Küstenschutz eigentlich gang und gäbe. Warum genießt das Alte Land aber einen Sonderstatus?, fragt sich WOCHENBLATT-Leser Reinhard Dzingel (68) aus Moisburg. Dabei habe es auch an der Niederelbe einst strenge...