Arzt

2 Bilder

Für Frieden im "Haus Europa": Junger Arzt nahm an "Friedenskonvoi" nach Russland teil

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 30.08.2016

(jd). Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs war die Hoffnung groß, dass in Europa ein Zeitalter des Friedens anbricht. Jetzt, mehr als ein Vierteljahrhundert später, hat sich Ernüchterung breit gemacht: Im Osten des Kontinents schwelt seit Jahren ein Konflikt, dessen Folgen nicht abzuschätzen sind. Russland gilt angesichts der Berichtererstattung in den westlichen Medien über den Ukraine-Konflikt längst wieder als das "Reich...

1 Bild

Hilfe! Ich suche einen Orthopäden

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.07.2016

Warum ist es so schwer, einen Termin beim Facharzt zu bekommen? In der Not erkennt man, wie hilflos man wirklich ist. Nach einer Woche quälender Rückenschmerzen versuchte ich am Montag einen Termin bei einem Orthopäden zu bekommen. Gleich der erste Anruf - ein Flop: „Geschlossen wegen Ferien!“ Auf der Homepage des zweiten Arztes war nachzulesen, dass ich auch via E-Mail einen Termin vereinbaren kann. Das tat ich...

1 Bild

Rückhalt für Haddorfs Bürgermeister

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.07.2016

Ex-CDU-Mann Torsten Schmidt will Markttreff tp. Haddorf. Formalität erledigt: Der Bürgermeister der Stader Ortschaft Haddorf, Torsten Schmidt (60), darf nach seinem Austritt aus der CDU-Fraktion des Ortsrates und seinem Wechsel zur Unabhängigen Bürgerliste Stade (UBLS) erneut kandidieren. Wie nach dem Landeswahlgesetz erforderlich, hat er im Dorf Unterstützer gefunden, und die von ihnen unterschriebenen Formblätter beim...

1 Bild

Von Jesteburg nach Wittenburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 31.05.2016

Dr. Markus Bergmeyer verlässt Praxis von Dr. Silke Theisen / Nachfolger gesucht. mum. Jesteburg. Dr. Markus Bergmeyer (40) hat zum 31. Mai Jesteburg verlassen. Der Facharzt für Allgemeinmedizin war 2006 als zweiter Arzt in die Praxis von Dr. Silke Theisen dazugekommen. „Mein Schwerpunkt war die intensive hausärztliche Betreuung in der Praxis und bei Hausbesuchen“, so Bergmeyer, der außer in Jesteburg auch viele Patienten...

1 Bild

Allein geflüchtet

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 09.03.2016

Buchholz: Stadtbücherei | Umeswaran Arunagirinathan liest in der Stadtbücherei as. Buchholz. Gerade mal zwölf Jahre ist Umeswaran Arunagirinathan alt, als er 1991 vor dem Bürgerkrieg in Sri Lanka nach Deutschland flüchtet. Auf einer von Stadtbücherei und Bündnis für Flüchtlinge organisierten Lesung am Dienstag, 15. März, liest er um 19 Uhr in der Stadtbücherei (Kirchenstraße 6) in Buchholz aus seiner Autobiographie „Allein auf der Flucht - wie ein...

1 Bild

Es wird Zeit für den Abschied - Der Arzt Werner Huber verabschiedet sich mit einer Lesung von Bendestorf

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.02.2016

Bendestorf: Makens-Huus | mum. Bendestorf/Jesteburg. Jetzt ist die Zeit des Abschieds gekommen! Dr. Werner Huber (67), der einzige Hausarzt in Bendestorf, verlässt zum Ende des Monats seine Praxis im Rüschdamm 10. Der Jesteburger geht endgültig in den Ruhestand und übergibt die Praxis zum 1. März an Madeleine-Kathrin Royko. Wer möchte, bekommt dank des Bürger- und Kulturforums Bendestorf die Möglichkeit, sich von Huber in einem besonderen Rahmen zu...

2 Bilder

Das Porträt: „Plötzlich wieder der Dorfarzt!“ - Dr. Werner Huber veröffentlicht Buch über seine Zeit in Bendestorf / 2016 geht er in den Ruhestand - endgültig

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.09.2015

mum. Bendestorf/Jesteburg. „Plötzlich Landarzt in Bendestorf“ lautet der Titel des neuen Buches von Dr. Werner Huber. Der 67-jährige Facharzt für Allgemeinmedizin schildert darin, wie er „Dorfarzt“ in dem kleinen Ort in der Samtgemeinde Jesteburg wurde. Mehr noch: Huber gelingt es, den Leser auf eine spannende Reise zu wichtigen Stationen seines Lebens mitzunehmen. Er spannt dabei den Bogen bis zu seinem Sambia-Förderverein,...

1 Bild

Ein neuer Arzt und jede Menge Pläne: In Ahlerstedt tut sich einiges

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.06.2015

jd. Ahlerstedt. Das Ortsbild im Dorfkern wird sich in nicht ferner Zukunft gewaltig wandeln / Investitionskostenzuschuss für neue Praxis. Die Gemeinde Ahlerstedt wird einen weiteren Arzt erhalten: Der Allgemein-Mediziner Dr. Matthias Parpart, der in den 1990er Jahren in Harsefeld praktiziert hat und nach Stationen in Nigeria, auf Rügen und in Baden-Württemberg seit 2003 in Neustrelitz (Mecklenburg-Vorpommern) tätig ist, wird...

4 Bilder

Friseur für die ganze Familie: Ludmilla Frisuren in Neukloster eröffnet am 3.Februar / Eröffnungsfeier am 7. Februar

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 30.01.2015

Buxtehude: Ludmilla Frisuren | Mit der Eröffnung ihres Salons „Lud­milla Frisuren“ in Buxtehude-Neukloster, Kringelstraße 5, am Dienstag, 3. Februar, erfüllt sich Ludmila Frank einen großen Wunsch. „Ich wollte mich beruflich verändern und eigene Entscheidungen treffen“, sagt sie. Dennoch ist ihr die Entscheidung, sich selbständig zu machen, nicht leicht gefallen: „Ich habe mich im Salon meines bisherigen Arbeitgebers auch sehr wohl gefühlt“, sagt sie....

Jesteburg: Dr. Hans von Schuckmann zieht in neue Räume

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.12.2014

Jesteburg: Dr. Hans von Schuckmann | mum. Jesteburg. Der alteingesessene Arzt Dr. Hans von Schuckmann bleibt Jesteburg als Allgemeinmediziner erhalten. „Ich habe neue Praxisräume in der Hauptstraße 77 gefunden und werde dort meine Kassenarzttätigkeit ab Freitag, 2. Januar, fortsetzen“, so von Schuckmann. An diesem Tag zeigt der Arzt Interessenten zwischen 10 und 13 Uhr die neuen Räume. Außerdem möchte er mit den Gästen mit einem Glas Sekt oder Saft auf seine...

2 Bilder

Ein Schuss auf Arzt Dr. Huber? Bendestorfer Mediziner hofft auf ein Versehen oder einen Streich

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.09.2014

Hat jemand auf den Bendestorfer Arzt Werner Huber geschossen? Jetzt entdeckte der Mediziner ein Einschussloch in der Scheibe zu seinem Arbeitszimmer. mum. Bendestorf. Hat jemand auf Dr. Werner Huber aus Bendestorf geschossen? „Das ist ein sehr seltsames Gefühl“, sagt Huber, der selbst keine Erklärung für das Loch in der Fensterscheibe seines Arbeitszimmers hat. Vorige Woche hat der Allgemeinmediziner den Schaden...

1 Bild

Patienten ernst nehmen: Der Arzt Frank Spranger bietet ganzheitliche Behandlung in Hedendorf

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 23.07.2014

Buxtehude: Praxix Frank Spranger | Eine vielseitige medizinische Ausbildung vor allem in den Universitätskliniken Kiel und Würzburg, die ganzheitliche Betrachtung von Körper und Psyche sowie die Fähigkeit, zuzuhören, verständlich zu kommunizieren und den Patienten ernst zu nehmen: Frank Spranger, Facharzt für Allgemeinmedizin in Hedendorf, Kringelstr. 5, Tel. 041 61-722 67 99, legt Wert darauf, Patienten jeden Alters und bei Beschwerden aller Art ganzheitlich...

1 Bild

Familiäre Fachärztin: Bei Inga Beyer fühlen sich Patienten gut aufgehoben

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 23.07.2014

Buxtehude: Arztin Inga Beyer | In der Praxis von Inga Beyer, Fachärztin für Allgemeinmedizin, fühlen sich Patienten wohl und auch fachlich gut aufgehoben. Die Medizinerin, die über 15 Jahre Berufserfahrung verfügt, und ihr freundliches Personal legen Wert auf eine Behandlung in familiärer Atmosphäre. Das Team bietet Vorsorgeuntersuchungen, Impfberatung und Reisemedizin an sowie häusliche Grundversorgung, Sonographie, Lungenfunktionstest und...

Für bewegliche Gelenke: der Orthopäde Michael Düsmann bietet Laser-Behandlung in Hedendorf an

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 22.07.2014

Buxtehude: Orthopädische Praxis Michael Düsmann | Verschleißerscheinungen an den Gelenken, rheumatoide und entzündliche Veränderungen an Weichteilen und Skelettsystem sind der Anlass für fast jeden fünften Arztbesuch. In der Orthopädie liegt die Häufigkeit sogar bei mehr als 50 Prozent, weiß der Hedendorfer Orthopäde Michael Düsmann. Als eine effektive Methode bietet er in seiner Praxis eine Behandlung mit Laserstrahlen an, die sich seit mehr als zwei Jahrzehnten in der...

Infos zu Schulterschmerz und Diabetes

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 14.02.2014

Buchholz: Krankenhaus Buchholz | Krankenhäuser Buchholz und Winsen laden zu GesundheitsGesprächen ein (nf). Die Behandlung von Schulterschmerzen und der Zusammenhang zwischen Diabetes und Herzerkrankungen stehen im Mittelpunkt der GesundheitsGespräche am Donnerstag, 20. Februar, 19 Uhr, in den Cafeterien der Krankenhäuser Buchholz und Winsen. „Schmerzhafter Schulterverschleiß - Wie die Schulter wieder beweglich wird“ – das ist der Titel des Vortrags im...

Zahl der Woche: Ärztliche Versorgung ist wichtiger als Natur und Schule

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.02.2014

(mum). 78 Prozent der Bundesbürger halten ärztliche und pflegerische Versorgung auf dem Land für sehr wichtig, damit das Leben dort auch in Zukunft attraktiv bleibt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von TNS Emnid im Auftrag des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Im Zuge der Erhebung wurden Ende 2013 1.000 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt. Damit liegt das Thema Ärzte-Versorgung nur knapp hinter dem Erhalt...

Patienten sind mit Ärzten zufrieden

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 22.11.2013

(wd/aok). 85 Prozent der Patienten würden ihren Arzt weiterempfehlen. Dies zeigt eine Auswertung der Patientenbewertungen im Arztvergleichsportal der Weissen Liste und den darauf basierenden Portalen von AOK, BARMER GEK und Techniker Krankenkasse. Internisten und Allgemeinmediziner schnitten in den Bewertungen am besten ab: 89 beziehungsweise 88 Prozent der Patienten würden sie weiterempfehlen.

2 Bilder

Schock-Diagnose Gehirntumor

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.09.2013

Maik Ritscher (34) glaubte, er müsse sterben - dann fand seine Frau "den besten Arzt der Welt" tp. Himmelpforten. "Muss ich sterben?", "Werde ich wieder ganz gesund?", bange Fragen die sich Maik Ritscher (35) aus Himmelpforten stellte. Der Familienvater hat das vergangene Jahr als emotionale Achterbahnfahrt erlebt. Er erkrankte an einem seltenen, als nicht operierbar geltenden Gehirntumor. Doch dann fand er einen Arzt, der...

1 Bild

Gesunde Beine: Dr. Jens Alm vom „Dermatologikum Hamburg“ über das „VenaSeal Sapheon Closure System“

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 09.08.2013

(ah/nw). Ein innovatives Verfahren, das sogenannte „VenaSeal Sapheon Closure System“, ermöglicht eine bislang unerreicht schonende Behandlung von Krampfadern. Im Gegensatz zu anderen Techniken wird keinerlei Narkose oder Lokalanästhesie notwendig. Der kurze Eingriff erfolgt ambulant, anschließend kann der Patient sofort seinen gewohnten Tätigkeiten nachgehen. Ein Verband ist überflüssig und das lästige Tragen von...

1 Bild

Zwischenruf: Jünger machen geht nicht - lieber entschleunigen!

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 19.07.2013

(ah). Vor kurzem begleitete ich meine Mutter - die beste von allen - zum Arzt. Nachdem wir von dem Termin wieder zuhause waren, schmunzelte meine Mutter: „Axel, wir müssen den Arzt wechseln. Er hat gesagt, jünger machen kann er mich auch nicht!“. Und sie lachte. Nun, meine Mutter ist 86 Jahre alt und erfreut sich bis auf die altersbedingten Wehwehchen eines regen Geistes. „Aber eigentlich möchte ich gar nicht mehr sehr...