Aspe

1 Bild

Lkw-Trasse L123 zerschneidet die Ortskerne von Kutenholz, Aspe und Essel

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 26.07.2016

am. Kutenholz. Die Landstraße 123 in der Gemeinde Kutenholz verbindet die Häfen in Hamburg und in Bremerhaven. Dementsprechend viele Lkw fahren täglich durch die Ortschaften Aspe, Kutenholz und Essel. Gemeindebürgermeister Gerhard Seba beobachtet dies mit Sorge, denn Lärm- und Verkehrsbelastung machen den Bürgern zu schaffen. Eine Überqueren der Straße sei vielerorts, vor allem für die schwächeren Verkehrsteilnehmer wie...

1 Bild

Bürgerbus auf der Stader Geest als Hamburg-Zubringer

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.02.2016

Fahrplan-Anpassung an den Pendlerzug Metronom tp. Oldendorf. Der ehrenamtliche "Bürgerbus Osteland" in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten entwickelt sich zum Zubringer für den professionellen Pendlerverkehr nach Hamburg. Der Bus fährt ab Dienstag, 1. März, nach einem neuen Fahrplan. Die Streckenführung wurde für eine bessere Erreichbarkeit des Metronom in Himmelpforten leicht geändert. Morgens startet der Bus 25...

1 Bild

Fredenbecker Samtgemeinderat berücksichtigt den Bürgerwillen

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 15.12.2015

am. Fredenbeck. Die Asper Bürger dürfen ihre Kleinkläranlagen behalten. Das ist das Ergebnis der jüngsten Samtgemeinderatssitzung in Fredenbeck. Laut einer zuvor von der Samtgemeinde durchgeführten Umfrage sprachen sich 77 Prozent der Bewohner gegen den Ausbau der Kanalisation aus. Wilhelm Siems und Matthias Lietzau von der Bürgerinitiative (BI) gegen die Kanalisation erinnerten den Rat an das Versprechen, dieses Ergebnis zu...

1 Bild

Die Bewohner in Aspe haben ihren Bürgerwillen gegen die Politik durchgesetzt

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 15.12.2015

(am). Das kleine Örtchen Aspe in der Samtgemeinde Fredenbeck könnte für viele Kommunen ein Vorbild sein. Denn dort haben es die Bürger geschafft, ihren Willen gegen den von Politik und Verwaltung durchzusetzen. Und das, obwohl zu Beginn einer langen Diskussion die Aussichten alles andere als gut waren. Nach einem einjährigen Kampf haben sie den Anschluss ihres Ortes an die zentrale Kanalisation verhindert. Die Hausbesitzer...

Große Mehrheit gegen den Zentralkanal in Aspe

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.12.2015

Umfrageergebnis eindeutig: Wie entscheidet der Rat? tp. Aspe. Die Mehrheit der Bürger des Geest-Dörfchens Aspe bei Kutenholz will ihre Kleinkläranlagen behalten. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der Samtgemeinde Fredenbeck. Damit scheint der von der Kommune bislang favorisierte Anschluss der Haushalte an einen Zentralkanal (das WOCHENBLATT berichtete) vom Tisch zu sein. Mit dem strittigen Thema befasst sich der Rat der...

1 Bild

Asper Bürger kritisieren Umfrage zur Zentralkanalisation

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 14.10.2015

am. Aspe. Die Asper Bürger sollen entscheiden, ob sie ihre Häuser an die zentrale Kläranlage in Fredenbeck anschließen wollen. Dafür hat die Samtgemeinde Fredenbeck ein Umfrageschreiben an alle betroffenen Haushalte verschickt. Das klingt vernünftig und basis-demokratisch. Doch die Asper Bürger begehren dennoch auf. Denn auf den zweiten Blick entpuppt sich ihrer Meinung nach das Schreiben als beeinflussende Werbebroschüre...

1 Bild

Mit guten Ideen und fleißigen Helfern

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 07.10.2015

Initiative zur Dorferneuerung in Aspe stellt sich vor / Ein Ziel ist ein neuer Fahrradweg nach Bargstedt am. Aspe. Brest und Kutenholz wurden kürzlich gemeinsam in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes aufgenommen. Jetzt laufen in den Ortschaften die Arbeiten auf Hochtouren. Damit irgendwann Geld aus den Fördertöpfen fließt, müssen jetzt Konzepte erarbeitet werden. Als letzte in dem Gemeindeverbund hat sich eine...

1 Bild

In Brest dürfen jetzt die Bürger mitreden

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 15.09.2015

jd. Brest. Hier darf jeder mitreden: In der Gemeinde Brest ist der Startschuss für die Dorferneuerung gefallen. Auf einem Info-Abend umrissen Bürgermeister Dieter Tomforde und Rathauschef Rainer Schlichtmann in groben Zügen die Maßnahme, die vom Land Niedersachsen bereits grundsätzlich abgesegnet worden ist. Gemäß den neuen Richtlinien aus Brüssel geht die kleine Kommune mit ihren rund 800 Bewohnern nicht allein ins Rennen:...

1 Bild

Der Präsident regiert in Aspe

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.07.2015

Uwe Kuhlmann ist neuer Schützenkönig / Seine Lebensgefährtin Ulrike Dickmann ist Beste Dame tp. Aspe. Ein Mann aus der Vereinsspitze regiert das Schützenvolk in Aspe. Beim Schützenfest am vergangenen Wochenende wurde Vereinspräsident Uwe Kuhlmann unter dem Beifall seiner Schützenbrüder und -schwestern zum neuen König proklamiert. Polizist Uwe Kuhlmann, der zwei erwachsene Söhne hat, war 1989 schon einmal Schützenkönig. Als...

1 Bild

Den Thron fest im Visier

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.07.2014

Jan Wagner regiert die Schützen in Aspe tp. Aspe. Jan Wagner (30) ist neuer Schützenkönig in Aspe: Der landwirtschaftliche Lohnunternehmer hatte sich fest vorgenommen, den Titel zu erringen. Das klappte: Am vergangenen Wochenende setzte er sich beim Königsschießen gegen mehrere Thron-Anwärter durch und wurde am Samstagabend von Präsident Uwe Kuhlmann zur neuen Majestät proklamiert. Jan Wagner ist Junggeselle. Die...

4 Bilder

Der Verbindungsweg bröckelt

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 14.05.2014

Sanierungsbedarf bei der Straße zwischen Aspe und Frankenmoor sb. Aspe. In den tiefen Schlaglöchern wuchert Gras, die Kanten der Straße sind bröckelig und erschweren Ausweichmanöver - das ist der Zustand des Samtgemeinde-Verbindungswegs zwischen Aspe und Frankenmoor. Über eine mögliche Sanierung berät der Bau-, Wege- und Friedhofsausschuss der Samtgemeinde Fredenbeck auf seiner Sitzung am Donnerstag, 15. Mai, um 17 Uhr im...

Anmeldung der Schulanfänger 2015/16 in Mulsum

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 05.05.2014

Kutenholz: Grundschule in Mulsum | bo. Mulsum. An der Grundschule in Mulsum, Im Dänsch 2, werden am Dienstag und Mittwoch, 13. und 14. Mai, jeweils von 14.30 bis 18 Uhr die Schulanfänger für das Schuljahr 2015/16 aus Mulsum, Kutenholz, Essel und Aspe angemeldet. Schulpflichtig werden Kinder, die zwischen dem 1. Oktober 2014 und dem 30. September 2015 das sechste Lebensjahr vollenden. Mitzubringen sind Geburtsurkunde, Erklärung zur Sorgeberechtigung und das...

Preisdoppelkopf der "Asper Haie"

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 25.02.2014

Kutenholz: Dorfgemeinschaftshaus Aspe | bo. Kutenholz-Aspe. Zum Preisdoppelkopf lädt der Verein "Asper Haie" am Freitag, 28. Februar, um 19.30 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus in Aspe ein. An drei Tischen werden je 16 Spiele absolviert. Ausgespielt werden zwei geschlachtete Schweine.

1 Bild

Ein Feuer im Garten kann teuer werden

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 26.08.2013

(jd). Viele Gemeinden drohen mit Bußgeldern, wenn "gepüstert" wird. Gesetze, die verhindern, dass Fabrikschlote Tausende Tonnen an Schadstoffen in die Atmosphäre ausstoßen oder dass stinkige Autoabgase dicke Luft in den Städten verursachen, sind sicher sinnvoll. Doch muss wirklich das Lagerfeuer mit den Kindern oder das Verbrennen von ein paar Sträuchern aus dem Garten verboten sein? "Een beten Püstern", wie es seit jeher auf...

1 Bild

Zum zweiten Mal Majestät

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.07.2013

tp. Aspe. Stefan Buckstöver (26) ist neuer Schützenkönig von Aspe (Samtgemeinde Fredenbeck). Für den Metallbauer und Hobby-Feuerwehrwehrmann ist es das zweite Regentschaftsjahr. Buckstöver war im Jahr 2005 schon einmal Jungschützenkönig Die neue Beste Dame heißt Renate Feindt. Die begeisterte Sportschützin war 1980 bereits Beste Dame. In den Jahren 1992, 1996 und 2002 hatte sie das Amt der Adjutantin inne. • Weitere...

König war schon einmal Jungschützenmajestät

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.07.2013

Stefan Buckstöver (26) regiert in Aspe tp. Aspe. Stefan Buckstöver (26) ist neuer Schützenkönig von Aspe (Samtgemeinde Fredenbeck). Für den Metallbauer und Hobby-Feuerwehrwehrmann ist es das zweite Regentschaftsjahr. Buckstöver war im Jahr 2005 schon einmal Jungschützenkönig. Lesen Sie mehr in der kommenden Ausgabe der Neue Stader.

Betreuung für jedes Kind in Fredenbeck

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 19.06.2013

Samtgemeinde Fredenbeck erfüllt ab August gesetzlichen Anspruch sb. Fredenbeck. In der Samtgemeinde Fredenbeck soll es wie gesetzlich vorgeschrieben ab August für jedes Kind einen Kindergarten- oder Krippenplatz geben. Das teilte Ralph Löblich, Fachdienstleiter für Jugend, auf der letzten Samtgemeinde-Ratssitzung mit. In Helmste startet im Sommer der Krippenbetrieb. Hierfür wurde die Einrichtung in den vergangenen Monaten...