Autohaus Egler

2 Bilder

Fußball verbindet: Karsten Egler vom FC Rosengarten erhält den Niedersächsischen Ehrenamtspreis des DFB

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 02.02.2018

as. Tötensen. Dass Fußball keine Grenzen kennt, stellt Karsten Egler beim FC Rosengarten unter Beweis. Seit 2015 engagiert sich der Vorsitzende des Fußballvereins für die in Rosengarten untergebrachten Flüchtlinge, gründete mit ihnen eine Fußballmannschaft und trainiert sie seitdem (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt wurde er für seinen ehrenamtlichen Einsatz mit dem Niedersächsischen Ehrenamtspreis des DFB ausgezeichnet....

3 Bilder

Flüchtlinge als Auszubildene: Für Karsten Egler "kein Wagnis"

Katja Bendig
Katja Bendig | am 12.05.2017

kb. Rosengarten/Seevetal. kb. Rosengarten/Seevetal. „Khaldoun ist eine Bereicherung für unseren Betrieb. Ich kann andere Unternehmen nur ermutigen, bei der Einstellung von Auszubildenden auch Flüchtlingen eine Chance zu geben“, sagt Karsten Egler, Chef vom Autohaus Egler in Tötensen. Sein Azubi Khaldoun Sharaf (23) stammt aus Syrien und arbeitet im ersten Lehrjahr als Kfz-Mechatroniker. Obwohl sein Deutsch noch längst nicht...

2 Bilder

Autohaus Egler: Geselle hat Meisterprüfung in der Kfz-Technik bestanden

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 08.11.2016

as. Tötensen. Da ist die Freude im Autohaus Egler groß: Geselle Pascal Marchel hat jüngst seine Prüfung zum Kfz-Technikermeister bestanden. „Ich wurde von meinem Betrieb immer unterstützt“, sagt Pascal Marchel. Der 23-Jährige hat sich schon als Kind für Autos interessiert und im Autohaus Egler seinen Traumberuf gefunden. Pascal Marchel führt zunächst die Ausbildungsabteilung im Betrieb, später soll er die Werkstattleitung...

4 Bilder

„Vielfalt ist bei uns normal“

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 15.01.2016

Arbeitgeber aus Tötensen und Buchholz schaffen Integrationsmöglichkeiten und beschäftigen Flüchtlinge as. Tötensen/Buchholz. as. Tötensen/Buchholz. Kone Siaka (33) ist jeden Tag um 8 Uhr in der Werkstatt. Seit November macht er im Autohaus Egler in Tötensen ein Praktikum. Kone, der in seiner Heimat Elfenbeinküste beruflich Reifen gewechselt hat, ist froh, eine Beschäftigung zu haben. „Die Arbeit macht mir Spaß. Meine...

2 Bilder

Ein goldener Meisterbrief für Erwin Egler

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 09.11.2013

Er machte vor 50 Jahren seinen Kfz-Meister und steht immer noch in der Werkstatt mi. Tötensen. Er gehört noch längst nicht zum alten Eisen: Ein halbes Jahrhundert ist es her, dass Erwin Egler (79) seinen Meister als Kfz-Mechaniker machte. Heute steht er immer noch in der Werkstatt des Tötensener Familienbetriebs „Autohaus Egler“. Dafür erhielt er jetzt eine ganz besondere Auszeichnung. Joachim Czychy, Obermeister der...