Bürgermeister Heinrich Nottorf

1 Bild

Gutes Jahr für Finanzen: Gemeinde Toppenstedt blickt beim "Buurnreken" zurück auf 2016

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 21.02.2017

ce. Toppenstedt/Tangendorf. Über einen "guten Zuspruch" bei den traditionellen Bürgerversammlungen "Buurnreken" in Toppenstedt und Tangendorf freute sich Bürgermeister Heinrich Nottorf. Zahlreiche interessierte Besucher waren kürzlich seiner Einladung zum "Bauernrechnen" mit Rück- und Ausblick gefolgt. Heinrich Nottorf ließ bei der Rückschau auf 2016 unter anderem die Müllsammelaktion mit den Einwohnern ("leider nur eine...

Bebauungspläne sind Thema im Toppenstedter Gemeinderat

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 28.03.2014

Toppenstedt: Gasthof Vossbur | ce. Tangendorf. Der Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan "Nindorfer Weg" und eine Veränderungssperre für den B-Plan "Ohweg" stehen unter anderem auf der Tagesordnung in der öffentlichen Sitzung des Toppenstedter Gemeinderates, die am Dienstag, 1. April, um 20 Uhr im Tangendorfer Gasthof Vossbur (Wulfsener Straße 4) stattfindet. Weiteres Thema: der Haushaltsplanentwurf 2014/2015. Zudem berichtet Bürgermeister Heinrich...

1 Bild

"Sehr gutes Finanzjahr": Gemeinde Toppenstedt blickte bei "Burnreeken" aus 2013 zurück

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 18.03.2014

ce. Toppenstedt/Tangendorf. "Unser Finanzjahr 2013 war sehr gut!" Diese positive Bilanz zog Heinrich Nottorf, Bürgermeister der Gemeinde Toppenstedt mit Ortsteil Tangendorf, kürzlich beim traditionellen "Burnreeken" in den Dörfern. Die Einnahmen lagen laut Nottorf um satten 340.000 Euro über dem ursprünglichen Ansatz. Dieses sei unter anderem zurückzuführen auf starke Zuwächse bei Grund-, Gewerbe- und Umsatzsteuern. Der...

An Straßenbeleuchtung in Toppenstedt wird gearbeitet

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 30.12.2013

ce. Toppenstedt. Buspendler dürften in Toppenstedt auf dem Weg zur Haltestelle an der Sparkasse schon in Kürze nicht mehr "im Dunkeln tappen". Mehrere Bürger hatten sich an Verwaltungschef Heinrich Nottorf gewandt, weil die Straßenbeleuchtung in dem Bereich morgens und abends zu spät angeht und sie insbesondere um die Sicherheit der Schulkinder fürchten. "Der Fehler soll schnellstmöglich beseitigt werden. Ein...