Bürgermeisterin Silvia Nieber

1 Bild

Bürgermeisterin wirbt für Tafel-Arbeit

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 2 Tagen

Arbeit der Ausgabestellen hat sich stark verändert bc. Stade. Hätte Silvia Nieber (SPD) nicht die vergangenen drei Jahre schon regelmäßig bei der Stader Tafel mitgeholfen, man könnte den Eindruck bekommen, dieser Fototermin hat etwas mit der Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr zu tun. "Nein", sagt Nieber. Sie wolle auf die wichtige Arbeit der Ehrenamtlichen aufmerksam machen. Am Dienstag teilte Nieber mit anderen...

1 Bild

Appell wegen neuem Kita-Gesetz: "Wir brauchen mehr Zeit"

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 2 Tagen

Kita-Gesetz treibt Landrat und Bürgermeistern Sorgenfalten auf die Stirn / Appell an Landesregierung (bc). Über die Inhalte der geplanten Novelle des Kindertagesstätten-Gesetzes sind sich die Bürgermeister im Landkreis Stade und Landrat Michael Roesberg im Grunde genommen einig. Eltern sollen keine Kita-Gebühren zahlen und auch die Sprachförderung sei im Kindergarten richtig aufgehoben. Aber: Der überfallartige Zeitpunkt...

4 Bilder

"Ein Bauprojekt, das alle wollen": Günstig wohnen in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.01.2018

Heidesiedlung: Mehrparteienwohnhäuser an der Celler Straße sind bezugsfertig tp. Stade. tp. Stade. „Wir benötigen seit langem dringend Wohnraum für Menschen mit normalem Geldbeutel“, sagte Bürgermeisterin Silvia Nieber, sichtlich erfreut über zwei nagelneue Mietshäuser in der Heidesiedlung Riensförde: An der festlichen Eckstein-Legung der Mehrparteien-Wohnhäuser an der Celler Straße 1 und 3 nahmen Mitarbeiter der Stadt, des...

1 Bild

Das hat Stades Bürgermeisterin Nieber in 2018 vor

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.01.2018

bc. Stade. Neues Jahr, neues Glück: Das Jahr 2017 war für Stades Bürgemeisterin Silvia Nieber vermutlich das schwierigste in ihrer bishergen Amtszeit in der Hansestadt. Es gab unzählige Streitthemen wie z.B. die umstrittene Straßenausbau-Beitragssatzung und der Tenor in den bundesweiten Medien, aber auch verzwickte Themen wie den vermasselten Parkhaus-Neubau. Im WOCHENBLATT blickt die Rathaus-Chefin nun voraus. Das hat Nieber...

1 Bild

1.000 Gratis-Stellplätze in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.12.2017

Eine Stunde frei Parken in der City: Stadt erteilt Flyer mit Karte in Einzelhandelsläden tp. Stade. Die Brötchentaste ist da: Seit Freitag, 1. Dezember, können Innenstadtbesucher in der Kreisstadt Stade per Knopfdruck an den Parkscheinautomaten ein Gratis-Stundenticket ziehen. Die Verwaltung verspricht sich von dem Schritt eine Attraktivitätssteigerung für die Altstadt mit Gastronomie und Einzelhandel, wo jetzt auch...

2 Bilder

40 Jahre Schwedenspeicher in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.11.2017

Mitmach-Aktionen und Sonder-Ausstellung zum Museums-Geburtstag / Eintritt frei tp. Stade.  Die Bürgerproteste in den 1970er Jahren gegen den Abriss des Schwedenspeichers am Stader Fischmarkt waren erfolgreich. Das bauliche Unikat blieb erhalten und beherbergt heute das beliebte Museum, das nun 40-jähriges Bestehen feiert. Zum "runden Geburtstag" bietet das Schwedenspeicher-Team um Museumsdirektor Dr. Sebastian Möllers am...

3 Bilder

Problemquartier mit Herausforderungen in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.05.2017

Altländer Viertel: Zwischenbilanz im Ausschuss für demografischen Wandel und Integration tp. Stade. Viel Zoff-Potenzial bietet nach wie vor das Multi-Kulti-Wohngebiet Altländer Viertel in Stade, um das auf der Suche nach einem neuen Oberschul-Standort kontroverse politische Diskussionen entbrannt sind. Wie mehrfach berichtet, äußerten CDU, SPD und Wählergemeinschaft im Rat, dass die Hochhaus-Siedlung kein geeigneter Ort für...

2 Bilder

Neuer Schul-Speiseraum mit Leben gefüllt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.10.2016

Einweihung der Mensa am Bockhorster Weg / Schulchor sang: "Das Leben hier ist bunt tp. Stade. Die Mensa der Grundschule am Bockhorster Weg in Stade ist fertig. Am Mittwoch feierten Schüler, Lehrer sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung Einweihung des modernen, 160 Quadratmeter großen Anbaus. Die Stadt investierte 420.000 Euro in die Mensa, 77.000 Euro in die Außenanlagen und 25.000 Euro für den Kanalbau und neue...

1 Bild

Hansestadt Stade plant eine Begegnungsstätte

Björn Carstens
Björn Carstens | am 22.03.2016

bc. Stade. Die Hansestadt Stade möchte eine Begegnungsstätte für Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer im Stadtteil Ottenbeck schaffen. Dafür will Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) ein früheres Atelier (ca. 150 Quadratmeter) in der sogenannten CulturCentrale Ottenbeck (abgekürzt: CCO) am Ende des Heidbecker Damms anmieten. „Der Plan soll kurzfristig umgesetzt werden“, so Nieber. Wie berichtet, sollen in Ottenbeck maximal...

2 Bilder

Startschuss für die besinnliche Zeit / 48. Stader Weihnachtsmarkt eröffnet

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 24.11.2015

am. Stade. Die Vorweihnachtszeit ist eingeläutet. Am Montag wurde der 48. Weihnachtsmarkt in der Stader Innenstadt eröffnet. Wie jedes Jahr drängten sich die Menschen um die kleine Eröffnungsbühne. Für einen ganz besonderen Auftakt sorgte in diesem Jahr die Bigband des Vincent-Lübeck-Gymnasiums. Mit "dem ersten Stader Weihnachtsmarkt-Flashmob" überraschte sie die Zuschauer. Vereinzelte Töne erreichten die Wartenden aus allen...

1 Bild

Stade: Kein neuer Kreisel an der Hansestraße

Björn Carstens
Björn Carstens | am 16.09.2015

bc. Stade. "Es wäre nicht einzusehen, wenn wir in drei Jahren die Straße wieder aufreißen würden. Dann lieber alles in einem Rutsch", sagte der frühere Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms kurz vor seiner Pensionierung im April im WOCHENBLATT. Gemeint war der Neubau eines Kreisverkehrsplatzes an der Kreuzung Altländer Straße/Hansestraße, an der derzeit Arbeiter den Asphalt für den Bau eines neuen Fuß- und Radwegs aufgerissen...

1 Bild

Zukunftsängste bei den Stiftungs-Mitarbeitern

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.07.2015

Demonstration am Rand der Ausschuss-Sitzung / Heim-Angestellte übergeben Positionspapier an Politiker tp. Stade. Mit Verunsicherung reagieren die rund 50 Mitarbeiter des Altenheims der christlich orientierten Ernst und Claere Jung-Stiftung auf die Umstrukturierungen. Nachdem die Schließung des Heims am Benedixweg bekannt wurde, hoffen die Angestellten auf Beschäftigung bei der städtischen Gesellschaft Stader...

1 Bild

Der Kita-Streik ist vorerst beendet

Tom Kreib
Tom Kreib | am 05.06.2015

tk/tp. Landkreis. Mehr als 100 Erzierinnen und Erzieher demonstrierten am vergangenen Mittwoch in der Buxtehuder Innenstadt. Sie wollten damit ihre Forderung nach Aufwertung der wichtigen Jobs und einem höheren Einkommen untermauern. Vielleicht war dies die letzte Demo, des seit mehr als vier Wochen andauernden Streiks in den kommunalen Kitas. Am Montag sind alle Hort- und Kindergartengruppen wieder geöffnet, denn zwischen...

4 Bilder

Adé mit lautem Geknatter

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.05.2015

Per Trecker von Stade nach Polen / Post und Wein für den Bürgermeister der Partnerstadt tp. Stade. "Ich bin dann mal weg": Mit einem freundlichen Winken und lautem Geknatter aus dem Eintakt-Motor seines 15-PS-Oldie-Treckers verabschiedete sich kurz vor Pfingsten Stefan Lachmann (56) von den Passanten in seiner Heimatstadt Stade. Sein Ziel ist die rund 1.500 Kilometer entfernte Partnerstadt Gołdap im ehemaligen Ostpreußen in...

2 Bilder

"Tierhilfe will an den Stiftungsstock"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.05.2015

Dubioser Leserbrief: Harsche Kritik an Tierheim-Übernahme durch Verein / Vorstand schaltet Rechtsanwalt ein tp. Stade. Wirbel in der Tierschutz-Szene: Nachdem der Verein "Tierhilfe Stade" mit seinen Plänen an die Stader Politik herantrat, das kommunale Tierheim im Ortsteil Hagen zu übernehmen, um die Unterbringung der zahlreichen Fundkatzen in geordnete Bahnen zu lenken, richtete sich eine WOCHENBLATT-Leserin mit einem...

1 Bild

"Kurze Wege für kurze Beine"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 25.03.2015

bc. Stade. Wenn Jacqueline R.* Aussagen von Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) hört, jedes Kind in Stade bekäme einen Kita-Platz, zweifelt die junge Mutter aus dem Altländer Viertel an sich selbst: „Was mache ich bloß falsch?“, fragt sie. Für ihren zweieinhalb Jahre alten Sohn findet sie seit mehr als einem Jahr keinen Krippenplatz. Eine Unterbringung in der Tagespflege könne sich die Geringverdienerin nicht...

Stade: Stadt plant neue Schulden

Björn Carstens
Björn Carstens | am 29.10.2014

bc. Stade. Insgesamt rund 24 Millionen Euro will Stade im kommenden Jahr in die städtische Infrastruktur investieren. Das teilte Bürgermeisterin Silvia Nieber im jüngsten Finanzausschuss der Stadt am vergangenen Donnerstag mit, als die Rathaus-Chefin den politischen Fraktionen den Haushaltsplanentwurf 2015 vorlegte. Ohne neue Schulden ist das hohe Investitionsvolumen allerdings nicht zu wuppen: knapp acht Millionen Euro...

4 Bilder

"Stader Seezeichen" sind fertig

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.09.2013

Stade: Hafen | Neue maritime Kunst am Hafen: Übergabe der Skulptur an die Stadt und Einweihung tp. Stade. Die neue maritime Skulpturengruppe "Stader Seezeichen" des Bildhauers Thomas Werner ist fertig. Das Kunstwerk, das seinen Platz am Kommandantendeich am Stadthafen bekommt, wird am Donnerstag, 19. September, um 18 Uhr feierlich eingeweiht und an die Hansestadt Stade übergeben. Es sprechen Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber,...

5 Bilder

Anwohner hält "Wasservillen" am Burggraben für "ein Unding"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.09.2013

"Können die real denken?" / Unterschriftenaktion tp. Stade. Gegen das Projekt "Wasservillen", schwimmende Hotels in Stade, will sich Reinhard Pohl (62) "so schnell wie möglich" wehren: Er ist Anwohner am historischen Burggraben, wo laut Beschlussempfehlung des Ausschusses für Stadtentwicklung die modernen maritimen Ferienunterkünfte entstehen sollen (das WOCHENBLATT berichtete). Reinhard Pohl hat begonnen, gegen das...

1 Bild

Wirtschaftsminister Olaf Lies kommt nach Stade

Lena Stehr
Lena Stehr | am 22.07.2013

lt. Stade. Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, besucht am kommenden Montag, 29. Juli, erstmals in seiner Funktion als Minister die Hansestadt Stade. Im Beisein von Bürgermeisterin Silvia Nieber wird sich der SPD-Politiker mittags ins Goldene Buch der Stadt eintragen und mit geladenen Gästen plaudern. Lies, der gelernter Elektroingenieur ist, wird außerdem das Stader Dow-Werk besuchen.

1 Bild

Familienfreundliche Stadt mit "Fairtrade"-Titel

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 25.06.2013

Erfolg für Schüler-Initiative / Rat beschließt Ganztagsschulkonzept tp. Stade. Gute Nachricht für Familien in der Stadt Stade: Bei seiner Sitzung am Montag hat der Stadtrat einstimmig das neue Hort- und Ganztagschulkonzept beschlossen. Mit der Umsetzung soll die Verwaltung bereits nach den Sommerferien beginnen. Nach dem sogenannten "Oldenburger Modell" sollen künftig alle elf Grundschulen in Stade eine verlässliche...

Gästebegrüßung zur Schwedenwoche

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 13.06.2013

Stade: Insel | sb. Stade. Die Stader Schwedenwoche wird am Sonntag, 16. Juni, um 18 Uhr, offiziell auf der Stader Insel eröffnet. Bürgermeisterin Silvia Nieber begrüßt die nationalen und internationalen Gäste. Es spielt die Bigband des Vincent-Lübeck-Gymnasiums. Vor und nach dem Festakt gibt es Jazzmusik.

1 Bild

Schwedenwoche und Altstadtfest in Stade

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 12.06.2013

Stade: Altstadt | Hanseaten und Schweden feiern gemeinsam Schwedenwoche und Altstadtfest in Stade / Programm mit viel Musik sb. Stade.  Sowohl regional als auch international geht es in den kommenden Tagen in Stade zu. Die Hansestädter laden zur Schwedenwoche, zum Midsommar-Fest und zum Altstadtfest ein. „Die letzte Schwedenwoche war vor sechs Jahren“, sagt Bürgermeisterin Silvia Nieber. „Das Altstadtfest ist eine jährliche Tradition und...