Bahnhof Klecken

2 Bilder

Automaten gesprengt - Täter schlugen in Klecken und Meckelfeld zu

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 05.02.2016

thl. Klecken/Meckelfeld. In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte die Fahrkartenautomaten an den Bahnhöfen Meckelfeld und Klecken gesprengt. Dabei entstand allein an den Automaten ein Schaden von rund 60.000 Euro. Gegen 23.45 Uhr entdeckte ein Zugführer den aufgesprengten Automaten in Meckelfeld, aus dem das Bargeld gestohlen worden war. Die Täter waren allerdings schon längst über alle Berge. Gegen 0.30 Uhr hörte ein Zeuge...

Zeugen gesucht nach Unfallflucht

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 01.02.2016

thl. Klecken. Am vergangenen Dienstag, 26. Januar, ereignete sich gegen 11 Uhr in der Bahnhofstraße, unmittelbar vor dem Bahnhof Klecken, ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug fuhr gegen ein am Fahrbahnrand geparkten, silbernen Mercedes und verursachte dadurch einen erheblichen Schaden. Anstatt sich bei der Polizei zu melden, entfernte sich der Verursacher im Anschluss mit seinem Wagen unerlaubt vom Unfallort....

1 Bild

Parkhaus statt Flüchtlingsheim am Bahnhof Klecken?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 12.01.2016

mi. Klecken. Die abgebrannte Sozialunterkunft in Klecken soll laut Gemeinde Rosengarten, nachdem die Ermittlungen abgeschlossen und Versicherungsfragen geklärt sind, abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden (das WOCHENBLATT berichtete). Unternehmer Steffen Lücking, im Kreis als Bauunternehmer von Mehrfamilienhäusern bekannt, schwebt eine andere Nutzung für das Grundstück vor: Sein Vorschlag: Dort ein Parkhaus bauen. ...

1 Bild

In Klecken nichts Neues

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 01.12.2015

as. Klecken. Der Metronom sorgt in Klecken weiterhin für den Frühsport der Fahrgäste. Der Fahrkartenautomat am Gleis Richtung Hamburg befindet sich seit fünf Monaten in der Reparatur, und um zum Automaten auf das andere Gleis zu gelangen, bleibt den Fahrgästen nur das Treppensteigen. Kunden, die den Bahnhof von der Seite des P+R Parkplatzes betreten (Gleis Richtung Bremen), werden nicht darauf hingewiesen, schon hier den...

Bahnhofstraße teilweise gesperrt

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 24.11.2015

as. Klecken. Die teilweise Sperrung der Bahnhofstraße in Klecken wird nach Angaben der Deutschen Bahn bis Montag, 21. Dezember, bestehen bleiben. Grund für die Sperrung: Die DB wird auf der Oststeite der Bahn eine 410 Meter lange und 3 Meter über Schienenüberkante hohe Lärmschutzwand errichten. Für die Zeit der Bauarbeiten, die am Montag, 30. November beginnen, ist zwischen 23.15 und 4.35 Uhr auch mit Gleissperrungen zu...

1 Bild

Fahrkartenautomat am Klecker Bahnhof bei Diebstahl zerstört / Metronom nimmt Stellung zum WOCHENBLATT-Bericht

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 26.06.2015

mi. Rosengarten. Der Fahrkartenautomat auf der „Hamburger Seite“ des Klecker Bahnhofs (Rosengarten) wurde zur Reparatur geschickt. Das Gerät war bei einem Aufbruchsversuch fast vollständig zerstört worden. Das teilte jetzt Metronom-Pressesprecher Björn Pamperin auf Anfrage des WOCHENBLATT mit. „Frühsport für Fahrgäste“ titelte das WOCHENBLATT in der Ausgabe vom vergangenen Mittwoch. Hintergrund waren die Beschwerden von...

1 Bild

Parkplatzneubau: SPD suchte Schulterschluss mit CDU

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 25.02.2015

mi. Rosengarten. Zoff in Rosengartens „Neuer, bunter Mehrheit“ (SPD, Grüne UWR, Linke). An der Frage nach dem Sinn eines neuen P+R Parkplatzes am Bahnhof in Klecken schieden sich die Geister. Nur mit den Stimmen der CDU konnte sich Mehrheits-Seniorpartner SPD in einigen Punkten durchsetzen. Im Ergebnis entschieden sich die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses sowie des Ortsrats Klecken jetzt dafür, an der...

Grüne fordern, den Parkplatzbau auf Eis zu legen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 10.02.2015

mi. Klecken. Der Bebauungsplan zum neuen P+R Parkplatz am Bahnhof in Klecken befindet sich gerade in der öffentlichen Auslegung, da überrascht die Fraktion der Grünen in Rosengarten mit einem Antrag für den nächsten Bauausschuss (17. Februar, um 19 Uhr im Rathaussitzungssaal in Nenndorf), die weiteren Planungen zum Parkplatz aufzuschieben. Begründung: Die Stadt Buchholz führe mit dem HVV Verhandlungen über die Integration in...

Pendler parken bei Rewe in Klecken ab Februar ohne Schein

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 27.01.2015

mi. Klecken. Gute Nachricht für Pendler: Wer einen der 35 Stellplätze auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in Klecken nutzen will, braucht dafür ab Februar keinen Berechtigungsschein mehr im Klecker Rewe-Markt zu holen. Das erklärten jetzt die Gemeinde Rosengarten und der Leiter des Marktes Kristof Burmeister in einer Pressemitteilung. Hintergrund: Ab Februar werden die ausgegebenen Stellflächen deutlich gekennzeichnet und...

1 Bild

Pendler "kapern" Rewe-Parkplatz

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 12.01.2015

Inhaber des Klecker Rewe-Marktes macht deutlich: Die Stellflächen sind nur für Rewe-Kunden mi. Klecken. "Höchstparkzeit max. 120 Minuten, außer mit gültigem Dauerparkausweis", dieses Schild steht seit Neuem an der Einfahrt des Parkplatzes zum Rewe-Markt in Klecken. Marktleiter Kristof Burmeister reagiert damit auf eine immer größere Anzahl von Bahn-Pendlern, die den bahnhofsnahen Parkplatz regelmäßig "kapern" Der Bahnhof in...

Lärmschutzwand: Bahn will bis zu 550.000 Euro in Schallschutz rund um den Bahnhof Klecken investieren

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 08.07.2014

mi. Klecken. Die Einwohner von Klecken haben die Möglichkeit, am Bahnhof eine Lärmschutzwand für lau zu bekommen - und dazu auch noch eine kräftige Förderung für passive Schallschutzmaßnahmen. Insgesamt will die Deutsche Bahn rund um den Bahnhof Klecken 550.000 Euro in Lärmschutzmaßnahmen investieren. Hintergrund: Der Bund stellt der Deutschen Bahn in diesem Jahr 140 Millionen Euro für nachträglichen Lärmschutz zur...

3 Bilder

Klecken: Parkplatz jein - Gewerbegebiet nein

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 08.07.2014

Infoveranstaltung in Klecken: Bürger sind von Gemeindeplänen zu neuen P+R Stellflächen nicht überzeugt mi. Klecken. Ein neuer P+R-Parkplatz für 100 Fahrzeuge an der Bürgermeister-Glade-Straße östlich des Bahnhofs plus Gewerbeflächen, im Extremfall bis zu vier Hektar, auf den Ackerflächen zwischen Bürgermeister-Glade-Straße und Mühelnstraße - mit diesen Plänen geht derzeit die Gemeinde Rosengarten schwanger. Auf einer...

Bürger wollen kein Gewerbegebiet mitten in Klecken

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 04.07.2014

mi. Klecken. Die Kleckener Ortsmitte ist zu schön für ein Gewerbegebiet. Darüber waren sich fast alle der rund 80 anwesenden Kleckener Bürger bei einer Info-Veranstaltung der Gemeinde Rosengarten in der Kleckener Grundschule einig. Konkret ging es um die Frage, wie das Parkraumproblem am Bahnhof Klecken gelöst werden kann. Hintergrund: Der alte P+R Platz (144 Plätze) ist schon seit geraumer Zeit dem Pendleransturm nicht...

4 Bilder

Neue Parkplätze am Bahnhof Klecken notwendig?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 10.06.2014

Grüne: Nicht Stellplatzmangel, sondern Bequemlichkeit ist die Ursache für das Falschparken in Klecken mi. Rosengarten. Die Parkplätze am Bahnhof Klecken reichen aus, eine Erweiterung des Platzes ist durch die neuen Stellflächen auf dem Rewe-Grundstück unnötig geworden. Diese These brachten jetzt die Grünen im Umweltausschuss aufs Tapet. Eigentlich sprechen die Fakten für sich: Ergab eine Zählung am Bahnhof Klecken...

1 Bild

"Rosengarten ist eine Gemeinde mit viel Potenzial"

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 21.05.2014

mi. Rosengarten. Die Gemeinde Rosengarten wählt am 25. Mai einen neuen Bürgermeister. Das WOCHENBLATT stellt in dieser Ausgabe den Kandidaten Dirk Seidler (49) vor. Dirk Seidler ist parteilos und wird von SPD, CDU, UWR und FDP unterstützt. Dirk Seidler verfügt über eine klassische Verwaltungsausbildung und ist seit 2003 als Erster Gemeinderat in der Gemeinde Hambühren tätig. Er ist verheiratet, wohnt in Hambühren und hat zwei...

Wahlplakatte mutwillig zerstört in Rosengarten

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 13.05.2014

mi. Rosengarten. Ärger bei den Wahlkämpfern in Rosengarten. Am Bahnhof in Klecken wurden jetzt nahezu alle Plakate aller Parteien und Kandidaten beschädigt. Besonders hart traf es dabei den Rosengartener Bürgermeisterkandidaten Thies Ockelmann (Grüne /Linke). Dessen Plakate wurden außerdem an der Neu Eckler Straße abgerissen. Thies Ockelmann: „Das ist keine Form der politischen Auseinandersetzung. Wenn das so weiter geht,...

1 Bild

Pendler-Parkplätze beim Rewe nur wenig genutzt

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 23.04.2014

mi. Rosengarten. Um die Parkplatz-Not am Bahnhof in Klecken zu entschärfen, hatte die Gemeinde Rosengarten kürzlich 35 Parkplätze auf dem Gelände des Klecker Rewe-Marktes angemietet. Kostenpunkt: 2.100 Euro. Doch dadurch hat sich die Situation am Bahnhof in Klecken nicht wirklich verbessert. Die Bahnhofstraße wird weiter zugeparkt, auf dem P+R-Platz drängen sich die Autos, selbst Grünflächen werden zu Parkplätzen...

1 Bild

Ein Bus von Klecken nach Bendestorf

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 23.04.2014

mi. Rosengarten/Bendestorf. Wie lässt sich eine Busverbindung zwischen Bendestorf und dem Bahnhof Klecken realisieren? Über dieses Thema informierte jetzt der Linken- Ratsherr Michael Schnell aus Rosengarten auf einem gemeinsamen Treffen von Politikern aus Rosengarten und Bendestorf. Das Konzept von Michael Schnelle sieht vor, den Anschluss im Rahmen einer bestehenden Busverbindung zu realisieren. Ein Extra-Bus sei mit...

1 Bild

Gewerbegebiets-Pläne für Klecken spalteten den Ortsrat

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 25.03.2014

mi. Klecken. Die Erweiterung des vorhandenen P+R-Parkplatzes auf der Westseite des Bahnhofs Klecken ist für den Ortsrat noch nicht vom Tisch - ungeachtet der Tatsache, dass die Eigentümer die Fläche weiterhin nicht verkaufen wollen. Auf der jüngsten Sitzung konnten sich die Ortspolitiker auf kein Votum für einen endgültigen Abschied von den Plänen zur Erweiterung des vorhandenen P+R-Platzes einigen. Auch über die...

1 Bild

35 neue Pendlerparkplätze auf dem Gelände des Rewe-Markts in Klecken

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 11.02.2014

mi. Rosengarten. Es kommt Bewegung in die verfahrene Parkplatzsituation am Bahnhof Klecken. Um den zu kleinen P+R- Parkplatz dort zu entlasten, wird die Gemeinde nach Angaben von Bürgermeister Dietmar Stadie 35 Parkplätze auf dem Gelände des Klecker Rewe-Marktes gegenüber des Bahnhofs anmieten. Das Prüfverfahren zur Erweiterung des bestehenden oder zum Bau eines zweiten P+R-Platzes werde aber ungeachtet dessen...

Eine E-Tankstelle am Bahnhof Klecken

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 31.01.2014

mi. Rosengarten. Soll die Gemeinde Rosengarten die Elektromobilität der Bürger fördern und eine Öko-Stromtankstelle am P+R Parkplatz am Bahnhof Klecken einrichten? Über einen entsprechenden Antrag der Gruppe SPD, UWR, Grüne und Linke diskutiert der Umweltausschuss am Montag, 3. Februar, um 19 Uhr im Rathaus Sitzungssaal, in Nenndorf. Außerdem auf der Tagesordnung die Brenntage für Gartenabfälle in der Gemeinde, sowie der...

2 Bilder

"Mit allen zulässigen Mitteln"

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 28.01.2014

mi. Klecken. Beim Rosengarten-Dauerproblem „Parken am Bahnhof Klecken“ wird der Ton der Gemeinde jetzt rauer. Sollte sich keine andere Lösung finden, „werden wir alle rechtlich zulässigen Mittel einsetzen, um die Grundeigentümer davon zu überzeugen, sich doch etwas mehr für das Gemeinwohl einzusetzen“, sagte Bürgermeister Dietmar Stadie (SPD) jetzt auf dem Neujahrsempfang des Gewerbevereins Rosengarten. Hintergrund: Der...

2 Bilder

Gemeinde Rosengarten plant zweiten P+R Platz am Bahnhof Klecken / Erweiterung des alten Platzes scheitert am Flächenankauf

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 03.12.2013

mi. Klecken. Um das Parkplatz-Problem am Klecker Bahnhof zu lösen, will die Gemeinde Rosengarten jetzt eine Fläche auf der Nord-Ostseite der Bürgermeister-Glade-Straße ankaufen. Dort muss allerdings nicht nur der Parkplatz, sondern auch ein teures Regenrückhaltebecken gebaut werden. Die Autos stehen in den Nebenstraßen, auf Grünflächen und vor Grundstückseinfahrten, in der zweiten Reihe warten Pkw-Fahrer. Der Bus aus...

2 Bilder

Eine lebensgefährliche Abkürzung

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 03.04.2013

Die CDU will das „wilde“ Überqueren der Gleise am Bahnhof Klecken besser verhindert wissen Das ungesicherte Überqueren der Gleise hat sich am Bahnhof Klecken offenbar zum Volkssport entwickelt. Laut CDU Pressesprecher Axel Krones wählen immer wieder Bahnhofsbesucher die lebensgefährliche Abkürzung direkt über Schienen, um auf die andere Seite des Bahnsteigs zu gelangen, anstatt die sichere Treppe über die Gleise zu nutzen....