Bauamt

1 Bild

Neubau erst 2018:EVB verschiebt Pläne für Erneuerung der Bargstedter Eisenbahnbrücke

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.05.2016

jd. Bargstedt. Freunde historischer Bahn-Bauwerke dürfen sich freuen: Die mehr als 100 Jahre Eisenbahnbrücke in Bargstedt bleibt bis 2018 stehen. Dabei sollte sie bereits vor einem halben Jahr abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Die EVB, die die Bahnstrecke von Buxtehude über Bremervörde nach Bremerhaven betreibt, hatte die Baumaßnahme ursprünglich für die Herbstferien 2015 vorgesehen. Laut Insidern wollte der...

2 Bilder

Sechs neue Windgiganten in Drochtersen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.04.2016

Noch bis Sommer Großbaustelle in der Kehdinger Feldmark: Landwirte profitieren von Pachteinnahmen tp. Drochtersen. Die Energiewende hinterlässt im Landkreis Stade deutliche Spuren: Allerorten wachsen im Zuge der Aufwertung bestehender Windkraftanlagen, dem Repowering, neue Riesen-Mühlen aus dem Boden. Großbaustelle ist derzeit die Feldmark an der Straße Landern bei Drochtersen. Im Windpark Drochtersen lässt eine private...

2 Bilder

Protest gegen Wohnsiedlung: "Wir wollen keinen Klopper"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 19.04.2016

bc. Jork-Königreich. Ein Bauprojekt des Buxtehuder Architekturbüros Schulenburg in Jork-Königreich erregt die Gemüter der Nachbarschaft. Stein des Anstoßes ist in erster Linie die Dimension des Vorhabens. Auf einer alten, rund 3.000 Quadratmeter großen Hofstelle an der Königreicher Straße 81 sollen drei Mehrfamilienhäuser mit je elf Wohnungen entstehen. Viel zu groß, finden die Anlieger Christian Bolls und Michael Klemm: „Wir...

Bauamt, Ordnungsamt und Bürgerbüro in Jork am Vormittag geschlossen

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 04.09.2015

Jork: Rathaus "Gräfenhof" | bo. Jork. Jorker Ämter bleiben aufgrund einer Fortbildung der Mitarbeiter geschlossen: Bauamt, Bürgerbüro und Ordnungsamt sind am Montag, 14. September, von 9.30 bis 13.30 Uhr geschlossen. Ab 13.30 Uhr sind die Amtsstuben wieder geöffnet und die Verwaltungsmitarbeiter für Besucher da. Das Bürgerbüro bleibt darüber hinaus am Donnerstag, 16. September, den ganzen Tag geschlossen.

2 Bilder

Winsen wird zur Baustelle

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 19.05.2015

thl. Winsen. Jetzt heißt es für Autofahrer wieder tapfer sein. Denn Winsen verwandelt sich in eine Baustelle. Ganz nach dem Motto: Nach der Luhebrücke folgt das nächste Großprojekt. Ab Anfang Juni wird sowohl am Stadtring als auch am Bahnhof kräftig gebuddelt. Darauf weist Bauamtsleiter Andreas Mayer hin. Projekt I: das Parkhaus am Bahnhof. Derzeit läuft die Submission für die Erdarbeiten und den Rohbau. Die Aufträge sollen...

1 Bild

Hoffnung für die Buddelmanns?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 08.03.2015

jd. Harsefeld. Nach dem WOCHENBLATT-Bericht über den Baufrust der Harsefelder Familie greifen die Grünen das Thema auf. Im Fall der Buddelmanns aus Harsefeld zeichnet sich ein erster Hoffnungsschimmer am Horizont ab: Im WOCHENBLATT schilderte die Familie ihre bisher vergeblichen Bemühungen, im Ortskern der Geest-Gemeinde ein Häuschen für den Junior und dessen Freundin zu errichten. Wie berichtet, machte das örtliche Bauamt...

5 Bilder

"Ich hab's kommen sehen"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.11.2014

Eigentümerin hatte Stadt gewarnt / Gebäude-Abbruch in der Stader Altstadt musste gestoppt werden tp. Stade. Eine höchst unangenehme Überraschung erlebten die Bauarbeiter am Dienstagmorgen beim Abriss der beiden Altstadthäuser an der Hökerstraße 38 und 40 in Stade: Im Obergeschoss des Nachbarhauses mit der Hausnummer 36, das im Erdgeschoss den "Merhaba"-Grill beherbergt, klaffte plötzlich eine Lücke in der Mauer,...

1 Bild

Jesteburger Kunstpfad-Pläne sind geplatzt!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.11.2014

Das Liebhaber-Projekt zwischen Kunsthaus und Bossard-Tempel kostet 100.000 Euro mehr als erwartet. mum. Jesteburg. Ganz Jesteburg - zumindest die Politik - träumt bereits seit einigen Jahren von einem Kunstpfad, der das Kunsthaus an der Jesteburger Hauptstraße mit dem Bossard-Tempel in Lüllau verbinden soll. Wer sich die Mühe macht, den Begriff "Kunstpfad" auf der Gemeinde-Homepage in die Suchmaske für Ratsunterlagen...

1 Bild

Fördermittel für Hausbesitzer

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 30.07.2013

thl. Winsen. Die Stadt Winsen hat einen reichen Schatz historischer Bausubstanz, insbesondere in der Innenstadt, aber auch in den Ortsteilen. Damit diese erhalten bleibt, wurde jetzt ein Förderprogramm aufgelegt und dafür 60.000 Euro in den Haushalt eingestellt. "Wir haben rund 100 denkmalgeschützte Objekte in Winsen", sagt Martin Wiese vom städtischen Bauamt. Bei denen gehe eine Sanierung richtig ins Geld. "Muss z.B. ein...