baudenkmal

1 Bild

Schlagloch-Piste soll saniert werden

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 21.04.2015

jd. Dollern. Die Gemeinde Dollern will Heuweg wieder in Schuss bringen: Historisches Pflaster weist starke Schäden auf. Wie ein Baudenkmal sieht er wirklich nicht aus: Im Vergleich zu anderen denkmalgeschützten Objekten schneidet der Heuweg am südlichen Ortsrand von Dollern denkbar schlecht ab. Der Wirtschaftsweg mit dem historischen Pflaster ist in einem miesen baulichen Zustand. Den tiefen Schlaglöchern wäre wahrscheinlich...

2 Bilder

4.000 Euro für die Denkmal-Retter

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.12.2014

Stiftung belohnt vorbildliche Haussanierung in der Stader Altstadt tp. Stade. Stolz und Freude bei dem Bauherren Bertrand Mado (33) aus Stade und seiner Ehefrau Tanja (38): Für die vorbildliche Sanierung ihres historischen Altstadthauses (Baujahr um 1659) erhielten die Eheleute jetzt den Preis für Denkmalpflege der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Die Sieger im Bezirk Lüneburg teilen sich das Preisgeld von 4.000 Euro...

Jorker Mühle wieder vollständig

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.12.2014

bc. Jork. Jetzt ist die historische Mühle "Aurora" auf dem Deich in Jork-Borstel wieder komplett. Am Donnerstag haben Fachkräfte die Flügel angebracht, die in den vergangenen Wochen von einer Spezialfirma in Winsen aufgearbeitet wurden. Im Innern der Mühle befindet sich ein edles Restaurant. 90.000 Euro hat sich der Landkreis als Eigentümer des Baudenkmals die Sanierung kosten lassen.

3 Bilder

Das ist Buxtehudes geheimstes Denkmal

Tom Kreib
Tom Kreib | am 30.09.2014

tk. Hedendorf. Das ist Buxtehudes unbekanntestes Baudenkmal: Eine aus Findlingen gebaute Brücke über den Mühlenbach in der Hedendorfer Feldmark. Das Bauwerk, unter einer Schicht Asphalt der Feldstraße verborgen, hat große historische Bedeutung. Landesweit ist kein zweites Bauwerk dieser Art bekannt. Der Erhalt könnte zum Politikum werden. Denn: Schwere landwirtschaftliche Fahrzeuge werden auf mittlere Sicht die Brücke...

5 Bilder

Denkmal-Chef dementiert Abriss-Gerüchte

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.04.2014

Verzögerungen beim Neubau-Projekt des Unternehmers Ergün Yildiz in der Altstadt tp. Stade. Beim geplanten Abriss der maroden Altstadthäuser an der Hökerstraße 38 und 40 in Stade gibt es Verzögerungen. Gerüchten zufolge soll der Abbruch der Häuser Anfang April beginnen. Doch das ist offenbar falsch: Laut dem Chef der Denkmalschutzbehörde der Stadt Stade, Oswald Lämmel, hat die Verwaltung aus denkmalschutz- und baurechtlichen...

8 Bilder

Jens Wilke steckt viel Herzblut in die "Schloss"-Sanierung

Lena Stehr
Lena Stehr | am 13.08.2013

lt. Horneburg. Die lange Geschichte um das Horneburger "Schloss" am Marschdamm nimmt ein gutes Ende. Wie berichtet haben vor Kurzem die umfangreichen Sanierungsarbeiten an der denkmalgeschützten Jugendstilvilla begonnen. Das WOCHENBLATT hat Architekt Jens Wilke vom Architekturbüro "Architekten Horneburg - Florian Kissing, Jens Wilke" auf der Baustelle besucht. Oberste Priorität habe zunächst die Sanierung der maroden...

1 Bild

Horneburger "Schloss": Sanierung hat begonnen

Lena Stehr
Lena Stehr | am 02.07.2013

lt. Horneburg. Auf diesen Tag haben die Horneburger lange gewartet: Am Montag haben die Sanierungsarbeiten am sogenannten Horneburger Schloss am Marschdamm begonnen. In einem ersten Bauabschnitt wird nun zunächst die einsturzgefährdete Westwand erneuert, so Architekt Jens Wilke vom Architekturbüro "Architekten Horneburg - Florian Kissing, Jens Wilke". Danach sollen sämtliche Fassaden, die Fenster sowie das Dach erneuert...