Bergsteiger

1 Bild

Reinhold Messner: „Ich bin kein Religionsstifter“

Björn Carstens
Björn Carstens | am 19.02.2016

bc. Stade. Das Unmögliche möglich machen: So wurde Reinhold Messner (71) zu einem der bekanntesten Bergsteiger und Abenteurer der Welt. Das WOCHENBLATT interviewte den Südtiroler vor seinem Auftritt in Stade. WOCHENBLATT: Herr Messner, Ihr Vortrag wird mit den Worten beworben: vom Südtiroler Bergbuben zum größten Abenteurer unserer Zeit. Reinhold Messner: Das würde ich selber nie behaupten. Das überlasse ich den...

2 Bilder

Alpenverein Stade: Klaus Grade berichtet über eine Bergbesteigung im Himalaya

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 15.09.2014

Stade: Inselrestaurant | bo. Stade. Auf Einladung des Alpenvereins Stade berichtet Klaus Grade am Donnerstag, 18. September, um 20 Uhr im Inselrestaurant in Stade von seiner Expedition auf den sechst höchsten Berg der Welt, den 8.201 Meter hohen "Cho Oyu" im Himalaya. Der Höhenbergsteiger aus Buxtehude hat im vergangenen Herbst den Gipfel ohne künstlichen Sauerstoff erreicht. Klaus Grade zeigt Fotos und Filme von der Expedition, gibt Einblicke in die...

Die tiefsten Täler und höchsten Gipfel der Schweizer Alpen: Bergsteiger Ludger Arnemann berichtet von seinen Touren

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 10.10.2013

Stade: Inselrestaurant | bo. Stade. In einer audiovisuellen Präsentation berichtet Bergsteiger Ludger Arnemann am Donnerstag, 24. Oktober, in Stade von seinen Gebirgstouren in den Schweizer Alpen. Auf Einladung des Deutschen Alpenvereins erzählt der Stader um 20 Uhr im Inselrestaurant von seinen Wanderungen durch die Täler im Wallis und den Klettertouren auf die Berggipfel im italienischen Grenzbereich. • www.dav-hamburg.de/gruppen/ortsgruppen/stade

4 Bilder

"Pure Freude" in Winsen - Felix Oppermann ist König von Winsen

Sara Buchheister
Sara Buchheister | am 24.08.2013

bs. Winsen. Seine Freude war riesig: Felix Oppermann jubelte los als vergangenen Samstag sein Name bei der 165. Königsproklamation des Schützenkorps Winsen fiel. Tobender Applaus ging durch die Reihen und seine Schützenkameraden ließen den jungen Mann hoch leben. "Ich empfinde einfach pure Freude und hoffe, dass das kommende Jahr ruhig wird", so das neue Oberhaupt. Zu seinem Adjutanten wählte er seinen Freund Ralf...