Bernhard Schröder

3 Bilder

Diskussion um Straßenausbau-Beiträge: Sollen Hausbesitzer zahlen?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.05.2016

bc. Stade. Der Dauerbrenner Straßenausbau-Beiträge sorgt in Stade seit Wochen für kontroverse Diskussionen. Besonders bei den Anwohnern an der Schölischer Straße und am Stader Weg in Wiepenkathen steht das Thema im Fokus, weil an beiden Straßen die Sanierung noch in diesem Jahr starten soll. „Haus & Grund Stade“ will die Satzung komplett abschaffen - ersatzlos. Um die Ratsversammlung zu zwingen, sich mit dem Thema...

1 Bild

!00 Jahre Haus & Grund in Stade: Gefeiert wird im Rahmen des Landesverbandstags im Stadeum

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 23.06.2015

Stade: Stadeum | Seit 100 Jahren setzt sich der Verein „Haus & Grund“ in Stade für die Interessen privater Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer ein. Jetzt feiern die Mitglieder das Jubiläum im Rahmen des Landesverbandstag sowie der Jahrestagung von Haus & Grund Niedersachsen am Samstag, 27. Juni, im Stadeum in Stade und abends mit Buffet und buntem Programm in der Festung Grauerort in Stade -Abbenfleth. Am Sonntag, 28. Juni, 10 Uhr findet ...

1 Bild

Neuer Vorstand bei "Haus & Grund Stade"

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 20.05.2014

Günther Jahnke löst Bernhard Schröder ab sb. Stade. Mit Günther Jahnke aus Stade hat der Verein "Haus Grund Stade" einen neuen Ersten Vorsitzenden. Der Steuerberater löst den bisherigen Vorsitzenden Bernhard Schröder ab, der das Amt 37 Jahre inne hatte und jetzt Ehrenvorsitzender des Vereins ist. Günther Jahnke war zuvor als Beisitzer im Vorstand tätig. In ihrem Amt bestätigt wurden Kassenführer Wolfgang Schult, Beisitzer...

Bürgerpflicht hat ihre Grenzen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.10.2013

"Haus & Grund" Stade zum Thema Herbstlaub: "Grundeigentümer als Büttel der Gemeinde?" (tp). Grundsätzlich sind die Gemeinden berechtigt, durch Ortssatzung die Straßen vor den Grundstücken bewohnter Häuser ganz oder zum Teil bis zur Straßenmitte im Herbst wie im Winter von den Eigentümern oder den Vermietern in verkehrssicherem Zustand halten zu lassen. Der Bürger muss also zum Besen greifen, auch wenn das Laub auf dem Gehweg...

1 Bild

Grundstock am Geburstag gesammelt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.01.2013

Neue "Stiftung der Johannisgemeinde zu Stade" tp. Stade. Die Kirchen schlagen Alarm: Sie rechnen in den kommenden 20 Jahren mit einem drastischen Mitgliederschwund und einer Halbierung der Kirchensteuereinnahmen. Viele Gemeinden befürchten daher, aus Geldmangel ihre sozialen Aufgaben nicht mehr erfüllen zu können. Bei der Stader Johannis-Gemeinde steuert eine Gruppe Engagierter nun dagegen und gründete eine Stiftung. ...