Bossard

6 Bilder

Noch nie war Jesteburg so vielseitig

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 26.05.2016

Jesteburg: Heimathaus | Stefanie Busch lädt gemeinsam mit vielen anderen Freunden zu einer Entdeckungsreise ein. mum. Jesteburg. Stefanie Busch kann sehr stolz auf sich sein. Die Vorsitzende des Vereins „Kunstnetz Jesteburg“ (www.kunstnetz-jesteburg.de) hatte vor zwei Jahren die Idee zu einer Gartenreise - und an deren Umsetzung intensiv gearbeitet. Jetzt ist es so weit: Am kommenden Sonntag, 29. Mai, findet zum ersten Mal zwischen 12 und 17 Uhr...

1 Bild

In der Kutsche zu Bossard

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.05.2016

GeWerbekreis spendiert Kunststätten-Besuchern zu Pfingsten die Fahrt zum „Tempel“. mum. Jesteburg. Edgar Romanowski liegt Jesteburg am Herzen. Mit zahlreichen Aktionen hat der GeWerbekreis-Vize bereits dafür gesorgt, dass sein Heimatdorf positiv von sich Reden macht. Sein Motto lautet „Jesteburg lohnt sich“ - unter dem selben Namen hat er erst kürzlich eine Facebook-Seite ins Leben gerufen. Nun folgt der nächste Coup von...

2 Bilder

„Kulturk(r)ampf Jesteburg“ - „UWG Jes!“ lädt zu einer Vortragsveranstaltung ein

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 26.01.2016

mum. Jesteburg. Die neue Wählergemeinschaft „UWG Jes!“ will nicht nur kritisieren, sondern zu den aktuellen Themen der Jesteburger Kommunalpolitik mit parteiunabhängigen Fachleuten eigene Lösungsansätze erarbeiten und mit den Bürgern erörtern. „Wir wollen allen Jesteburgern Gelegenheiten geben, sich eine eigene Meinung über die Arbeit des Gemeinderates zu bilden“, sagt „UWG Jes!“-Vorsitzender Hansjörg Siede. Besonderen...

3 Bilder

Kahlschlag in der Kunststätte? Die historische Gartenanlage im Bossard-Tempel wird verjüngt!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.11.2015

mum. Jesteburg-Lüllau. Kahlschlag auf dem Bossard-Areal? Spaziergänger in Jesteburg-Lüllau müssen in den kommenden Wochen nicht zum Telefon greifen, um einen vermeintlichen Umweltfrevel zu melden. Die Kunststätte Bossard nutzt die bevorstehende kühle Jahreszeit, um die historische, etwa drei Hektar große Gartenanlage des Museums und Gesamtkunstwerks zu erneuern. Ein größerer Teil des historischen Baumbestandes wird gefällt...

1 Bild

Omas Lieblingsstück kommt unter die Lupe - Ute Ina Kroll bittet zur Antiquitäten-Sprechstunde

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 07.11.2015

mum. Jesteburg-Lüllau. Ein Termin für alle, die wissen möchten, was Omas Lieblingsstück wirklich wert ist: Am Sonntag,15. November, ist die Kunsthistorikerin Ute Ina Kroll wieder mit ihrer Antiquitäten-Sprechstunde zu Gast in der Kunststätte Bossard (Bossardweg 95). Die Expertin für Antiquitäten und Kleinkunst im Landkreis Harburg wird von 14 bis 16 h Besucher des Museums die Möglichkeit geben, ihre mitgebrachten Objekte...

2 Bilder

"Herbstleuchten" in der Kunststätte - Lokale Künstler stellen Werke aus / Aktionen für Kinder

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.11.2015

mum. Jesteburg. Ein Muss für diejenigen, die Arbeiten lokaler Künstler sehen möchten: Im Zuge der Ausstellung "Herbstleuchten" in der Kunststätte Bossard (Bossardweg 95) zeigt Waltraut Seegers (Walerie S./ Schräg und Gut) am Samstag und Sonntag, 7. und 8. November, jeweils zwischen 10 und 18 Uhr Werke von Brigitte Kranich und Jan Amelung. Kranich, Kulturpreisträgerin des Landkreises Harburg, ist bekannt für ihre...

1 Bild

"Ein Kind der Sonne" - Thomas Carstensen spricht über August Macke

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.10.2015

Jesteburg: Kunststätte Bossard | mum. Jesteburg-Lüllau. Die Kunststätte Bossard (Bossardweg 95) lädt für Sonntag, 11. Oktober, ab 11 Uhr zu einem der beliebten Vorträge von Dr. Thomas Carstensen ein. Unter dem Titel "Ein Kind der Sonne - August Macke, der Maler des Glücks" wird der Kunsthistoriker in Leben und Werk des 1887 geborenen Malers einführen, der bereits im Alter von 27 Jahren zu Beginn des Ersten Weltkrieges als Soldat in der Champagne...

Mit Bossard zu Barlachs "Fries der Lauschenden"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.09.2015

mum. Jesteburg-Lüllau. Die Kunststätte Bossard lädt für Samstag, 17. Oktober, zur letzten Exkursion in dieser Saison ein. Mit einer Fahrt in das Ernst Barlach Haus Hamburg wird dieser Ausflug das Begleitprogramm zur aktuellen Ausstellung "Ernst Barlach und die Musik - Der Mann, der die geheimen Melodien hört" abrunden. Das Hauptwerk Barlachs zum Thema Musik, der "Fries der Lauschenden", eigens für den Museumsgründer Hermann...

1 Bild

"Von der Idee zum Bronzeguss" - Kunststätte Bossard veranstaltet Workshop

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 25.09.2015

mum. Jesteburg-Lüllau. Für das Kursangebot der Kunststätte Bossard "Von der Idee zum Bronzeguss" am Wochenende, 16. bis 18. Oktober, sind noch wenige freie Plätze buchbar. Und darum geht es: Der Plastiker Johannes Peyser wird die Teilnehmer in die Königsdisziplin der plastischen Gestaltung einweisen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Werkzeuge werden gestellt. Nach einer Einführung in die Geschichte und Techniken des...

1 Bild

Kunst trifft auf Musik - Das „Hilaris Ensemble“ interpretiert Barlachs „Flötenbläser“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.09.2015

Jesteburg: St. Martins-Kirchengemeinde | mum. Jesteburg. Unter großem Applaus fand Anfang des Monats in der St. Martins-Kirche in Jesteburg das erste von zwei Konzerten im Rahmen der Reihe „Musik zum Abendläuten“ statt. Anlässlich der Sonderausstellung „Ernst Barlach und die Musik - Der Mann, der die geheimen Melodien hört“ in der Kunststätte Bossard, sollen dabei jeweils ausgewählte Werke Barlachs in den Mittelpunkt gestellt werden. Das Publikum war begeistert vom...

1 Bild

Moment mal: Reine Zeitverschwendung! - Hat Hans-Jürgen Börner (SPD) den Blick für das Wesentliche verloren?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.09.2015

Seit gut 15 Jahren nehme ich als Pressevertreter an politischen Sitzungen teil. Noch nie habe ich den Inhalt und den Verlauf einer solchen Sitzung so in Frage gestellt, wie am vergangenen Donnerstag. Was sich Hans-Jürgen Börner (SPD) als Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur (WTK) geleistet hat, ist ein gutes Beispiel dafür, wie man Bürgern das Interesse an Politik verdirbt! Börner erkannte...

1 Bild

Mit dem Koffer durch Bossard - Förderverein der Kunststätte finanziert „Vermittlungskoffer“ für Familien

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.09.2015

mum. Jesteburg-Lüllau. Der Förderverein der Kunststätte Bossard ist unermüdlich, wenn es darum geht, wichtige Projekte der Kunststätte finanziell zu unterstützen. Die neuste Spende der Mitglieder kommt Familien zugute. Zusammen mit dem Lüneburgischen Landschaftsverband schaffte der Förderkreis vier so genannte Vermittlungskoffer an. Sie ermöglichen einen kindgerechten Besuch des Gesamtkunstwerks. „Die Finanzierung des...

2 Bilder

Ein Blick in den privaten „Eros-Saal“ - „Tag des offenen Denkmals“ - Bossard ist dabei

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.09.2015

Jesteburg: Kunststätte Bossard | mum. Jesteburg-Lüllau. Das klingt spannend: Am „Tag des offenen Denkmals“ - er findet am Sonntag, 13. September, statt - bietet die Kunststätte Bosard (Bossardweg 95) drei Themenführungen an. Seinen Stellenwert als „Denkmal“ hat das Gesamtkunstwerk in mehrfacher Hinsicht. Vor drei Jahren erst erhielt das Museum für die umfassende Restaurierung und Erhaltung des „Zweiten Tempelzyklus“ den „Europa Nostra Preis“ für das...

1 Bild

"Der, der geheime Melodien hörte" - Jesteburg und Buchholz beteiligen sich mit Sonder-Veranstaltungen an der Barlach-Ausstellungen bei Bossard

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.08.2015

mum. Jesteburg/Buchholz. Ernst Barlach, bedeutender deutscher Vertreter der klassischen Moderne, wird bis zum 1. November mit vielen seltenen Originalen an der Kunststätte Bossard zu sehen sein. Die Ausstellung "Ernst Barlach und die Musik. Der Mann, der die geheimen Melodien hört" wurde jetzt eröffnet. Mit einem umfangreichen Begleitprogramm bildet die dritte Sonderausstellung der diesjährigen Saison an der Kunststätte ein...

Kunststätte Bossard sucht Stuhlpaten

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.07.2015

mum. Jesteburg-Lüllau. Ein ungewöhnlicher Hilferuf: Die Kunststätte Bossard sucht Stuhlpaten, die sich an der Anschaffung von 100 wetterfesten Gartenstühlen für die Außenanlage beteiligen möchten. Für Veranstaltungen in der Sommerzeit fehlt es der Kunststätte seit Jahren an bequemen Sitzgelegenheiten. Zuhörer müssen sich mit Bierbänken begnügen. Die nun ausgesuchten Stühle bestehen aus blauen Holzplanken, ähnlich den...

„Der Mann, der die geheimen Melodien hört“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.07.2015

Jesteburg: Kunststätte Bossard | mum. Jesteburg-Lüllau. „Der Mann, der die geheimen Melodien hört“ lautet der Titel einer Ausstellung, die am Donnerstag, 30. Juli, um 19 Uhr in der Kunststätte Bossard (Bossardweg 95) eröffnet wird. Sie ist Ernst Barlach gewidmet. Die Begrüßung wird Dr. Hans-Heinrich Aldag (Stiftungsrat) sprechen. Die Einführung in die Ausstellung übernimmt Helge Thieme (Ernst Barlach Stiftung Güstrow). Florian Albrecht sorgt für die...

5 Bilder

„Das Herz des Landkreises“ - Landrat Rainer Rempe eröffnet Kunst- und Kulturwoche in Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 14.07.2015

mum. Jesteburg. Der Auftakt macht Lust auf mehr! Am Freitag startete in Jesteburg die Kunst- und Kulturwoche - und zwar mit einem lauten Umzug. Die extra aus den Niederlanden engagierte Blaskapelle „Göt Net“ marschierte entlang der Hauptstraße durch das kleine Heide-Dorf in Richtung Spethmann-Platz. Dort begrüßte Landrat Rainer Rempe als Schirmherr die Gäste. „Schon häufig wurde mir gesagt, dass Jesteburg das Herz des...

1 Bild

Kunststätte Bossard bei Nacht

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.07.2015

Jesteburg: Kunststätte Bossard | mum. Jesteburg-Lüllau. Das klingt spannend: Für Samstag, 11. Juli, lädt die Kunststätte Bossard im Zuge der Jesteburger Kunst- und Kulturwoche zu einer Museumsnacht ein. Bei freiem Eintritt sind die Türen des Museums zwischen 19 und 22.30 Uhr weit geöffnet. Im gedämpften Licht des Waldareals und bei einsetzender Abenddämmerung werden farbige Strahler für stimmungsvolle Effekte am Kunsttempel sorgen. Der Kammerchor "das...

2 Bilder

In die Zukunft mit privaten Mäzenen - Bürger gründen den „Bossard-Kreis“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 07.07.2015

mum. Jesteburg. Das ist ein großer Schritt zur Sicherung der Arbeit in der Kunststätte Bossard: Während einer besonderen Abendveranstaltung im Klostergarten wurde vergangene Woche der „Bossard-Kreis“ gegründet. Bürger aus der Gemeinde und Samtgemeinde Jesteburg sowie kunstinteressierte Bewohner des Landkreises Harburg fanden sich auf Einladung des Vorstandsmitglieds Hans-Jürgen Börner sowie des Stiftungsratsmitglieds Dr....

Mit dem Bossard-Freundeskreis unterwegs

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 03.07.2015

mum. Jestebug-Lüllau. Der Freundeskreis der Kunststätte Bossard lädt für Sonntag, 5. Juli, von 8.30 bis 19 Uhr zu einem Tagesausflug nach Oldenburg ein. Dort wird das Horst-Janssen-Museum sowie nach einer Mittagspause das Prinzenpalais im Landesmuseum für Kunst-und Kulturgeschichte mit seiner herausragenden Sammlung an Werken der klassischen Moderne besichtigt. Die Teilnahme kostet 50 Euro; Mitglieder des Freundeskreises...

1 Bild

Mit dem Fahrrad auf Bossards Spuren

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.06.2015

mum. Jesteburg/Hamburg. Künstler und Kunstpädagoge Niko Wolf lädt für Sonntag, 28. Juni, zu einer baukulturellen Entdeckungstour per Fahrrad durch Hamburg ein. Stationen auf der etwa dreistündigen Route werden Johann Michael Bossards Bauplastiken sein, die sich an bekannten Stellen in der Innenstadt befinden. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Aufgang des Museums für Völkerkunde (Rothenbaumchaussee 64). Um Bossards Werk...

3 Bilder

Ein riesiger Drache unter dem Dach! Kinderatelier der Kunststätte feiert Geburtstag mit einer Sonderausstellung

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.06.2015

mum. Jesteburg-Lüllau. Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens bietet das Kinderatelier der Kunststätte Bossard einen Rückblick auf das kreative Schaffen der letzten Monate. Unter dem Titel „Die kunterbunte Ausstellung“ zeigen die derzeit aktiven Kinder im „Schweizer Schuppen“ die ganze Palette ihres Könnens. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Samstag, 20. Juni, um 11 Uhr statt. Zeichnungen, Acrylbilder, kleine...

1 Bild

Ein Flügel ist endlich angekommen - Kunststätte stellt Oberschule Instrument zur Verfügung

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.06.2015

mum. Jesteburg. Große Freude in der Oberschule Jesteburg! Die Kunststätte Bossard stellt der Schule einen Flügel als Dauerleihgabe zur Verfügung. Zur Unterzeichnung des Vertrages trafen sich jetzt Bossard-Vorstandsvorsitzende Dr. Gudula Mayr und Hans-Jürgen Börner (Vorstandsmitglied Kunststätte Bossard) mit den Schülern Nicolas und Moritz, Schulleiterin Iris Strunk, Tim Yalcin (Fachleiter Musik) sowie Dr. Andreas Bertow...

1 Bild

"Stühlerücken" und Stühle spenden - Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt übernimmt Vorsitz des Bossard-Freundeskreises

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.05.2015

mum. Jestburg-Lüllau. Der Freundeskreis der Kunststätte Bossard hat einen neuen Vorstand gewählt. Erster Vorsitzender ist ab sofort Dr. Björn Hoppenstedt, der bereits in den vergangenen drei Jahren den zweiten Vorsitz inne hatte. Hoppenstedt leitet als Kreisrat des Landkreises Harburg den Fachbereich Bauen und Wohnen und ist dem Freundeskreis seit 2011 verbunden. Als seinen Stellvertreter begrüßt der Verein Andreas Buß, der...

3 Bilder

Das Festival bietet eine Fülle an Inspiration: Kunststätte Bossard lädt zu Pfingsten zu „Gartenlust und Kunstvergnügen“ ein

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.05.2015

mum. Jesteburg-Lüllau. Im Pfingstterminkalender ist es eine feste Größe geworden: Das Gartenfestival der Kunststätte Bossard „Gartenlust und Kunstvergnügen“ geht ins dritte Jahr. Pfingstsonntag und Pfingstmontag, 24. und 25. Mai, präsentieren etwa 40 Aussteller und Künstler zwischen 10 und 18 Uhr ihre ausgesuchten Werke. Das Motto „Inspirationen für den Garten, Naturprodukte genießen und Kunst erleben“ findet viel Platz in...