Brückenschlag

1 Bild

"Es geht hier nicht um Denkmäler" - Interview mit Harsefelds Rathauschef Rainer Schlichtmann

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.11.2017

jd. Harsefeld. Für die einen ist es bereits ein handfester Streit, für die anderen eher eine intensive Diskussion. Fakt ist: Über kein anderes Thema wird in Harsefeld derzeit so leidenschaftlich diskutiert wie über den geplanten Brückenschlag am Bahnhof. Im Zuge dieses "Brücken-Streits" musste Rathauschef Rainer Schlichtmann einige Kritik einstecken. Davon war vieles überzogen und sachlich auch nicht gerechtfertigt. Das...

1 Bild

Brückenpläne werden vorgestellt: Flecken Harsefeld lädt Bürger zum Info-Abend ein

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 21.10.2017

jd. Harsefeld. Kaum ein anderes Bauprojekt in Harsefeld ist bislang einerseits so ambitioniert, andererseits aber auch so umstritten gewesen: Der geplante Bau einer Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die EVB-Bahnlinie in Höhe des Bahnhofes gilt je nach Blickwinkel des Betrachters mal als städtebauliches Glanzlicht und mal als sinnlose Millioneninvestition. Nachdem auch die Politik bereits kontrovers über den Brückenschlag...

1 Bild

Erst nein, dann ja zur Brücke: Uneinigkeit in der Harsefelder Politik

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.10.2017

jd. Harsefeld. So kurzlebig können politische Entscheidungen sein: Gerade mal zwei Tage hatte der Beschluss des Harsefelder Bauausschusses Bestand, sämtliche Planungen für den Bau der rund 3,5 Mio. Euro teuren Radfahrer- und Fußgängerbrücke über die EVB-Bahnstrecke zu stoppen. Hinter verschlossenen Türen kam dann 48 Stunden später die Kehrtwende: Der nicht-öffentliche tagende Verwaltungsausschuss (VA) kippte das Votum des...

1 Bild

"Golden Gate" der Geest - Pläne für Brückenschlag in Harsefeld sind fast fertig, doch für Umsetzung fehlt (noch) das Geld

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 04.12.2016

jd. Harsefeld. Für die einen ist es ein völlig überflüssiges Prestige-Objekt, für die anderen das städteplanerische i-Tüpfelchen für Harsefeld: Der geplante Brückenschlag über die EVB-Strecke und die Ortsumgehung in Höhe des Bahnhofes hat Befürworter wie Gegner. Kritiker sprechen von Gigantonomie und sind der Ansicht, dass das spöttisch als "Golden Gate Bridge der Geest" bezeichnete Bauvorhaben völlig überzogen ist. Immerhin...

1 Bild

Brückenschlag für die Jugend: Gemeinde, Schulen, Kirche und Vereine wollen in Salzhausen für Nachwuchs intensiver kooperieren

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 17.04.2015

ce. Salzhausen. "Wenn ich mich mit Jungen und Mädchen in unserem Jugendzentrum unterhalte, sind diese zufrieden mit den Angeboten. Die Frage ist aber, ob das tatsächlich ein repräsentativer Querschnitt ist oder ob unsere Jugendarbeit sich für die Zukunft anders aufstellen muss." Das sagt Salzhausens Gemeindedirektor Wolfgang Krause. Um Klarheit zu gewinnen, hat er die mit Jugendarbeit vor Ort betrauten Institutionen am...