Brandstiftung

2 Bilder

Schon drei Brände: Geht in Stade ein Feuerteufel um?

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 2 Tagen

tk. Stade. Geht in Stade ein Feuerteufel um? In der Nacht zu Donnerstag hat ein Unbekannter kurz nach Mitternacht einen Sperrmüllhaufen an der Harsefelder Straße angesteckt. Die Besatzung eines Streifenwagens entdeckte das Feuer und löschte den Brand mit einem Feuerlöscher. Gegen 0.40 Uhr musste die Feuerwerker dann doch ausrücken: An der Timm-Kröger-Straße brannte ein Auto. Als die Feuerwehr eintraf, standen ein Opel Astra...

"Den Falschen angeklagt" - Prozess wegen Brandstiftung: Das Verfahren hätte auch als TV-Gerichtsshow durchgehen können

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | vor 4 Tagen

thl. Winsen. Mit einem Freispruch für den Angeklagten (28) endete jetzt ein Prozess vor dem Winsener Amtsgericht. Dabei hätte das Verfahren durchaus als TV-Gerichtsshow durchgehen können, denn es wies alle dafür notwendigen Komponenten auf, von Falschaussagen Die Staatsanwaltschaft hatte dem Angeklagten aus dem Landkreis Lüneburg vorgeworfen, in der Nacht zum 10. Oktober vergangenen Jahres im Winsener Ortsteil Pattensen das...

6 Bilder

Ersatz für die Brandruine in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.11.2017

Bauernkate zieht vom Distelweg zur Scheune an die Harburger Straße tp. Stade. "Vor uns liegt eine große Aufgabe", sagt Dieter Kunze (78), Vorstand der Stader Stiftung für Kultur und Geschichte, mit Blick auf ein bevorstehendes, anspruchsvolles Bauprojekt an der Harburger Straße 74: den Wiederaufbau eines historischen Bauernhauses. Auf dem Grundstück war ein altes Bauernhaus, ein Häuslingshaus aus dem 19. Jahrhundert, im...

Brandstiftung an Pkw

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 31.10.2017

thl. Holm-Seppensen. Am Dienstagmorgen gegen 2.30 Uhr wird der Polizei ein brennender Pkw in Holm-Seppensen im Bahnhofsweg gemeldet. Vor Ort wird festgestellt, dass ein Opel Astra im Vollbrand steht und ein VW Golf durch auslaufende in Brand geratene Betriebsstoffe ebenfalls brennt. Die eintreffende Feuerwehr löscht beide Fahrzeuge ab. Eine Brandstiftung am Opel Astra ist aufgrund der ersten Ermittlungen nicht ausgeschlossen;...

Brand einer Pizzeria: Hunde nehmen Spur auf

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 24.08.2017

thl. Winsen. Wie das WOCHENBLATT berichtete, geht die Polizei beim Brand des Pizza-Dienstes "Hallo Pizza" am Bahnhofsplatz von Brandstiftung aus. Zeugen hatten unmittelbar nach Brandausbruch zwei männliche Personen vom Gebäude kommend über den Hinterhof weglaufen sehen. Bei einer Absuche mit einem Personenspürhund konnte die Polizei am Mittwoch über mehrere hundert Meter ein Weg nachvollzogen werden, der für flüchtende Täter...

Brandstiftung in Pizzeria

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 22.08.2017

thl. Winsen. Nach dem Brand in einer Pizzeria in einem Mehrfamilienaus am Bahnhofsplatz in Winsen (das WOCHENBLATT berichtete) ermittelt die Polizei mittlerweile wegen schwerer Brandstiftung gegen Unbekannt. Das bestätigt Polizeisprecher Jan Krüger dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Jetzt will die Polizei sogenannte Maintrailer-Hunde einsetzen, um eine mögliche Spur der Täter aufnehmen zu können.

Papiercontainer in Tostedt angezündet

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.08.2017

thl. Tostedt. Am Montag gegen 2.30 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei in die Kastanienallee gerufen. Unbekannte hatten dort einen blauen Altpapiercontainer in Brand gesetzt. Weitere benachbarte Container wurden durch die Hitze ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Es blieb bei einem Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Brandstiftung in Asendorf

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.08.2017

mum. Asendorf. Sonntagmorgen brannte gegen 3 Uhr ein Buswartehäuschen in der  Jesteburger Straße in Asendorf komplett ab. Ein angrenzender Holzzaun wurde ebenfalls nicht unerheblich beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Die Schadenshöhe beträgt etwa 4.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzhausen unter der Rufnummer  04172 -900580 in Verbindung zu setzen.

1 Bild

100.000 Euro Schaden: Brandstifter zünden in Stader Parkhaus Autos an

Tom Kreib
Tom Kreib | am 04.08.2017

tk. Stade. Vermutlich waren es Brandstifter, die am Donnerstagabend zwei Autos im Stader Bahnhofs-Parkhaus angezündet haben. Als die Feuerwehr gegen 21.20 Uhr eintraf, standen im Erdgeschoss zwei voneinander entfernt geparkte Autos bereits in Flammen.Der Rauch war so stark, dass die Brandschützer nur mit Atemschutz an die Unglücksstelle herankam. Mit Schaum wurde das Feuer schließlich erstickt. Außer den beiden Fahrzeugen,...

1 Bild

Wer hat die Köhlerhütte angesteckt?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.05.2017

Gemeinde-Direktor Olaf Muus lobt 300 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen. mum. Hanstedt. Die Köhlerhütte, idyllisch an einem Teich gelegen, ist im Sommer ein beliebter Treffpunkt für Familienfeste und Grillabende. Doch das ist Geschichte. An einem Freitagabend Ende März fackelten vermutlich jugendliche Party-Macher die Hütte zwischen Hanstedt und Ollsen ab. Polizeiangaben zur Folge, befeuerten die...

Jugendlicher zündelte in Flüchtlingsunterkunft

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.04.2017

thl. Buchholz. Ein 17-Jähriger hat am Mittwochabend in der Flüchtlingsunterkunft An Boerns Soll in einem Duschraum einen Teppich in Brand gesetzt. Andere Bewohner löschten das Feuer. Da der Algerier stark alkoholisiert und aggressiv war, nahm ihn die Polizei vorläufig fest.

1 Bild

Brandserie in Brackel - Wer kann Angaben zu diesem auffälligen Feuerzeug machen?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 31.03.2017

thl. Brackel. Seit mehreren Jahren gab es in der Ortschaft Brackel immer wieder Brandlegungen. Insgesamt zählt die Polizei etwa 25 Taten. Vorwiegend wurden Strohballen, Unrat u. ä. angezündet, aber auch Scheunen, Stallungen, Schuppen und Unterstände waren bereits brandbetroffen. Am Abend des 15. März kam es zu einer erneuten Tat, bei der zehn Silage-Rundballen auf einem Feld nördlich der Thieshoper Straße angezündet wurden....

Papiercontainer angezündet

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 27.03.2017

thl. Neu Wulmstorf. Unbekannte haben am Sonntag gegen kurz nach 4 Uhr im Hinterhof eines Restaurants im Bredenheider Weg einen Papiercontainer in Brand gesetzt. Glücklicherweise konnte die Feuerwehr löschen, bevor die Flammen auf das Gebäude übergriffen.

1 Bild

Nächtliches Feuerinferno in Klecken

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 20.03.2017

thl. Eckel. Großeinsatz für die Feuerwehren der Gemeinde Rosengarten: In der Nacht zu Montag ist im Buschwindröschenweg in Eckel ein Doppel-Carport ausgebrannt, in dem zwei Pkw und ein Motorroller untergestellt waren. Gegen Mitternacht lief der Alarm auf, nachdem eine Anwohnerin des Brand entdeckt hatte. Binnen Minuten waren die Einsatzkräfte vor Ort und konnten buchstäblich in letzter Sekunde ein Ausbreiten des Brandes...

9 Bilder

Zwei Reetdachhäuser in Großenwörden niedergebrannt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.03.2017

Mehr als 100 Feuerwehrleute im Einsatz / Keine Verletzten / 300.000 Euro Sachschaden tp. Großenwörden. Im Oste-Dorf Großenwörden ist am Freitag, 17. März, ein zwölf Jahre altes Reetdach-Anwesen niedergebrannt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Auch die Tiere sowie landwirtschaftlichen Geräte und Fahrzeuge auf dem Milchhof an der abgelegenen Straße "Im Strich" nahe der Kreisgrenze Stade/Cuxhaven blieben unsersehrt. Die...

Strohballen in Brackel angezündet

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 16.03.2017

thl. Brackel. Am Mittwochabend haben Unbekannte auf einem Feld nördlich der Thieshoper Straße zehn gestapelte Strohballen in Brand gesteckt. Eine Person konnte unerkannt vom Tatort fliehen. Bereits am Nachmittag hatte die Feuerwehr glimmende Pflanzenreste auf einem abgeernteten Maisfeld abgelöscht. Die Polizei vermutet auch hier Brandstfitung.

Feuer in einem Tostedter Altenheim

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 15.03.2017

thl. Tostedt. In einem Altenheim an der Bremer Straße gab es am Dienstag gegen 11 Uhr einen Feueralarm. Mitarbeiter entdeckten in einem Lagerraum brennende Windelpakete und begannen sofort mit der Brandbekämpfung, bis die Feuerwehr hinzu kam. Personen wurden nicht verletzt, auch am Gebäude entstand kein Sachschaden. Die Polizei geht davon aus, dass jemand die Pakete vorsätzlich in Brand gesetzt hat. Es wurde ein Verfahren...

2 Bilder

Neues Domizil in Himmelpforten begeistert

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.03.2017

Viele Gäste beim Tag der offenen Tür im Jugendhaus tp. Himmelpforten. Über ein volles Haus freute sich Jugendpflegerin Claudia Pernak am Freitag beim Tag der offenen Tür im neuen Jugendhaus der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Rund 30 Gäste aus Rat, Verwaltung und der Baubranche und ebenso viele Kinder und Jugendliche nahmen den schmucken Neubau an der Schulstraße 8 bei der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten in...

5 Bilder

Küche und Kuschelraum für Jugendliche in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.02.2017

Neues Jugendhaus für 340.000 Euro / Tag der offenen Tür zur Eröffnung tp. Himmelpforten. Darauf haben die Kinder und Jugendlichen auf der Stader Geest lange gewartet: Das neue Jugendhaus bei der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten ist fertig. Zur Eröffnung lädt die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten als Bauherrin am am Freitag, 3. März, zum Tag der offenen Tür ein. Nach der offiziellen Eröffnung mit Begrüßung durch den...

7 Bilder

Fördergeld für denkmalgeschützte Scheune in Stade ist verbraucht

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.01.2017

Benefizkonzert mit Star-Pianist Vladimir Mogilevsky / Mit Kehdinger Kate zum Ensemble tp. Stade. „Das Geld ist aufgebraucht“: Der Stader Ortskurator der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Dieter Kunze (77), redet Klartext. Nach der aufwändigen Sanierung des Reetdaches und fachgerechter Reparatur von Teilen der Fachwerkwände der Scheune an der Harburger Straße in Stade sucht der Ehrenamtlichen weitere Geldgeber für das...

1 Bild

Jugendhaus-Eröffnung im März geplant

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.01.2017

Innenausbau in Himmelpforten hat begonnen tp. Himmelpforten. Ein knappes halbes Jahr nach der Grundsteinlegung schreiten die Bauarbeiten an dem neuen Jugendhaus in Himmelpforten sichtbar voran. Der Estrich-Boden ist fertig. Die Innenausbau hat begonnen, ebenso die Gestaltung des Außengeländes mit Pkw-Stellplätzen und Beachvolleyball-Feld. Bürgermeister Bernd Reimers rechnet mit einer pünktlichen Fertigstellung im März. ...

Schwere Brandstiftung in der Gertrudenstraße

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 28.12.2016

thl. Buchholz. Am Dienstag, gegen 14 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Mehrparteienhaus in der Gertrudenstraße gerufen. Bewohner waren auf einen ausgelösten Rauchmelder aufmerksam geworden und hatten die Retter alarmiert. Die Brandentdecker verließen daraufhin das Haus. Weitere Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zugegen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlug ihnen aus einer Kellerwohnung Rauch...

1 Bild

Mutmaßlicher Brandstifter in Neu Wulmstorf gefasst

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 20.12.2016

Ist der Jugendliche ein Serientäter? 18-jähriger Tatverdächtiger sitzt jetzt in U-Haft ab. Neu Wulmstorf. Hat die Polizei einen Serien-Brandstifter gefasst? Der Verdacht liegt nahe: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ging der Polizei in der Nähe eines Tatortes in Neu Wulmstorf ein 18-jähriger Tatverdächtiger ins Netz. Es wird vermutet, dass der Teenager zuvor ein Feuer in einem Carport in der Kurt-Schumacher-Straße...

Pkw und Müll in Flammen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 15.12.2016

thl. Neu Wulmstorf. Waren Brandstifter am Werk? Am Dienstag gegen 3.30 Uhr entdeckten Anwohner im Seevering einen brennenden Pkw Toyota. Ein neben dem Wagen stehender Bootstrailer wurde samt Boot in Mitleidenschaft gezogen. Nur wenig später gingen in der Bahnhofstraße drei Müllcontainer in Flammen auf. Auch hier löschte die Feuerwehr den Brand ab. Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Hinweise an Tel. 040 - 70013860.

2 Bilder

Ein Jahr nach Brandstiftung: Denkmalgeschützte Scheune in Stade wird restauriert

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.12.2016

Neues Dach für 50.000 Euro / Lagerraum und Anschauungsobjekt tp. Stade. Rund ein Jahr nach dem Großfeuer, bei dem ein historisches Bauernhaus an der Harburger Straße in Stade komplett zerstört wurde, tut sich etwas auf dem Grundstück. Das seinerzeit von der Feuerwehr gerettete Nebengebäude, eine kleine, denkmalgeschützte Scheune aus dem 17. Jahrhundert, wird restauriert. Handwerker haben die Durchfahrtscheune, die der...