Brieftauben

2 Bilder

Adler-Mord in Balje: Niemand will es gewesen sein

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.02.2016

Brieftaubenzüchter und Jäger aus Nordkehdingen distanzieren sich von Greifvogel-Tötungen tp. Balje. Das Adlerweibchen, das Naturschützer von rund zwei Wochen leblos in seinem Horst in Balje-Hörne fanden, wurde durch eine Gewehrkugel getötet. Das ergab die Untersuchung des Berliner Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung. Das Loch im Rumpf des Seeadlers haben die Wissenschaftler als Schusskanal identifiziert,...

2 Bilder

Von Rassepferden bis zur Brieftaubenschau: Die Tierfaszination in Ruschwedel bietet ein spektakuläres Programm

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 19.08.2014

Harsefeld: Tierfaszination | Von Iberischer Reiterkunst über Dogdancing bis zu seltenen Rinderrassen: Tierliebhaber sollten sich den Sonntag, 24. August, 10 bis 18 Uhr, unbedingt frei halten, um die Tierfaszination in Ruschwedel zu besuchen. Auf dem Veranstaltungsgelände von Günter Poppe, Ruschwedeler Straße 62, erwartet die Gäste ein spektakuläres Programm mit Pferde- und Hundeschauen, Rindervorführungen, Streichelzoo, Ponyreiten für Kinder und vieles...

2 Bilder

Erfolgszüchter präsentieren ihre Siegertauben

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.11.2013

Stade: Brieftauben-Einsatzstelle | Orientierungsstarke und flinke Zuchtvögel in Stade-Wiepenkathen tp. Stade. Ihr Traditions-Hobby präsentieren die Mitglieder des Vereins "Brieftauben-Reisevereinigung Bremervörde-Stade" am Sonntag, 24. November, auf dem Vereinsgelände Am Tennisplatz 7 in Stade-Wiepenkathen. Die Ausstellung ist von 14.30 bis 17 Uhr geöffnet. Der Vereinsmeister des Jahres 2013, Gerhard Heyderich, und Vizemeister Guenter Offermann, beide aus...

4 Bilder

Fitte Brieftaube ist schneller als die Post

Lena Stehr
Lena Stehr | am 12.07.2013

lt. Bliedersdorf. Diese Brieftaube ist definitiv schneller als die Post. Für die 680 Kilometer lange Strecke von Paris-Creil (Frankreich) bis nach Bliedersdorf brauchte der top-fitte Vogel von Züchter Hans-Wilhelm Glüsen (64) - vermutlich auch dank Rückenwind - nur unglaubliche sechs Stunden, fünf Minuten und sechs Sekunden. Das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als 112 km/h. Mit diesem...