Buch

2 Bilder

"Unsere wilden Jahre mit Beat" im Elbe-Weser-Raum

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.06.2017

Autoren-Trio aus Bremervörde mit neuem Buch über Bands und Disco-Szene tp. Stade. In der Jugend Rock'n'Roller, im fortgeschrittenen Alter Freizeitschriftsteller: Die Autoren Horst Penz (68), Hans Borchardt (70) und Jürgen Bösch (69) aus Bremervörde haben gemeinsam ihr zweites Buch über die regionale Musikszene im Elbe-Weser-Raum geschrieben: "Disco-Tanz & Beatmusik - Die wilden 70er/Haase, Dock, ta-töff & Co." befasst sich...

Premiere in Marxen: „Alte Schule“ wird zum Bücher-Flohmarkt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.02.2017

Marxen: Alte Schule | mum. Marxen. Das ist ein Muss für alle Bücher-Freunde: Am Sonntag, 12. März, findet zum ersten Mal ein Bücher-Flohmarkt des Marxener Kulturvereins in der „Alten Schule“ (Unter den Eichen 5) statt. Von 15 bis 18 Uhr können Bücherfreunde an den Ständen stöbern und ihre Lieblingsbücher kaufen. Die Auswahl ist vielfältig. Außer Romanen, Krimis, Koch-, Sach- und Kinderbücher werden Gesellschaftsspiele, DVDs und CDs angeboten. Für...

3 Bilder

Durch ihre Adern fließt Löschwasser: Franziska Kück aus Harsefeld hat ein Buch über die Jugendfeuerwehr geschrieben

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 20.01.2017

jd. Harsefeld. Ein junge Frau, die in der Feuerwehr "ihren Mann steht" - Dieses Bild ist vielleicht etwas schräg, doch es trifft voll auf sie zu: Franziska Kück (19) aus Harsefeld ist mit Herzblut bei der Sache, wenn es um ihr liebstes Hobby geht. Vor fast zehn Jahren trat die Auszubildende zur Industriekauffrau der Jugendfeuerwehr bei, seit 2014 ist sie bei der Harsefelder Ortswehr aktiv und vor ein paar Tagen wurde sie zur...

1 Bild

Geht das Lesevergnügen verloren?

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 02.12.2016

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen. Wenn es draußen neblig und regnerisch ist, greife ich - wie viele andere - wieder verstärkt zum Buch. Lesen ist eine typische Winterbeschäftigung für mich. Mit der Jahren sammelte sich eine Menge an Büchern an. Vor Kurzem schaute eine Bekannte meine gut gefüllten Regale an und sagte:"Bücher sind bei mir out. Ich lese nur noch mit meinem E-Reader. Den nehme ich überall hin mit und habe viele...

2 Bilder

Koran kritisch beleuchtet - „Viele Suren nicht mehr zeitgemäß“: Islam-Experte stellte in Jork sein neuestes Buch vor

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 19.10.2016

jd. Jork. “Der Koran ist wie ein Supermarkt, dessen Regale alle möglichen Produkte enthalten und in dem sich jeder nach seinem Geschmack bedienen kann: Die einen nehmen die Passagen, die zu Gewalt und Intoleranz aufrufen, die anderen beziehen sich auf Stellen, in denen von Frieden und Nächstenliebe die Rede ist.“ Diesen Vergleich zieht der Islamwissenschaftler und Autor Hamed Abdel-Samad in seinem neuesten islamkritischen...

1 Bild

Neues Buch des Stader Geschichtsvereins

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.10.2016

„Anbei 8 Stück Horn Vieh" tp. Stade. In der Reihe seiner Einzelschriften hat der Stader Geschichts- und Heimatverein die Publikation - 26 Briefe Friedrich Scholvins vom Nord-Kehdinger Bruchhof an seinen Bruder Joachim Friedrich in Thedinghausen (1832-1842)“ veröffentlicht. Erstmals veröffentlicht werden in dem Buch Briefe, die in den dreißiger und vierziger Jahren des 19. Jahrhunderts geschrieben worden sind. Friedrich...

3 Bilder

Wenn die Toten keine Ruhe finden / Sachbuch mit hohem Gruselfaktor: Kreisarchäologe ist Co-Autor eines Werkes über "Untote"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 29.08.2016

(jd). Das Thema lässt ihn nicht mehr los: Kreisarchäologe Daniel Nösler beschäftigt sich seit Jahren mit "Untoten" - jenen Verstorbenen, die im Grab keine Ruhe finden und zwischen dem Totenreich und der Welt der Lebenden ein rastloses Dasein führen. Nun hat er sogar ein Buch darüber geschrieben: Gemeinsam mit der Journalistin Angelika Franz, die sich ebenfalls seit Langem für diese morbide Materie interessiert, ist Nösler in...

5 Bilder

Alt-Braumeister aus Stade ist auf der Suche nach dem besten Bier

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.02.2016

Wilhelm Meiborg (83) schreibt seine Geschmacks-Abenteuer auf: "Vielleicht wird ein Buch draus" tp. Stade. Ob bitter oder blumig, blond oder braun - Braumeister Wilhelm Meiborg (83) liebt alle Biere. Nach einem langen Berufsleben in der letzten Brauerei der Stadt Stade und als selbständiger Getränkeverleger bestimmte der herbe Schluck aus Hopfen und Malz haben sein Leben. Auch im Ruhestand dreht sich bei Wilhelm Meiborg noch...

1 Bild

Fotograf zeigt die schönsten Seiten der Hansestadt Stade

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.12.2015

bc. Stade. Noch kein Weihnachtsgeschenk? Der Stader Fotograf Martin Elsen zeigt in seinem neuen Buch Stade und das Alte Land von seiner schönsten Seite. "Die Stadt lädt Besucher zum Träumen ein", schwärmt Elsen von seiner Heimat. Wo Fachwerkhäuser und Schiffe so dicht zusammenkämen, werde die Zeit der Hanse mit ihren Kaufmannsleuten greifbar. Das Alte Land und die Elbe verleiten zur Spurensuche im Umland. • Buchtitel "Stade...

5 Bilder

Henning Köhlert (67) aus Horneburg erlebte 84 Tage echte Seefahrt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.09.2015

Abenteuer Hamburg-Schanghai: Pensionierter Lehrer und Hobbyfotograf schrieb auf seiner fünften Frachtschiffreise ein Buch tp. Horneburg. Täglich aus dem Blickwinkel des Käpt’n die Skylines gigantischer Hafenstädte von der Kommandobrücke aus bestaunen, die Arbeit der Matrosen hautnah beobachten und mittags in der Offiziersmesse ein Klönschnack mit den "Chefs an Deck": Das ist Reisen auf dem Frachtschiff "CMA CGM Marco Polo":...

1 Bild

Der "Hitchcock aus der Nordheide" - Jörg Böhm liest in Salzhausen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.05.2015

Salzhausen: Buchhandlung Hornbostel | mum. Salzhausen/Jesteburg. „Hitchcock lässt grüßen!“ In manchen Medien wird der Autor Jörg Böhm bereits mit dem einflussreichen Thriller-Regisseur verglichen. Dabei hat der 35-Jährige, der in Jesteburg zu Hause ist, gerade einmal eine Handvoll Bücher veröffentlicht. Allerdings haben diese Eindruck gemacht. Voriges Jahr erhielt Böhm den Krimi-Award "Black Hat" als bester Nachwuchsautor für seinen ersten Landhaus-Krimi „Und nie...

1 Bild

Januar 1976: Die vergessene Sturmflut

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 17.05.2015

(jd). Hobby-Autor sucht Bilder von der Katastrophe. Jetzt wird es höchste Zeit für die Recherche: Der Heimatkundler Günther Borchers möchte einen Bildband veröffentlichen - über die höchste Sturmflut, die die deutsche Küste je heimgesucht hat. Borchers' Buch soll rechtzeitig zum 40. Jahrestag der Januarflut von 1976 erscheinen. Damals stieg der Pegel noch ein halben Meter höher als bei der verheerenden Sturmflut von 1962, bei...

1 Bild

Vogelkundliche Führungen in Buxtehude und Umgebung

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 02.04.2015

Buxtehude: Schafmarktplatz | bo. Buxtehude. Der Heimatverein Buxtehude lädt unter Leitung von Michael Köhler und Guido Seemann zu Führungen in die Vogelwelt in und um Buxtehude ein. Die rund zweistündigen Vogelstimmen-Exkursionen führen an jedem Dienstag vom 14. April bis 16. Juni um 19 Uhr in interessante Gebiete der Umgebung. Ziele der Frühtouren, die um 7 Uhr starten, sind am Freitag, 1. Mai, das "Hohe Moor" bei Oldendorf, am Sonntag, 31. Mai,...

1 Bild

Neues Buch: Auf Verbrecherjagd in der Lüneburger Heide

Oliver Sander
Oliver Sander | am 27.02.2015

os. Buchholz. Auf Verbrecherjagd in der Lüneburger Heide können sich jetzt Bücherratten mit einem neuen Buch des Gmeiner-Verlags machen: In "Wer mordet schon in der Lüneburger Heide?" des Autorinnen-Duos Kathrin Hanke und Claudia Kröger ermittelt Hobbydetektivin Gesine Schultzmayer in elf Fällen, die allesamt in der Lüneburger Heide spielen, u.a. in Buchholz und in Undeloh. Das Besondere: In den kurzweiligen Geschichten...

2 Bilder

"Iss, wie es dir gefällt!" - Bendestorfer Autoren-Ehepaar konzipiert neues Kochbuch

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.02.2015

mum. Bendestorf/Buchholz. „Gesund und genussvoll durchs Leben gehen? Ganz einfach! Man muss nur auf den eigenen Körper hören und herausfinden, was einem wirklich gut tut.“ Das sagen jedenfalls die Autoren Dörte und Jesko Wilke aus Bendestorf. In ihrem neuen Kochbuch „feel good food“ (erschienen im Christian Verlag) vermitteln die Autoren auf sympathische Art, was eine ausgewogene und gesunde Ernährung ausmacht und wie man...

2 Bilder

Die Brückensanierung im Fokus

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.02.2015

Fotodokumentation über Altstadt-Baustelle tp. Stade. Unter dem Titel „Die Hudebrücke - Etappen der Sanierung“ ist jetzt eine Fotodokumentation über die rund anderthalbjährige Brückenbauzeit am Fischmarkt in Stade erschienen. Erstellt wurden die Fotos von der Gästeführerin der Stade Tourismus-GmbH, Rosi Oltmanns, die auf ihren Streifzügen durch die Stadt die Entwicklung der Brückensanierung mit ihrer Kamera festgehalten hat....

2 Bilder

"Historische Stadtansichten"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.12.2014

Neues Buch der Stader Historikerin Dr. Beate Fiedler gibt "Einblick ins kulturelle Gedächtnis" tp. Stade. Neuer Lesestoff für Fans norddeutscher Regionalgeschichte: Unter der Regie der Autorin und wissenschaftlichen Mitarbeiterin des Stader Staatsarchivs, Dr. Beate-Christine Fiedler, entstand unter der Mitwirkung von 74 Historikern das reich bebilderte Werk „Historische Stadtansichten aus Niedersachsen und Bremen...

1 Bild

Menschen, Bilder und viele Geschichten: Das neue Landkreisbuch bietet interessante Einblicke

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.12.2014

(mum). Dieses Buch ist ein ideales Geschenk - nicht nur zur Weihnachtszeit: Der vom Landkreis Harburg herausgegebene Text-Bildband lädt ein zu einer Entdeckungsreise an die Elbe und in die Heide, nach Buchholz oder Winsen, mit Geschichten vom „Schwarzteemann“ oder „Käpt´n Kuddel“ - und liefert einzigartige Einblicke in die Vielfalt der Landschaften, Menschen und Geschichten dieser Region im Süden der Metropole Hamburg. In...

1 Bild

Garnison im Wandel der Geschichte

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.12.2014

tp. Stade. Neues Buch für Fans der Stader Lokalgeschichte: "Stade - eine Garnison im Wandel der Geschichte" von dem Autor und ehemaligen Kommandeur Gerhard Rüddenklau ist jetzt im Buchhandel erhältlich. Das 138 Seiten starke Werk erschien im "Atelier im Bauernhaus" und kostet 22,90 Euro. ISBN 978-3-88132-422-9.

1 Bild

Dieses Buch ist einzigartig! Undeloher freuen sich über „Freilandbuch“ am Dorfteich

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.09.2014

mum. Undeloh. Bücher gibt es viele - doch das kleine Heidedorf Undeloh verfügt jetzt über ein ganz besonderes Exemplar. Kürzlich weihte Bürgermeister Albert Homann gemeinsam mit Christa Terheiden (Vorsitzende des Heimat- und Kulturvereins) das erste „Outdoor-Buch“ der Region am Dorfteich ein. Auf zwölf Seiten sind Geschichten, Sagen und historische Tatsachen zusammengetragen und mit Abbildungen versehen. „Der interessierte...

3 Bilder

Der erste Geburstag mit 35

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.07.2014

Nach Schock-Diagnose Hirntumor: Maik Ritscher erfolgreich operiert / Jedes Jahr eine Kerze tp. Himmelpforten. Noch vor zwei Jahren glaubte Familienvater Maik Ritscher (36) aus Himmelpforten, er müsse sterben. Wie berichtet, erkrankte er an einem seltenen, als nicht operierbar geltenden Gehirntumor. Doch seine Ehefrau fand nach langer Suche einen Arzt, der die am Operation wagte und aus Maik Ritschers Sicht "ein...

1 Bild

Wenn Kinder nach Geborgenheit schreien

Oliver Sander
Oliver Sander | am 17.05.2014

Buch über Bindungen: Psychotherapeutin will zum Nachdenken anregen os. Buchholz. "Schrei" und "Geborgenheit" - das sind zwei Wörter, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen. Gundula Göbel hat sie in ihrem Buch trotzdem zusammengeführt: "Schrei nach Geborgenheit" heißt das 118-Seiten-Werk, in dem die Kinder- und Jugendpsychotherapeutin aus Buchholz über das Entstehen einer sicheren Bindung zwischen Eltern und ihren...

1 Bild

Elbvertiefung: "Wir sind belogen worden"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.05.2014

(bc). Jetzt oder nie! Ab Juli wird mit einem Gerichtsurteil zur Elbvertiefung gerechnet. Rechtzeitig davor haben die Altländer Kerstin Hintz und Ernst-Otto Schuldt ein Buch herausgegeben, das sich in einer kritischen Vielfalt mit der Ausbaggerung des Flusses auseinandersetzt, die es in dieser gebündelten Form noch nicht gegeben hat. "Wahr-Schau" heißt das 264-seitige Kompendium - geschrieben von 18 Autoren, die entlang...

1 Bild

"Der Gesang der Schranktür"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.04.2014

Autorenlesung mit Dorothea Speyer-Heise in Stade tp. Stade. Die aus Stade stammende Autorin Dorothea Speyer-Heise (61) liest am Mittwoch, 23. April, um 19 Uhr im Pastor-Behrens-Haus an der Ritterstraße 2 in Stade aus ihrem ersten Buch "Der Gesang der Schranktür". Die Geschichte spielt in der Nachkriegszeit. Der Titel "Der Gesang der Schranktür" nimmt die Phantasiewelt der kleinen Elisabeth auf, die das Quietschen einer...

1 Bild

Jesteburg: Kinder sind auf den Wolf gekommen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.04.2014

Sechstklässler der Jesteburger Oberschule schreiben gemeinsam ein Buch / Spende für WWF-Projekt. mum. Jesteburg. Gleich drei besondere Erfahrungen haben die Schüler der sechsten Klassen an der Jesteburger Oberschule zu Beginn dieses Halbjahrs gemacht: Sie haben gemeinschaftlich ein eigenes Buch geschrieben und veröffentlicht, mehrheitlich über die Verwendung des Verkaufserlöses entschieden und begleiten nun das Thema...