China

5 Bilder

Henning Köhlert (67) aus Horneburg erlebte 84 Tage echte Seefahrt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.09.2015

Abenteuer Hamburg-Schanghai: Pensionierter Lehrer und Hobbyfotograf schrieb auf seiner fünften Frachtschiffreise ein Buch tp. Horneburg. Täglich aus dem Blickwinkel des Käpt’n die Skylines gigantischer Hafenstädte von der Kommandobrücke aus bestaunen, die Arbeit der Matrosen hautnah beobachten und mittags in der Offiziersmesse ein Klönschnack mit den "Chefs an Deck": Das ist Reisen auf dem Frachtschiff "CMA CGM Marco Polo":...

Reise: Vermischung der Kulturen in Macau

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 01.12.2014

(nw/tw). Wir schreiben das Jahr 1516 am Delta des Perlflusses. Macau ist nicht mehr als eine kleine, beschauliche Fischersiedlung im Südosten Chinas als die Portugiesen darauf aufmerksam werden. Durch die günstige Lage kristallisiert sich die Insel Macau schnell als geeigneter Handelsstützpunkt heraus und wird innerhalb kürzester Zeit zum wichtigsten Knotenpunkt für den Handel zwischen China, Japan, Indien und Europa. Zurück...

Reise: Skurrile Themenparks

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 17.10.2014

(nw/tw). Nicht nur die abwechslungsreichen Disneyland Parks und Resorts des Walt Disney Konzerns an verschiedensten Plätzen auf der Welt (Kalifornien, Paris, Hong Kong) bieten wunderbare Erlebnis-Welten. Auch ungewöhnliche Themenparks wie "Wizarding World of Harry Potter" (Florida), "Dickens World" (England) und "Dwarf Empire - Das Zwergenreich" (China) sorgen für reichlich skurrile Unterhaltung. Weitere Reise-Tipps: -...

Importstopp: düstere Prognosen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 22.08.2014

(bc). Die Ernte der Herbstäpfel steht an, die Stimmung in der Obstbaubranche könnte jedoch besser sein - trotz oder gerade wegen der prognostizierten Rekordernte (334.000 Tonnen). Der Importstopp Russlands für etliche Lebensmittel aus der EU beschäftigt auch die Altländer Apfelbauern. Der Deutsche Fruchthandelsverband befürchtet verheerende Auswirkungen für die Branche: Russland bemühe sich derzeit offensiv um neue...

Reise: Per Rad durch das „Reich der Mitte“

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 23.05.2014

(nw/tw). China ist so groß wie Europa. Fünf Zeitzonen, acht Sprachen, 1,3 Milliarden Einwohner und eine fremde Kultur. Wer das „Reich der Mitte“ erleben, dabei aber nicht verloren gehen will, dem bietet Natours Reisen eine dreiwöchige Rad- und Trekking-Rundreise mit weltberühmten Highlights und Erlebnissen abseits der Touristenströme. Weitere Reise-Tipps: - Souks plus Sonnengarantie - TUI bietet Umbuchung für...

1 Bild

Die "Babymilch-Krise": Ein begehrtes weißes Pulver

Tom Kreib
Tom Kreib | am 04.04.2014

tk. Buxtehude. Was hat das Wohlergehen chinesischer Babys mit dem Marktkauf in Buxtehude zu tun? Jede Menge. Denn: Vor Kurzem wurden die Regale mit Babymilchprodukten von Kunden aus dem Reich der Mitte leergekauft und zwar restlos. Das hatte zwei Dinge zur Folge: Die nachfolgenden Kunden standen vor ungefüllten Regalen und inzwischen hängen große Plakate von der Decke: "Abgabe von Babymilch nur in handelsüblicher Menge". Die...

1 Bild

Unterschiede zwischen Chinesen und Deutschen waren Thema des Neujahrsempfangs in Horneburg

Lena Stehr
Lena Stehr | am 03.02.2014

lt. Horneburg. Um die Unterschiede zwischen Chinesen und Deutschen, insbesondere im Hinblick auf die Geschäftswelt, ging es kürzlich beim Neujahrsempfang für Unternehmer der Samtgemeinde Horneburg. Professor Dr. Joachim Litz von der Fachhochschule Lübeck hielt einen kurzweiligen Impulsvortrag zum Thema "Interkulturelle Aspekte der Zusammenarbeit mit chinesischen Wirtschaftsunternehmen" und versuchte die Zuhörer für die...

Traditionelle Feste weltweit bereisen

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 13.01.2014

(tui/tw). Der Studienreisen-Veranstalter Dr. Tigges bietet 2014 Reisen zu traditionellen, landestypischen Festen weltweit an. Ob Kirschblütenfest oder Frühjahrs-Festival in Japan (März/April), klassische Osterfeste mit Prozessionen in Spanien (April) und Griechenland (April) oder Pfingstrosenfest in China (April/Mai): An bestimmten Terminen im neuen Jahr feiern Tigges Gäste traditionelle Feste gemeinsam mit der einheimischen...

China-Konzern will "Sietas" kaufen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 06.12.2013

bc. Neuenfelde. Der chinesische Stahlbaukonzern "ZPMC" will möglicherweise die insolvente Neuenfelder Traditionswerft "Sietas" kaufen. Das bestätigte Hamburgs Handelskammer-Chef Hans-Jörg Schmidt-Trenz. Am Mittwoch hatten Konzern-Vertreter die Werft besichtigt. Eine Entscheidung, ob die Chinesen den Betrieb übernehmen, soll in diesem Jahr fallen. Angeblich sollen in Neuenfelde Prototypen von Spezialschiffen gebaut werden. Wie...

1 Bild

Chinesische Schüler waren wieder Gäste der Drochterser Elbmarschen-Schule

Dirk Ludewig
Dirk Ludewig | am 20.08.2013

Die Partnerschaft mit China lebt! ig. Drochtersen. In der vergangenen Woche waren wieder chinesische Schüler aus Anshan Gäste der KGS Drochtersen. Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch begrüßte die 15 Pennäler und Vertreter der chinesischen Schule in der Mensa und stellte die Bedeutung der Kooperation heraus. „Ziel des Austausches ist es, eine neue Kultur zu erleben“. Für Lutz Bendler, Initiator und Didaktischer Leiter der...

2 Bilder

Jesteburger Betrieb "Kuhn + Witte" Vorbild für China

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.05.2013

mum. Jesteburg. Das ist ein Ritterschlag für "Kuhn + Witte" in Jesteburg. Aus mehr als 300 Volkswagen-Standorten wurde der Betrieb ausgewählt, um Gästen aus China das Konzept der neuen Direkt-Express Werkstatt zu zeigen. "Das Autohaus ist vorbildlich in puncto Service und Qualität", lobt VW-Bereichsleiter Torsten Jentsch das Unternehmen. Daher habe man sich entschlossen, die China-Delegation in die Nordheide einzuladen. Von...

1 Bild

Chinesischer Nationalcircus macht Station in Stade

Björn Carstens
Björn Carstens | am 19.12.2012

Stade: Stadeum | (bc). Der Chinesische Nationalcircus macht im Rahmen seiner Europatournee am Samstag, 16. Februar, Station in Stade. Die Besucher dürfen sich auf das neue Programm "Feng Shui - Die Balance des Lebens" freuen. Beginn im Stadeum ist um 19.45 Uhr. Karten kosten zwischen 29 und 37,80 Euro. Es ist mittlerweile mehr als zwanzig Jahre Tradition, dass der Nationalcircus sein Publikum zu Saisonbeginn mit einem neuen Programm...