Cornelia Rundt

2 Bilder

"Abenteuer Alter" am Kiekeberg: Kreisseniorentag begeistert mit Informationen, Vorträgen und Unterhaltung

Katja Bendig
Katja Bendig | am 24.05.2016

kb. Landkreis. Von wegen Langeweile! "Abenteuer Alter" war das Motto am vergangenen Sonntag beim Kreisseniorentag am Freilichtmuseum Kiekeberg in Rosengarten. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Cornelia Rundt, niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Landrat Rainer Rempe und Museumsdirektor Prof. Dr. Rolf Wiese. An den Ständen der 50 Aussteller und bei Expertenvorträgen informierten sich...

1 Bild

Mit "ProBeweis" gegen Gewalttäter

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 11.12.2015

Beweissicherungs-Projekt startet jetzt auch im Landkreis Harburgce. Winsen. Jede vierte Frau in Deutschland wird laut einer Studie mindestens einmal im Leben Opfer von häuslicher Gewalt oder einer Sexualstraftat. Die Betroffenen haben eine hohe Hemmschwelle, den Täter bei der Polizei anzuzeigen. Hier setzt das nun auch im Landkreis Harburg gestartete Projekt "ProBeweis" an. Das Netzwerk bietet Frauen die Möglichkeit, in der...

1 Bild

Kreisseniorentag 2016: Anmeldung bis 18. Dezember

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 04.12.2015

as. Ehestorf. Die Vorbereitungen für den Kreisseniorentag des Landkreises Harburg am Sonntag, 22. Mai, laufen im Freilichtmuseum am Kiekeberg bereits auf Hochtouren. Unternehmen, Vereine, Verbände und offene Gruppen können ihre Angebote für Senioren vorstellen und Aktionen zum Mitmachen anbieten. Bis Freitag, 18. Dezember, haben Organisationen noch Zeit, sich für den Seniorentag anzumelden. Dabei wünschen sich Landkreis und...

8 Bilder

Ein Hoch auf das Ehrenamt

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 27.01.2015

Sozialministerin Cornelia Rundt lobt Freiwilligen-Engagement in Kutenholz sb. Kutenholz. In Niedersachsen engagieren sich 41 Prozent der Bürger ab 14 Jahren in einem Ehrenamt und leisten rund 480 Millionen Stunden freiwillige Arbeit. Dass die Gemeinde Kutenholz ein Musterbeispiel gemeinnützigen Engagements ist, wurde erneut auf dem Neujahrsempfang des Runden Tisches Kutenholz in der Festhalle am vergangenen Sonntag...

6 Bilder

Landeszuschuss gegen Hausärztemangel

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.01.2015

Unterversorgung im Raum Buxtehude / Ministerin Rundt sagt weitere Förderung für Praxisansiedlungen zu tp. Stade. Die Beseitigung des Ärztemangels auf dem Land - insbesondere bei den Hausärzten - war am Mittwoch Hauptthema beim Neujahrsempfang der Ärztekammer und der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachen (KVN). Gastrednerin Cornelia Rundt (SPD), niedersächsische Sozialministerin, sagte die Fortführung der...

Tests auf HIV und Syphilis

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 18.10.2014

(sb). Noch bis zum 31. Oktober organisiert das Präventionsnetzwerk "SVeN - schwule Vielfalt erregt Niedersachsen" Testwochen zu HIV und Syphilis für schwule Männer. Die Aktion steht unter der Schirmherrschaft der niedersächsischen Sozialministerin Cornelia Rundt und wird in Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt (NLGA) durchgeführt. Durchgeführt werden die Beratungen und Tests im Raum Stade vom...

Frauen fürs Handwerk begeistern

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 17.09.2014

(bim/nw). Noch immer entscheiden sich Mädchen eher für typische Frauenberufe. Das macht sich vor allem im Handwerk bemerkbar: Hier liegt der Anteil von weiblichen Auszubildenden gerade einmal bei 22,6 Prozent (Stand 2012). Deshalb hat Niedersachsens Sozial- und Gleichstellungsministerin Cornelia Rundt mit der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen ein Projekt gestartet. Ihr gemeinsames Ziel: Sie wollen mehr...

17 Bilder

"Ohne Sie gäbe es weniger Lebensqualität in Deutschland!"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 15.07.2014

32. Tag des Ehrenamtes: Ministerpräsident Stephan Weil ehrt in Buchholz 72 Bürger os. Buchholz. "Ohne ihr ehrenamtliches Engagement müssten wir in unserer Gesellschaft erhebliche Abstriche machen!" Das sagte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil am Samstag bei einer Feierstunde im gut besuchten Buchholzer Veranstaltungszentrum Empore. Beim 32. Tag des Ehrenamtes ehrten Weil und seine Minister Cornelia Rundt...

2 Bilder

Ehrung für Ehrenamtliche

Oliver Sander
Oliver Sander | am 12.07.2014

os. Buchholz. "Wenn es keine Bürger gäbe, die sich ehrenamtlich engagieren, herrschte in Deutschland viel Chaos und wir hätten deutlich weniger Lebensqualität!" Mit diesen Worten würdigte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Samstag bei einer Feierstunde im Buchholzer Veranstaltungszentrum Empore den Einsatz von 72 Ehrenamtlichen aus dem nördlichen Niedersachsen. Auch acht Bürger aus dem Landkreis Harburg...

1 Bild

"Inklusion benötigt Umdenken": Lebenshilfe Lüneburg-Harburg feierte 50-jähriges Bestehen

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 11.07.2014

ce. Landkreis. Damit eine optimale Inklusion - eine gleichberechtigte Teilhabe von Behinderten und Nichtbehinderten an der Gesellschaft - gelingen kann, ist ein gesellschaftliches Umdenken dringend nötig. Das war der Tenor bei der Jubiläumsfeier der Lebenshilfe Lüneburg, die auch Menschen aus dem Landkreis Harburg seit 50 Jahren bedarfsgerechte Hilfe bietet gibt, um so selbstständig wie möglich sein zu können. Die Lebenshilfe...

Frauen lernen, sich zu behaupten

Aenne Templin
Aenne Templin | am 09.04.2014

at. Buxtehude. WenDo-Trainerin Renate Bergmann schult am Samstag, 12. April, im Stieglitzhaus, Stieglitzweg 1L, Frauen in Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "älter, bunter, weiblicher: Wir gestalten die Zukunft!" statt. Der Selbstverteidigungskurs beginnt um 10 Uhr, das Ende ist um 17 Uhr. Themen, die im Workshop behandelt werden: einfache Techniken der...

Aktion gegen Komasaufen

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 08.02.2014

1.100 Schulen im Land können am erfolgreichen DAK-Plakatwettbewerb zur Alkoholprävention teilnehmen (sb/DAK). Unter dem Motto „bunt statt blau“ startet die DAK-Gesundheit zum fünften Mal ihre Kampagne zur Alkoholprävention in Niedersachsen. Gesucht werden die besten Plakate gegen das Rauschtrinken. Hintergrund: Im Jahr 2012 kamen landesweit 2.788 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, was...

"Menschen müssen menschenwürdig wohnen"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.01.2014

(bc/nw). Mit einem inzwischen landesweit gültigen Erlass legt Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt Mindeststandards für die Unterbringung von Beschäftigten mit Werkverträgen fest. „Menschen, die bei uns arbeiten, müssen auch menschenwürdig wohnen“, sagt Rundt. In dem Erlass sind der Mindest-Platzbedarf pro Bewohner in Schlafräumen und Aufenthaltsräumen sowie die Ausstattung der Sanitäreinrichtungen geregelt. Je...

1 Bild

Stader Unternehmerfrauen im Handwerk reisen nach Goslar

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 02.11.2013

sb. Stade. Zu einem Jubiläumsfestakt in Goslar reisten kürzlich die Unternehmerfrauen im Handwerk aus dem Landkreis Stade. Der Bundesverband der Unternehmerfrauen im Handwerk feierte sein 25-jähriges Jubiläum. Insgesamt nahmen an der Feier knapp 200 Frauen teil. Ehrengäste waren Cornelia Rundt, niedersächsische Ministerin für Soziales, Frauen und Familie, Rolf Schneider, Präsident der Landesvertretung der Handwerkskammer...

Sozialministerin Cornelia Rundt will gezielt gegen Armut vorgehen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.09.2013

(mum). Die Schere zwischen Arm und Reich wächst - auch in Niedersachsen. Besonders bedroht von Armut sind Alleinerziehende, Arbeitslose, Kinder und Jugendliche. Das zeigen die vom Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen veröffentlichten Zahlen. "Die Armutsgefährdungsquote in Niedersachsen ist unter der vorherigen Landesregierung von 15,2 Prozent im Jahr 2011 auf 15,4 Prozent angestiegen", sagt...

Menschen für das Ehrenamt begeistern

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 01.08.2013

(mum). Nahezu 2,8 Millionen Menschen in Niedersachsen engagieren sich ehrenamtlich. "Damit nimmt das Land eine bundesweite Spitzenposition bei der Engagementquote ein", sagt Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD). Mittelfristig sollen auch diejenigen erreicht werden, die sich zwar engagieren wollen, aber noch unschlüssig sind. "Mir ist wichtig, das Ehrenamt auch für noch mehr Menschen mit Migrationshintergrund...