Daniela Behrens

3 Bilder

Weiche für Trassenverlegung in Stade gestellt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.07.2016

Land, Bahn und Stadt unterzeichnen Vereinbarung für neues Industriegleis / Planänderung für A26-Abschnitt tp. Stade. Seit Jahren protestieren Anwohner des Industriegleises im alten Stader Stadtteil Campe über Lärm durch Rangierverkehr, warnen vor dem Risiko von Unfällen mit den mit teils giftigen Chemikalien beladenen Waggons und fordern eine Verlegung der Strecke. Nun kehrt bald Ruhe ein. Am Montag unterzeichneten Stades...

1 Bild

Staatssekretärin gab Ortsdurchfahrt in Tespe wieder für Verkehr frei

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 21.10.2015

ce. Tespe. Staatssekretärin Daniela Behrens vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr gab jetzt höchstpersönlich die neu gebaute Ortsdurchfahrt in Tespe an der Landesstraße 217 frei. Damit ist die Grundsanierung der L217 zwischen Rönne und Artlenburg abgeschlossen. Die Bauzeit für den Abschnitt betrug knapp 15 Monate, die Kosten wurden mit rund 3,1 Millionen Euro beziffert. Zuschüsse gab es aus dem...

1 Bild

Freilichtmuseum am Kiekeberg doppelt ausgezeichnet

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 04.08.2015

mi. Rosengarten. „Barrierefreiheit geprüft“ und „besonders kinderfreundlich“: gleich zwei Auszeichnungen erhielten jetzt das Freilichtmuseum am Kiekeberg und der dazugehörige Museumsbauernhof Wenners- torf. Verliehen wurden die Zertifikate von Niedersachsens Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Behrens im Rahmen einer kleinen Feierstunde. „Sie sind eines der ersten Freilichtmuseen in Deutschland, das dieses Zertifikat...

4 Bilder

A20 nimmt Fahrt auf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.05.2015

Planung: Staatssekretär gibt öffentlich-privates Finanzierungsmodell bekannt tp. Stade. Die Küstenautobahn A20 durch den Landkreis Stade mit Elbtunnel bei Drochtersen rückt näher. Dies wurde am Montag bei der "Konferenz Küstenautobahn A20" mit norddeutschen Politikern und Spitzen-Verwaltungsmitarbeitern im Kreishaus in Stade deutlich. Die gesamte A20 werde in Kürze "im vordringlichen Bedarf landen", gab Enak Ferlemann,...

Niedersachsen will den Tourismus stärker fördern

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.01.2015

(mum). Mit einem 50 Seiten starken Strategiepapier hat Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Behrens in Hannover die Schwerpunkte der zukünftigen Tourismuspolitik des Landes deutlich gemacht. Übergeordnetes Ziel des Strategiepapiers sei es, den Tourismus im Land noch erfolgreicher und vor allem zukunftssicher zu machen. Mit einem Bruttoumsatz von etwa 15 Milliarden Euro jährlich, 340.000 Vollzeitbeschäftigten und rund 40...

3 Bilder

"Den Schulterschluss üben": Landkreis lud zur länderübergreifenden Verkehrskonferenz ein

Katja Bendig
Katja Bendig | am 06.06.2014

kb. Seevetal. Endlose Staus, Baustellen, zunehmender Güterverkehr - kaum ein Thema bewegt die Metropolregion Hamburg so wie das Thema Verkehr. Um den Austausch über Verkehrsprojekte zu fördern und die Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg zu berbessern, hatte der Landkreis Harburg am vergangenen Donnerstag zur ersten länderübergreifende Verkehrskonferenz in Seevetal eingeladen. Mit dabei waren rund 100 Vertreter aus...

1 Bild

KulturKontakte: "Eine echte Win-win-Situation"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 25.03.2014

tk. Buxtehude. Der Kamin bei den "Kamingesprächen" am Mittwochabend der "KulturKontakte" war nur virtuell, ein flackerndes TV-Bild, doch warm ums Herz wurde es den Teilnehmern aus Wirtschaft, Verwaltung und Kammern aus ganz Niedersachsen im Haus der Buxtehuder Reederei NSB aus anderen Gründen: Wenn Unternehmen, Künstler und Kultureinrichtungen gemeinsame Sache machen, gibt es nur Gewinner. "Eine echte Win-Win-Situation, wie...

Ministerium nutzt das Web 2.0 zur Information und Kommunikation

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 31.01.2014

(nw). Das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr wird ab sofort sein Angebot zur Information und Kommunikation erweitern. Mit vier Accounts im so genannten Web 2.0 will das Ministerium nicht zuletzt junge bzw. besonders internetaffine Menschen mit politischen Inhalten erreichen. Die Accounts sollen auch als Kommunikationsplattform dienen. Kommentare von Nutzerinnen und Nutzern sind - unter Beachtung...