Defibrillator

Endlich "UFO"-Tag in Undeloh

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.08.2016

Undeloh: Feuerwehr | "Tag der offenen Tür" bei der Feuerwehr. mum. Undeloh. Das wird wieder einmal ein richtig gutes Fest! Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Undeloh laden für kommenden Samstag, 6. August, ab 14 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“ in die Wilseder Straße ein. In Undeloh heißt das allerdings „UFO“ - Undeloher Feuerwehr Open-Air. Los geht es mit einem Familienfest. Die „Blauröcke“ haben zahlreiche Kinderspiele organisiert....

3 Bilder

Bianka Hinrichsen aus Drochtersen: "Ich war klinisch tot"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.06.2016

Nach Herzmuskelentzündung: Patientin kämpft sich in den Alltag zurück tp. Drochtersen. Das herzliche Lachen, das ihr Markenzeichen ist, wäre beinahe für immer verklungen: Bianka Hinrichsen (37) aus Drochtersen kippte von einem Moment auf den anderen um. War klinisch tot. Fünf Mal setzte der Notarzt den Defibrillator an, um das lebensbedrohliche Herzkammerflimmern in Folge einer Herzmuskelentzündung zu beseitigen. Vier Jahre...

2 Bilder

„Er möge nie gebraucht werden“

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 09.03.2016

Buchholzer Betriebe spendeten einen Defibrillator für das Kaleidoskop as. Buchholz. Eine Spende, deren Einsatz, wenn es nach den Beteiligten geht, nie notwendig sein soll, erhielt jüngst das Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop in Buchholz. 16 Betriebe aus dem Buchholzer Raum haben die Anschaffung eines Defibrillatoren unterstützt. Das Gerät kann durch gezielte Stromstöße lebensgefährliche Herz-Rhythmus-Störungen beenden. „Wir...

Reanimation mit dem Defibrillator: Schulung für jedermann im Elbe Klinikum Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 04.02.2016

Stade: Elbe Klinikum | bo. Stade. Im Notfall richtig handeln: Der Verein "Mein Herz in Stade" bietet am Dienstag, 8. März, eine Schulung zur Reanimation mit dem Defibrillator bei Herzkreislaufstillstand an. Im Elbe Klinikum Stade, Raum "Elbe" wird um 18 Uhr erklärt, wie das elektrische Gerät gehandhabt wird. Es geht um Notfallmanagement, Erkennen von Notfallsituationen, Basismaßnahmen, Herz-Lungen-Wiederbelebung und Notfallmedikamente. • Teilnahme...

2 Bilder

Lebensretter in Ortsmitte: Sauensieker Vereine haben einen Defibrilator angeschafft

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 02.02.2016

Im Notfall den Lebensretter schnell zur Hand: Die Gemeinde Sauensiek hat einen Defibrillator angeschafft und in einem Glasschrank im Eingangsbereich des Vietshofs befestigt. Am Sonntag übten 17 Sauensieker aus unterschiedlichen Vereinen und Institutionen den Ernstfall bei einer Einweisung vom DRK Stade unter der Leitung von Ulrich Neumann. Die Aktion wurde auch von den örtlichen Vereinen realisiert. Ins Leben gerufen wurde...

2 Bilder

Erster Lebensretter im Dorf

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 15.09.2015

thl. Ashausen. Er ist klein, kann aber Großes leisten - nämlich das Leben eines Menschen retten. Gemeint ist ein Defibrillator. Ein solches, rund 3.000 Euro teures Gerät, hängt ab sofort im Vorraum der Volksbank-Filiale an der Bahnhofstraße in Ashausen. Möglich gemacht wurde die Anschaffung des automatisierten Lebensretters vom Heimatverein, der Interessengemeinschaft Flohmarkt und der Jagdgenossenschaft. Die Kosten für...

2 Bilder

Seniorenverein ist sehr aktiv

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.08.2015

thl. Stelle. Der Steller Verein "Senioren miteinander" kennt keine Sommerpause. Gleich drei Veranstaltungen wurden jüngst durchgeführt und stießen auf große Resoanz. Los ging es mit einem Präventionsvortrag der Polizei mit den Schwerpunktthemen Einbruch, Diebstahl und Enkeltrick. Rund 30 Gäste konnte Vereinsvorsitzende Doris Staake dazu begrüßen. Fast dreimal so viele Teilnehmer kamen zum Sommerfest in den Garten des...

1 Bild

Feuerwehren an der Lühe verfügen jetzt über einen Defibrillator

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 29.06.2015

bo. Steinkirchen. Die Freiwillige Feuerwehren der Samtgemeinde können den Bürgern an der Lühe zukünftig im Notfall schneller Erste Hilfe leisten. Dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Stade-Altes Land verfügt die Feuerwehr Steinkirchen jetzt über einen Defibrillator und Notfallrucksack. Das Gerät dient der lebensrettenden Erstversorgung von Patienten mit Herzrhythmusstörungen, bis der Rettungsdienst oder Notarzt...

1 Bild

Herz, Hüfte und Knie: Das Team der Elbe Klinikum Buxtehude informiert auf der Messe "Bauen Wohnen Leben" über Behandlungsmöglichkeiten

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 05.05.2015

Buxtehude: Bauen Wohnen Leben | Mit interessanten medizinischen Informationen präsentiert sich das Elbe Klinikum an seinem Messestand. Im Vordergrund steht ein überdimensionalen Kniemodell, mit dem sich die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin vorstellt. Die Klinik für Kardiologie Buxtehude lädt Interessierte in ihren Infobereich ein. Anhand des Kniemodells und eines Arthroskopieturms stellen Dr. Körner, Chefarzt der Klinik für...

1 Bild

Sponsoren ermöglichen Defibrillator-Kauf: Feuerwehr in Ollsen verfügt über „Lebensretter“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.12.2014

mum. Ollsen. Ein lang gehegter Wunsch der Mitglieder der Einsatzabteilung der Feuerwehr Ollsen ging jetzt in Erfüllung. Aus den Erlösen eines von Birgit Massel organisierten Flohmarktes, eines Grillabends und des beliebten Drachenfestes finanzierte der Förderverein der Ollsener Wehr einen Defibrillator im Wert von 1.500 Euro. „Die Kameraden hatten sich bereits vor längerer Zeit für die Anschaffung eines solchen...

1 Bild

Neuer Defibrillator für Groß Sterneberg

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 30.09.2014

sb. Hammah. Die Dorfgemeinschaft Groß Sterneberg verfügt seit einigen Tagen über einen Defibrillator. Das lebensrettende medizinische Gerät befindet sich im Dielencafe Bohlmann, Groß-Sterneberger-Straße 60. Ermöglicht wurde die Anschaffung mit finanzieller Hilfe der Spar- u. Kreditbank Hammah sowie der Bürgerstiftung der Kreissparkasse Stade. Die Unterhaltungskosten trägt die Gemeinde Hammah. Die Mitglieder der...

5 Bilder

"Nachwuchs fehlt" beim Roten Kreuz

Silke Umland
Silke Umland | am 25.05.2014

Freiburg (Elbe): DRK | DRK-Kreisverband dankt den freiwilligen Helfern aus Kehdingen für ihren Einsatz sum. Freiburg. Anerkennung für die ehrenamtlichen Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Land Kehdingen: Mehr als 60 Freiwillige der DRK-Ortsvereine zwischen Balje und Bützfleth haben sich kürzlich auf den Weg nach Freiburg gemacht, um dort im Gemeindehaus Erfahrungen auszutauschen. Dort bedankte sich Eckhardt Guder, Ehrenamts-Koordinator...

DRK und Sparkasse wollen Leben retten

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.04.2014

mum. Hanstedt/Jesteburg. Demnächst können auch die Bürger in Jesteburg, Hanstedt, Brackel und Bendestorf zu einem "Automatisierten Externen Defibrillator" (AED) greifen. In einer Kooperation zwischen der Sparkasse Harburg-Buxtehude und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) sollen langfristig alle Geschäftsstellen der Sparkassen mit dem lebensrettenden Gerät ausgestattet werden. Aus diesem Grund findet am kommenden Montag, 5. Mai,...

1 Bild

Defis für Bokel und Wangersen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 08.04.2014

jd. Bokel/Wangersen. Die Defi-Dichte auf dem Lande erhöht sich weiter: Jetzt gibt es auch in den Dörfern Bokel und Wangersen jeweils einen Defibrillator. Die lebensrettenden Geräte, die vorwiegend bei plötzlichem Herzversagen zum Einsatz kommen, befinden sich ab sofort in der Bokeler Reithalle bzw. im Feuerwehrgerätehaus Wangersen. Den Bewohnern beider Dörfer wurde im Rahmen eines Notfalltrainings der Umgang mit den Defis...

1 Bild

Defibrillator für das Gemeindehaus

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.01.2014

Verein „Mein Herz in Stade“ spendet Gerät an Kirche tp. Stade. Der Verein „Mein Herz in Stade“ hat der Johannis-Kirchengemeinde in Stade kürzlich einen Defibrillator gespendet. Das Gerät zur Beseitigung des Lebensbedrohlichen Herzkammerflimmerns überreichte Dr. Karl-Wilhelm Kröncke (re.) in Vertretung des Privatdozen Dr. Sebastian Philipp an den Kirchenvorstand. Entgegengenommen wurde der Apparat von Pastor Enno...

"Defi" für die Johannis-Kirchengemeinde in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.01.2014

tp. Stade. Der Verein "Mein Herz in Stade“ stiftet der Johannis-Kirchengemeinde in Stade einen Defibrillator. Das Notfallgerät zur Beseitigung des lebensbedrohlichen Herzkammerflimmerns wird dem Kirchenvorstand am Mittwoch, 15. Januar, überreicht.

2 Bilder

Ein Gerät, das Leben retten kann

Katja Bendig
Katja Bendig | am 17.12.2013

Kooperation zwischen Sparkasse Harburg-Buxtehude und DRK / Filiale in Hittfeld mit "Defi" ausgestattet kb. Hittfeld. Er kann im Notfall Leben retten: Seit Ende November ist im Vorraum der Sparkasse Harburg-Buxtehude ein "Automatisierter Externer Defibrillator" (AED) oder kurz „Defi“ für alle Bürger zugänglich installiert. Zunehmend werden diese für Laien konstruierten Geräte in öffentlichen Gebäuden und Sporthallen...

2 Bilder

Profitgier statt Kampf gegen Herztod?

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 12.11.2013

Werbefinanzierter Defibrillator: 40.000 Euro für ein 999-Euro-Gerät gb. Hollenstedt. Reine Profitgier, nicht der Kampf gegen den Herztod. Darum scheint es der schwäbischen Firma "Brunner Mobil Werbung" zu gehen. Das Unternehmen bietet Vertragspartnern Defibrillatoren an. Die lebensrettenden Geräte werden jedoch nicht regulär bezahlt, sondern über Werbeeinnahmen finanziert. Und zwar mit einem ebenso simplen wie...

4 Bilder

Feuerwehr kämpft gegen den Herztod

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 17.10.2013

jd. Ahlerstedt. Ahlerstedter Ortswehr bildet spezielle Defibrillator-Gruppe, um im Notfall schnell vor Ort zu sein. Die Ahlerstedter Feuerwehr hat dem Herztod den Kampf angesagt: Die zweitgrößte Ortswehr der Samtgemeinde Harsefeld verfügt seit Kurzem über eine speziell geschulte Einsatzgruppe, die mit einem sogenannten AED (Automatisierter Externer Defibrillator) ausrückt, wenn bei der Rettungsleitstelle ein Notruf wegen...

1 Bild

Neue Lebensretter in sieben Sportstätten

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 07.08.2013

Gemeinde Rosengarten schafft Defibrillatoren an mi. Sieversen. Das Schwimmen im Waldbad Sieversen ist jetzt noch sicherer. Pünktlich zum Start des super Sommers erhielt das Schwimmbad jetzt einen lebensrettenden Defibrillator, um gegen Herznotfälle noch besser gewappnet zu sein. In einer gemeinsamen Aktion mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) rüstet die Gemeinde Rosengarten insgesamt sieben Sportstätten mit Defibrillatoren...

2 Bilder

TC Nordheide: Sponsoren-Tafel jetzt aufgestellt

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 19.06.2013

(ah). Der neue Defibrillator ist in der Tennishalle des TC Nordheide installiert worden. Der Dank der Verantwortlichen geht an 23 Sponsoren, die diese Neuanschaffung möglich gemacht haben. „Leider gab es Probleme bei der Aufstellung der Sponsorentafel. Nun hat der Verein die Sache selbst in die Hand genommen“, sagt Reinhard Harringer, Vorsitzender des TC Seppensen. Vereinsmitglieder und Trainer sind in die Handhabung des...