Demonstration

1 Bild

Schölischer Straße: Anwohner auf Zinne

Björn Carstens
Björn Carstens | am 30.08.2016

bc. Stade. Der Widerstand der Anwohner an der Schölischer Straße in Stade gegen die Straßenausbau-Beitragssatzung nimmt immer weiter zu. 50 Protestler wollten jüngst ins Restaurant „Vier Linden“ kommen, um gegen die von der Stadt erhobene Gebühr zu demonstrieren. Gekommen sind rund 100 Anlieger, die vehement die Abschaffung der Satzung forderten. Sie haben sich bereits anwaltliche Hilfe geholt. Auch das NDR-Magazin „Panorama...

1 Bild

"Grüne Jugend" ruft zur Demo gegen "TTIP" auf

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 19.04.2016

mi. Buxtehude. Die „Grüne Jugend“ Stade-Buxtehude ruft für Samstag, 23. April, zu einer Demonstration gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA auf. Die Demonstration findet anlässlich der Eröffnung der Hannover Messe durch Barack Obama und Angela Merkel auf dem Opernplatz in Hannover statt. Beginn ist um 12 Uhr. Hintergrund: Durch die im Geheimen verhandelten Freihandelsabkommen TTIP und CETA sollen die Wirtschaftsräume...

1 Bild

SPD-Fraktionschef kritisiert Bürgerinitiative in Ottenbeck

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.03.2016

bc. Stade. Die Bürgerinitiative „Zukunft Ottenbeck“ fühlt sich abermals genötigt, auf einen Artikel im WOCHENBLATT Stellung zu nehmen. In einem Nachbericht zu der von der BI organisierten Demonstration gegen die ihrer Ansicht nach ungerechte Flüchtlingsverteilung auf die Stadtteile (das WOCHENBLATT berichtete) wurde ein Passant zitiert, der sich verwundert zeigte, dass ausgerechnet Spätaussiedler nun Stimmung gegen...

8 Bilder

Demo in Stade: Ottenbecker protestieren gegen zu viele Flüchtlinge in ihrem Stadtteil

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 20.02.2016

jd. Stade. Ihrem Unmut über die geplante Unterbringung von 200 Flüchtlingen im Stader Stadtteil Ottenbeck machten am Samstagmittag rund 70 Bewohner des Stadtteils lautstark Luft: Die Menschen zogen mit Trillerpfeifen, Trommeln und Tröten durch die Stader Innenstadt zum Alten Rathaus. Sie folgten einem Aufruf der vor zwei Wochen gegründeten Bürgerinitiative "Zukunft Ottenbeck". Diese kritisiert vor allem, dass die Stadt über...

1 Bild

Am Samstag in Stade: Demo gegen die Flüchtlingspolitik

Björn Carstens
Björn Carstens | am 19.02.2016

bc. Stade. Die neue Bürgerinitiative „Zukunft Ottenbeck“, die nach eigenen Angaben bereits mehr als 400 Unterstützerunterschriften gesammelt hat, plant für diesen Samstag, 20. Februar, eine Demonstration gegen die Flüchtlingspolitik der Hansestadt Stade. Motto: „Ottenbeck stellt sich quer“. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz (Brinkstr./Hospitalstr.). Ende der Demo: ca. 14.45 Uhr vor dem alten Rathaus. Die...

1 Bild

Lautstark durch die Winsener Innenstadt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.02.2016

200 Eltern und Schüler demonstrierten für Fortsetzung der Schulsozialarbeit thl. Winsen. Lautstark zogen am Donnerstagnachmittag rund 200 Schüler und Eltern durch die Winsener Innenstadt, um für die Fortsetzung der Schulsozialarbeit zu demonstrieren, deren Finanzierung am 30. Juni ausläuft. Am Kreishaus übergaben Vertreter verschiedener Schulen aus dem Kreisgebiet über 1.000 Briefe an Landrat Reiner Rempe. "Ich kann zwar...

20 Bilder

Nazi-Kundgebung: Linke und Rechte jagen sich durch Hittfeld

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 07.02.2016

Diese Jagd-Szenen will niemand sehen! Am Samstagmorgen gingen mitten im beschaulichen Hittfeld Rechte und Linke aufeinander los. Flaschen flogen, Holzstangen wurden als Schlagstöcke eingesetzt und Pfefferspray kam zum Einsatz. Wie durch ein Wunder wurde niemand ernsthaft verletzt. Die Polizei verhinderte Schlimmes. Gegen Mittag griff dann der Rechtsextremist Klaus-Wolfram Schiedewitz zum Mikrophon. Allerdings nur vor linken...

1 Bild

Eltern und Kinder demonstrieren in Winsen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.02.2016

thl. Winsen. Die Finanzierung der Schulsozialarbeit an den Winsener Grundschulen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket ist ausgelaufen. Bis zum Schuljahresende finanzieren der Landkreis Harburg und die Stadt Winsen die Schulsozialarbeit zu gleichen Teilen weiter. Dann endet diese. Aus diesem Grund marschieren am Donnerstag, 11. Februar, ab 15.15 Uhr Eltern und Kinder vom Winsener Schlossplatz durch die Innenstadt zur...

„Wir haben es satt!“ - Organisationen rufen zu Protest-Aktion in Berlin auf

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.01.2016

(mum). Anlässlich der „Grünen Woche“ in Berlin rufen Umwelt- und Verbraucherschutz-Organisationen wie BUND, NABU, NaturFreunde und Brot für die Welt zu einer Demonstration am Samstag, 16. Januar, ab 12 Uhr auf dem Potsdamer Platz in Berlin auf. Das Motto lautet: „Wir haben es satt!“ Wie in den vergangenen fünf Jahren richtet sich der Protest gegen Gentechnik auf dem Acker, gegen tierquälerische Massentierhaltung und gegen...

4 Bilder

"Gute Pflege stirbt!": Demonstration in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.10.2015

Mitarbeiter fordern Anerkennung der psychischen und physischen Belastung ihrer Tätigkeit tp. Stade. "Helfer brauchen Hilfe! Gute Pflege stirbt!" Im Rahmen einer Groß-Demonstration des regionalen Zusammenschlusses "Pflegealarm" zogen am Donnerstag Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen durch die Stader Fußgängerzone. Auf dem von Rufen und dem Schrillen von Trillerpfieifen begleiteten Marsch von der Hansebrücke zu einer...

Gegen Krieg und Militarisierung

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 31.08.2015

Hamburg: Kriegsklotz | as. Buchholz. Die Friedensgruppe Nordheide ruft anlässlich des Antikriegstags am kommenden Dienstag, 1. September, alle Kriegsgegner aus dem Landkreis auf, ein Zeichen zu setzen und für den Frieden in Hamburg auf die Straße zu gehen. Die vom Hamburger Bündnis und der Friedensgruppe gemeinsam organisierte Demonstration gegen Krieg und Militarisierung beginnt um 17 Uhr mit der Auftaktkundgebung vor dem Kriegsklotz am...

1 Bild

Zukunftsängste bei den Stiftungs-Mitarbeitern

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.07.2015

Demonstration am Rand der Ausschuss-Sitzung / Heim-Angestellte übergeben Positionspapier an Politiker tp. Stade. Mit Verunsicherung reagieren die rund 50 Mitarbeiter des Altenheims der christlich orientierten Ernst und Claere Jung-Stiftung auf die Umstrukturierungen. Nachdem die Schließung des Heims am Benedixweg bekannt wurde, hoffen die Angestellten auf Beschäftigung bei der städtischen Gesellschaft Stader...

1 Bild

Zukunftsangst in Stade: Demo der Stiftungsmitarbeiter

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.07.2015

Investor präsentiert Pläne für neues Altenheim und Boarding-House tp. Stade. Wirtschaftliche Sorgen und Job-Ängste plagen die rund 50 Mitarbeiter des Senioren- und Pflegeheims der Ernst und Claere Jung-Stiftung in Stade, das wegen Sanierungsstaus geschlossen wird. Es gibt vage Zusagen für die Weiterbeschäftigung in einem neuen Heim im Stadtteil Riensförde. Auf einer Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung in Bützfleth...

2 Bilder

Protest gegen Personalmangel

Oliver Sander
Oliver Sander | am 26.06.2015

Auch Mitarbeiter der Krankenhäuser Buchholz und Winsen beteiligten sich an bundesweiter Aktion oh. Buchholz. Teil der deutschlandweiten Protestkette gegen den Personalmangel in Krankenhäusern waren jetzt über 200 Beschäftigte des Krankenhauses Buchholz. Sie folgten dem Aufruf des Betriebsrats unter der Leitung von Markus Beecken. Nach Berechnungen von ver.di fehlen bundesweit 162.000 Stellen in Krankenhäusern, davon 70.000...

2 Bilder

„Mega-Demo“ gegen geplante Y-Trasse! Bürgerinitiativen organisieren gemeinsamen Protest

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.06.2015

„Am Samstag, 13. Juni, brennt die Heide!“ - davon sind die Organisatoren einer großangelegten Aktion überzeugt. Es ist der Tag des Bürgerprotestes gegen die Schienen-Güter-Verkehrs-Y-Trasse (SGV-Y). Die Bürgerinitiativen der betroffenen Regionen fahren mit mehreren Fahrzeugkorsos sternförmig von Süden den geplanten Trassenverlauf entlang in Richtung Norden. Gestartet wird in Wietzendorf, Bergen, Bispingen, Soltau,...

10 Bilder

Roter Teppich für "Helden der Arbeit"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.03.2015

Rund 600 Teilnehmer aus sozialen Berufen fordern Gehaltserhöhung auf Groß-Demo in Stade tp. Stade. "Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Kohle klaut!" Protestrufe wie diese skandierten am Mittwoch in Stade rund 600 Teilnehmer einer großangelegten Demonstration der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, dazu schrillten die Trillerpfeifen und im lauen Frühlingswind flatterten den Protestbanner. Die Beschäftigten...

16 Bilder

2.000 Schüler demonstrieren in Stade

Aenne Templin
Aenne Templin | am 14.01.2015

at. Stade. "Finger weg von unseren Klassenfahrten", getreu diesem Motto als Aufruf zur Demonstration folgten am Mittwochnachmittag rund 2.000 Schüler aus Stade und Buxtehude. Sie demonstrierten lautstark in der Stader Innenstadt gegen den Klassenfahrt-Boykott der Lehrer. Mit Trillerpfeifen, Rufen und Plakaten auf denen "Finger weg von unseren Klassenfahrten" stand, zogen sie durch Stade. "Wir stehen weder auf der Seite der...

Ausschreitungen bei Demo gegen LPT-Tierversuchslabor

Björn Carstens
Björn Carstens | am 15.10.2014

(bc). Bei einer Groß-Demonstration gegen das Tierversuchslabor LPT, das eine Außenstelle in Mienenbüttel (Neu Wulmstorf) betreibt, kam es am Samstag zu Ausschreitungen. Eine kleine Gruppe von radikalen Tierschützern löste sich aus dem etwa 700 Personen starken Demonstrationszug heraus und durchtrennte einen Zaun am LPT-Hauptsitz in Neugraben. Die Protestler gelangten auf das Gelände, schmissen nach Medienberichten Scheiben...

1 Bild

Demo gegen den IS-Terror

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.10.2014

thl. Winsen. "IS-Terror stoppen" - Unter diesem Motto zogen am Wochenende rund 900 (nach Polizeiangaben rund 400) vorwiegend kurdische Mitbürger durch Winsen und demonstrierten gegen die brutalen Machenschaften der Terroristen des selbsternannten "Islamischen Staates" in Syrien. Der Demonstrationszug startete am Bahnhof und zog quer durch die Innenstadt zum Schlossplatz. "Die Teilnehmer, etwa zur Hälfte Frauen und Kinder,...

6 Bilder

Demonstration "Pflegealarm" in Buxtehude

Tom Kreib
Tom Kreib | am 12.09.2014

tk. Buxtehude "Pflegealarm" in Buxtehude: Am Freitagnachmittag gingen Mitarbeiter aus der Seniorenpflege auf die Straße, um auf schlechte Rahmenbedingungen ihrer Jobs aufmerksam zu machen. "Helfer brauchen Hilfe, gute Pflege stirbt", war einer der Leitsätze. Kernforderung der Demonstrantinnen und Demonstranten: Gerechtere Bezahlung, Rente nicht erst mit 67 Jahren, Entbürokratisierung bei den Pflegejobs und eine Anerkennung...

Pflegealarm-Demo in Buxtehude

Tom Kreib
Tom Kreib | am 05.09.2014

Buxtehude: Bahnhof | tk. Buxtehude. "Pflegealarm! Helfer brauchen Hilfe" ist das Motto der Demonstration am Freitag, 12. September, in Buxtehude. Aufgerufen zur Teilnahme sind alle Menschen, die in Pflegeberufen arbeiten. Treffpunkt ist um 15 Uhr auf dem Parkplatz zwischen der Seniorenresidenz und dem Bahnhof. Kernforderung der Demonstranten: Gerechte Bezahlung, keine Rente erst mit 67, Anerkennung der besonderen physischen und psychischen...

5 Bilder

Hart an der Grenze

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 25.07.2014

Israelfeindliche Parolen unter Berufung auf Meinungsfreiheit / Aktivist schließt weitere Demo in Stade nicht aus / Polizei wachsam tp. Stade. "Israel, Verbrecherstaat! Israel, Frauenmörder! Israel, Kindermörder! Israel, Zivilistenmörder!" Hart an der Grenze des Rechtsstaatlichen bewegten sich die Parolen auf der Anti-Israel-Demonstration am vergangenen Wochenende in der Stader City (das WOCHENBLATT berichtete). Der...

Tierschützer rufen zur Demo vor dem LPT auf

Björn Carstens
Björn Carstens | am 22.07.2014

Neu Wulmstorf: LPT | bc. Mienenbüttel. Der Hamburger Landesverband der "Partei Mensch Umwelt Tierschutz" ruft am Samstag, 26. Juli, von 15 bis 18 Uhr zu einer Demo vor dem "Laboratorium für Pharmakologie und Toxikologie" (LPT) in Mienenbüttel auf. Das Tierversuchslabor steht seit Jahren im Fokus der Tierschützer.

Krankenhausmitarbeiter demonstrieren für mehr Personal

Aenne Templin
Aenne Templin | am 11.05.2014

at. Stade. Unter dem Motto "Wir alle sind das Krankenhaus" demonstrieren die Mitarbeiter der Elbe Kliniken in Stade und Buxtehude am internationalen Tag der Pflege, Montag, 12. Mai, für mehr Klinikpersonal. Sie fordern eine gesetzlich festgelegte und finanzierte Personalbemessung. In Stade wird ein großflächiges Fassadentransparent am Parkhaus des Elbe Klinikums in Stade auf diese Forderungen der Mitarbeiter hinweisen. Der...

Der Stader BUND und die Grünen fahren zur Energiewenden-Demo nach Berlin

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 05.05.2014

Stade: Schiffsanleger Stadersand | bo. Stade. Die Stader Kreisgruppe des BUND und die Stader Grünen rufen zur Teilnahme an der zentralen Demonstration für die Energiewende am Samstag, 10. Mai, in Berlin auf. Es soll eine gemeinsame Fahrt von Stade in die Hauptstadt organisiert werden. Wer mitfahren möchte, meldet sich beim BUND, Tel. 04141 - 63333, oder unter Tel. 0152 - 23439919 an.