Deutsche Bahn

1 Bild

"Geringe Belastung" - Deutsche Bahn stellte Pläne für zweites Umfahrungsgleis am Rangierbahnhof vor

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 19.09.2017

thl. Stelle. "Rund 90 Prozent aller Materialtransporte laufen über die Schiene. Nur etwa zehn Prozent werden von Lkw angeliefert. Denn wir wollen die Belastung so gering wie möglich halten." Das war die Kernaussage von Vertretern der Bahn, die am Dienstagabend im Steller Schützenhaus Anwohner über die bevorstehende Baumaßnahme "Zweites östliches Umfahrungsgleis Maschen" informierten. Rund 40 Bürger fanden sich zu der...

1 Bild

Alternative zur Decatur-Brücke: Es gibt keinen Favoriten

Katja Bendig
Katja Bendig | am 15.09.2017

kb. Seevetal. kb. Seevetal. Es ist ein bisschen wie das Fischen im Trüben, was Politik und Verwaltung in Seevetal derzeit betreiben müssen. Im Wege- und Verkehrsausschuss wurde erneut deutlich, dass die Suche nach einer Alternative zur Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen vor allem ein Jonglieren mit Unbekannten ist. Zu den Kosten von möglichen Alternativ-Bauwerken liegen naturgemäß nur Schätzungen vor, unklar...

1 Bild

Decatur-Brücke: Gericht hegt "Zweifel an konkreter Einsturzgefahr"

Katja Bendig
Katja Bendig | am 12.09.2017

kb. Seevetal. Die Deutsche Bahn (DB) darf die Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen weiterhin auf dem ersten Teilstück für ihren Anliegerverkehr nutzen. Das hat das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg jetzt beschlossen. Das Gericht gibt damit der Beschwerde der DB recht. Das Unternehmen hatte sich gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts Lüneburg vom Dezember 2016 gewandt, dass die...

1 Bild

"Zugang ist unerlässlich": Positionspapier der Deutschen Bahn zur Decatur-Brücke

Katja Bendig
Katja Bendig | am 05.09.2017

kb. Seevetal. Wie geht es weiter mit der Decatur-Brücke? In der kommenden Woche beschäftigt sich der Wege- und Verkehrsausschuss der Gemeinde Seevetal erneut mit der derzeit vollgesperrten Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen. Wie zuletzt berichtet, könnte ein Brückenneubau bis zu 74 Millionen Euro kosten. Selbst nach Abzug möglicher Fördergelder bliebe die Gemeinde Seevetal auf etwa 40 Millionen Euro Kosten sitzen. Etwa 30...

4 Bilder

Die reinste Tropfsteinhöhle: Zustand am Hittfelder Bahnhof empört Pendler

Katja Bendig
Katja Bendig | am 15.08.2017

kb. Hittfeld. "Wenn sich der erste Stalaktit bildet, können wir hier eine neue touristische Attraktion eröffnen", sagt ein Pendler ironisch. Ihm und vielen anderen Bahnfahrern, die in Hittfeld in den Zug steigen, ist eigentlich schon lange nicht mehr zum Scherzen zumute. Grund: Der Zustand der Fußgängerunterführung - die jeder Bahnnutzer durchqueren muss, der in Hittfeld ein- oder aussteigt, spottet inzwischen fast jeder...

2 Bilder

Chemie-Pannen in Stade: Initiative macht Druck

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.08.2017

"Pro Industriegleis" ist wieder aktiv / Verdacht: Wartungsmangel an Waggons tp. Stade. "Was ist, wenn einmal mehr als nur ein paar Tropfen austreten?", fragt Jochen Brockmann (53) von der Bürgerinitiative "Pro Industriegleis" nach zwei Zwischenfällen, bei denen in Stade innerhalb von rund zwei Wochen giftige Chemikalien aus Kesselwaggons austraten (das WOCHENBLATT berichtete). Die BI fordert die gründliche Aufklärung der...

5 Bilder

Gift-Leck am Chemie-Waggon in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.08.2017

Zweiter Zwischenfall innerhalb von zwei Wochen: 100 Retter am Güterbahnhof tp. Stade. Hoffentlich nur ein unglücklicher Zufall: Die giftige Chemikalie Dichlormethan ist am Mittwochvormittag aus einem Leck geschlagenen Kesselwaggon am Güterbahnhof in Stade ausgetreten. Es ist der zweite Vorfall dieser Art innerhalb von zwei Wochen. Ein Großaufgebot von rund 100 Helfern, darunter Notfallmanager der Deutschen Bahn, des...

Decatur-Brücke: Gericht verlängert Schiebebeschluss

Katja Bendig
Katja Bendig | am 30.06.2017

kb. Seevetal. Wie vermutet, hat das zuständige Oberverwaltungsgericht (OVG) im Rechtsstreit zwischen der Gemeinde Seevetal und der Deutschen Bahn (DB) den sogenannten Schiebebeschluss verlängert. Dieser ermöglicht es der DB nun, das erste Teilstück der ansonsten voll gesperrten Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen bis zum 20. Oktober zu nutzen, um das eigene Betriebsgelände zu erreichen. Das bestätigt Bürgermeisterin...

1 Bild

Projektbeirat sauer über Stillstand bei Umsetzung der Alpha E-Trasse

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 23.06.2017

(bim). Manches Mitglied der Bürgerinitiativen gegen die Y-Trasse war schon beunruhigt: Im Projektbeirat zur Umsetzung der Alpha E-Trasse, dem umfangreichen Ausbau von vorhandenen Bahnstrecken für die Gütertransporte aus den Seehäfen Hamburg, Bremen und Wilhelmshaven ins Umland, soll es mächtig brodeln. "Kommt jetzt wieder die alte Trasse auf den Tisch?", so die Befürchtung. Als Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse dann...

1 Bild

Risiko ist untragbar: Gemeinderat Seevetal lehnt Vergleich mit der Bahn ab

Katja Bendig
Katja Bendig | am 23.06.2017

kb. Seevetal. Paukenschlag im Gemeinderat Seevetal. Mit klarer Mehrheit von 36 zu zwei Stimmen hat die Politik einen Vergleich im Rechtsstreit mit der Deutschen Bahn AG (DB) um die Nutzung der Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen abgelehnt. "Wir sehen uns nicht in der Lage, die Verantwortung dafür zu übernehmen, dass diese Brücke nicht einstürzt", machte Dr. Kurt von Pannwitz (CDU) deutlich. "Falls die Brücke...

Decatur-Brücke: Gemeinde strebt Vegleich an

Katja Bendig
Katja Bendig | am 18.06.2017

kb. Seevetal. Im Rechtsstreit mit der Deutschen Bahn über die Nutzung der Decatur-Brücke bis zum Werksgelände der DB strebt die Gemeinde Seevetal einen Vergleich an. Über eine entsprechende Tischvorlage soll auf der Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 21. Juni, um 18.30 Uhr im Helbach-Haus in Meckelfeld (Bgm.-Heitmann-Str. 34c) entschieden werden. Hintergrund: Am 30. Juni endet der Schiebebeschluss, der es der Bahn bislang...

1 Bild

DB und Gemeinde weiterhin uneins über Nutzbarkeit und Zustand der Decatur-Brücke

Katja Bendig
Katja Bendig | am 09.05.2017

kb. Seevetal. Abbruchreif und ein echtes Risiko oder eigentlich noch befahrbar? Die Ansichten von Gemeinde und Deutscher Bahn AG im Hinblick auf den Zustand und die Nutzungsmöglichkeit der Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen gehen deutlich auseinander. In den Gesprächen und Vergleichsverhandlungen mit der DB gebe es Höhen und Tiefen, sagte Bürgermeisterin Martina Oertzen auf der Sitzung des Wege- und...

1 Bild

Immer noch Müll am Bahnhof: Wie zeitnah ist zeitnah?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 26.04.2017

os. Buchholz. Man werde zeitnah die Beseitigung des Mülls aus dem Seitenraum am Buchholzer Bahnhof beauftragen, versprach eine Sprecherin des Grundstückseigentümers, der Deutschen Bahn, im WOCHENBLATT. Das war vor mehr als einem Monat. Beim Ortstermin am Montag wurde deutlich: Es hat sich noch nichts getan! Ganz im Gegenteil: Reichlich weiterer Müll und leere Schnapsflaschen sind hinzugekommen. Offenbar ist der Deutschen Bahn...

1 Bild

Meckelfeld: Sanierung der Bahnbrücke verschoben

Katja Bendig
Katja Bendig | am 29.03.2017

Deutsche Bahn zieht Sperrzeiten zurück kb. Meckelfeld. Der Landkreis Harburg muss die ursprünglich von Mai bis Oktober geplante und dringend erforderliche Instandsetzung der Bahnbrücke im Zuge der K29 in Meckelfeld (Rehmendamm) voraussichtlich auf Anfang 2018 verschieben. Das teilt die Kreisverwaltung mit. Gespräche mit der Deutschen Bahn haben überraschend ergeben, dass die von der Bahn zugesagten Sperrzeiten im...

1 Bild

Ärger über Müll am Buchholzer Bahnhof

Oliver Sander
Oliver Sander | am 22.03.2017

Bahn verspricht Reinigung und appelliert an Reisende os. Buchholz. Wer mit dem Metronom-Zug im Buchholzer Bahnhof ankommt und über die Wohlau-Brücke in Richtung Innenstadt geht, reibt sich verwundert die Augen: Das Eingangstor zu Buchholz besteht vor allem aus Unrat. Das Gleisbett auf der Nordseite der Bahnlinie Bremen-Hamburg ist stark verschmutzt. „Das ist eine denkbar schlechte Werbung für die Stadt Buchholz“, ärgert sich...

1 Bild

Grüne in Stade sauer auf die Deutsche Bahn

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.03.2017

bc. Stade. Die Haare zu Berge stehen Grünen-Fraktionschefin Dr. Barbara Zurek, wenn sie an die Baumpflegearbeiten entlang des Bahndamms am Diedrich Speckmannwegs in Stade denkt. Meist eher eine Frau der leisen Töne wird Zurek in dem Fall deutlich: „Das ist ein Massaker an Bäumen.“ Wie berichtet, führte die DB Netz AG als Eigentümerin der Flächen Ende Februar die Fäll- und Pflegemaßnahmen durch. Zurek entdeckte jetzt an...

1 Bild

Hollern-Twielenfleth: Bahntochter will noch im März loslegen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.03.2017

bc. Altes Land. Das im wahrsten Sinn des Wortes „spannungsgeladene“ Enteignungsverfahren für die neue 110-Kilovolt-Stromtrasse der Bahntochter „DB Energie“ quer durch Hollern-Twielenfleth (das WOCHENBLATT berichtete) scheint Fortschritte zu machen. Die „DB Energie“ hat dem Schöpfwerkverband Hollern-Steinkirchener Moor Anfang der Woche einen Entwurf für eine Vereinbarung zukommen lassen. „Wir möchten gerne im März loslegen“,...

Bestandsaufnahme für Schallschutz

Katja Bendig
Katja Bendig | am 24.01.2017

kb. Seevetal. Die Deutsche Bahn beginnt mit der Bestandsaufnahme für Maßnahmen zum passiven Schallschutz in Seevetal. Insgesamt wurden nahezu 120 Gebäude und Wohnungen ermittelt, bei denen der zulässige Lärmgrenzwert überschritten wird und die vor 1974 erbaut wurden. Damit sind diese Häuser nach den gültigen Richtlinien zur Lärmsanierung förderfähig für passiven Schallschutz. In den kommenden Wochen erhalten die betroffenen...

1 Bild

Decatur-Brücke: Gericht stärkt Seevetals Position

Katja Bendig
Katja Bendig | am 27.12.2016

kb. Seevetal. Die Deutsche Bahn ist mit ihren Anträgen auf vorläufigen Rechtsschutz gegen die Sperrung der Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen vor dem Verwaltungsgericht Lüneburg gescheitert. Das Gericht lehnte den Eilantrag im Wesentlichen mit der Begründung ab, dass sich die Vollsperrung bei der im Eilverfahren vorzunehmenden Prüfung als Rechtmäßig erwiesen habe. Die Brücke sei derzeit rechnerisch nicht mehr...

1 Bild

Dauerthema Decatur: Gerichtsentscheid zur Teilnutzung durch die Bahn erwartet

Katja Bendig
Katja Bendig | am 20.12.2016

kb. Seevetal. Ziemlich verfahren ist derzeit die Situation zwischen der Gemeinde Seevetal und der Deutschen Bahn (DB) in Sachen Decatur-Brücke. Aktuell läuft das vorläufige Rechtsschutzverfahren, ein erstinstanzliches Urteil des Verwaltungsgerichts in Lüneburg wird noch vor Weihnachten erwartet. Das berichtete jetzt Bauamtsleiter Gerd Rexrodt auf der jüngsten Gemeinderatssitzung. Bei dem Verfahren geht es um das...

1 Bild

Installation noch im November

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 22.11.2016

thl. Winsen. Was lange währt, wird endlich gut - auch bei der Deutschen Bahn. Nach längerem Warten hat die Winsener CDU endlich Antwort auf ihren offenen Brief bekommen, den sie im Oktober an Bahnchef Dr. Rüdiger Grube geschrieben hatte (das WOCHENBLATT berichtete). Geantwortet hat allerdings nicht Grube selbst, sondern der Konzernbevollmächtigte für Bremen und Niedersachsen, Ulrich Bischoping. "Er teilte uns mit, dass eine...

1 Bild

Gemeinderat Seevetal tagt / Grünen-Antrag zur Decatur-Brücke

Katja Bendig
Katja Bendig | am 25.10.2016

kb. Seevetal. Wenn sich der Gemeinderat Seevetal am Donnerstag, 27. Oktober, um 18.30 Uhr zu seiner Sitzung in der Burg Seevetal in Hittfeld trifft, steht auch das Thema Decatur-Brücke wieder auf der Tagesordnung. Grund ist ein Antrag der Grünen. Sie fordern, dass die Verwaltung beauftragt wird, folgende Informationen von der Deutschen Bahn - die die eigentlich für jeglichen Verkehr gesperrte Decatur-Brücke weiterhin bis zur...

1 Bild

Decatur-Brücke: Gemeinde Seevetal und Deutsche Bahn werden erneut vor Gericht landen

Katja Bendig
Katja Bendig | am 04.10.2016

kb. Seevetal. "Es wird immer schlimmer bei diesem Bauwerk, wo Sie hingucken, tauchen neue Probleme auf. Jeder Euro, den Sie da jetzt noch reinstecken, ist rausgeschmissenes Geld." Mit diesen deutlichen Worten beschrieb Gutachter und Ingenieur Thorsten Löwe auf der Gemeinderatssitzung in Seevetal noch einmal den Zustand der Decatur-Brücke. Deren Tage sind nun endgültig gezählt. Wie berichtet hat der Rat den Abriss der Brücke...

1 Bild

Schlaglöcher am Bahnübergang Dollern sind endlich dicht

Lena Stehr
Lena Stehr | am 23.09.2016

lt. Dollern. Na endlich! Verkehrsteilnehmer, die über den Bahnübergang in Dollern fahren, können aufatmen. Die riesigen Schlaglöcher, die über Monate hinweg an den Gleisen klafften (das WOCHENBLATT berichtete), sind nun im Auftrag der Bahn verfüllt worden.

1 Bild

Decatur-Brücke: Gericht weist Antrag der Deutschen Bahn gegen Vollsperrung ab

Katja Bendig
Katja Bendig | am 20.09.2016

kb. Seevetal. Weil der Rat der Gemeinde Seevetal noch nicht abschließend über die Vollsperrung der Decatur-Brücke zum 1. Oktober entschieden hat, hat das Verwaltungsgericht Lüneburg jetzt Anträge der Bahn auf vorläufigen Rechtsschutz als unzulässig abgelehnt. Die Bahn wollte die Sperrung der Brücke für jedweden Verkehr verhindern, um weiterhin ungehinderten Zugang zum Betriebsgelände von DB Schenker zu haben. Das Gericht sah...