Deutsche Post

1 Bild

Deutsche Post räumt Probleme ein

Oliver Sander
Oliver Sander | am 25.11.2016

Große Resonanz auf WOCHENBLATT-Artikel zur Briefzustellung in Buchholz / Postsprecher: „Wir kämpfen an allen Fronten“ os. Buchholz. „Als ich den Artikel las, blieb mir wirklich die Spucke weg. Was die Postsprecherin da von sich gibt, ist eine bodenlose Frechheit, die mit der Realität nichts zu tun hat.“ Diese Zuschrift von WOCHENBLATT-Leserin Ulrike Krone zu der Briefzustellung in Buchholz erreichte die Redaktion nach dem...

1 Bild

Briefzustellung dauerte elf Tage

Oliver Sander
Oliver Sander | am 22.11.2016

Kunden beschweren sich über Service der Deutschen Post in Buchholz / Unternehmen sieht „keine Verzögerungen“ os. Buchholz. Zwischen der Wahrnehmung der Postkunden in Buchholz zum Service der Briefzustellung und der Wahrnehmung des Gelben Riesen gibt es offenbar eine große Diskrepanz. Während sich zahlreiche Kunden in verschiedenen Teilen der Nordheidestadt in den vergangenen Wochen über die lange Zustellzeit beschwerten,...

1 Bild

Regionale Arbeitsplätze im VGP Gewerbepark Mienenbüttel

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 26.07.2016

mi. Mienenbüttel. Die Akzeptanz von Gewerbegebieten ist gerade bei Anwohnern häufig nicht sehr hoch. Am schwersten haben es dabei oft Logistikflächen. Können Einzelhandelsstandorte durch Kundenkontakt punkten, bleiben die großen anonymen Hallen im Auge der Bevölkerung häufig Fremdkörper ohne Bezug zum eigenen Umfeld. Dabei verbergen sich in den Standorten oft Waren, die jeder kennt, nur die Auslieferer eben nicht. Das trifft...

1 Bild

Fahren Sie doch nach Musterstadt!

Oliver Sander
Oliver Sander | am 31.05.2016

Wie die Deutsche Post ihre Kunden vergrault MOMENT MAL Mit überdurchschnittlich vielen Betriebsversammlungen, zu denen die Filialen geschlossen sind, vergrault die Deutsche Post regelmäßig ihre Kunden. Jetzt zündet der Gelbe Riese die zweite Stufe der Verärgerungstaktik. In Buchholz fanden die Kunden am Montagmittag einen Hinweis, dass das Finanzcenter kurzzeitig geschlossen werden musste. Warum, stand nicht auf dem...

1 Bild

David Lobodzinski gewinnt gegen den "gelben Goliath"

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 12.02.2016

mi. Rosengarten. „Die Post hat sich korrekt verhalten“, war sich Postpressesprecherin Maike Wintjen damals sicher. Doch sie lag falsch, denn jetzt, ein Jahr später, hat David Lobodzinski seinen Streit gegen den gelben Goliath Deutsche Post gewonnen. Rückblick: Im vergangenen Jahr berichtete das WOCHENBLATT unter dem Titel „Ich hätte die Annahme verweigert“ über den Fall von David Lobodzinski, der sich mit dem Paketdienst DHL...

1 Bild

Deutsche Post schlägt erneut beim Briefporto zu! Standardbrief kostet ab Januar 70 Cent!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.10.2015

Die Post macht einmal mehr von ihrer Vormachtstellung Gebrauch und dreht mächtig an der Preisschraube. Wie jetzt bestätigt wurde, soll das Porto für einen Standardbrief um satte 13 Prozent steigen. Damit steht den Verbrauchern zu Jahresbeginn 2016 die vierte Preiserhöhung der Post in Folge ins Haus. Das Porto für den Standardbrief soll laut dem Unternehmen von derzeit 62 Cent auf 70 Cent steigen. (mum). Nun also doch! Die...

1 Bild

70 Cent für einen Brief? - Laut „Bild“-Zeitung will die Deutsche Post das Porto für einen Standardbrief um acht Cent erhöhen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.10.2015

(mum). Muss das wirklich sein? Dreimal in Folge hat die Deutsche Post in den vergangenen Jahren das Briefporto angehoben - von 55 auf 58, dann auf 60 und zuletzt auf 62 Cent. Nun steht offenbar die nächste Preiserhöhung an. Die Post wolle für einen Standardbrief künftig 70 Cent berechnen, berichtet die „Bild“ Anfang der Woche. Dies entspräche einem Plus von 13 Prozent. Laut der Zeitung verwies der Konzern auf eine noch...

2 Bilder

DRK in „Blut-Not“ - weil die Post streikt!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 03.07.2015

Briefträger und Paketboten der Deutschen Post befinden sich seit gut einem Monat im unbefristeten Streik. Davor haben schon Piloten, Eisenbahner und Erzieher ihre Arbeit niedergelegt, um für bessere Arbeitsbedingungen und Bezahlung zu kämpfen. Darunter leidet nicht nur die Wirtschaft, sondern auch nahezu jeder Bürger. Ist es richtig, die eigenen Probleme auf dem Rücken anderer auszutragen? Ein Pro und Kontra. (mum). Der...

Doppelte Geburtstagsfeier für den Baljer Leuchtturm

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 29.06.2015

Balje: Restaurant "Zwei Linden" | bo. Balje-Hörne. Ein doppelter Geburtstag wird am Sonntag, 5. Juli, in Balje gefeiert. Der Anlass sind 111 Jahre Baljer Leuchtturm und zehn Jahre Förderverein Leuchtturm. Im Restaurant "Zwei Linden" in Hörne, Itzwördener Straße 4, gibt es von 9 bis 15 Uhr ein Sonderpostamt der Deutschen Post mit einem Sonderstempel. Eine Bildergalerie zeigt die Leuchttürme der Unterelbe und befreundete Vereine präsentieren sich. Im Festzelt...

2 Bilder

„Der Post-Streik kostet mich viel Geld“ - Für Mineralöl-Händler Markus Hensel ist der Ausstand existenzbedrohend

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.06.2015

„Mich kostet der Post-Streik richtig viel Geld, ich gehe jede Woche mit vielen tausend Euro in Vorleistung“, sagt Markus Hensel. Der Jesteburger leitet in Harburg das gleichnamige Mineralöl-Unternehmen. Bis hoch an die Ostsee sowie im gesamten Landkreis Harburg beliefern seine Mitarbeiter Kunden mit Heizöl. Das Problem seien die Rechnungen. Die Kunden bestellen telefonisch das Öl, das innerhalb weniger Tage auch ausgeliefert...

Schlamperei bleibt ungeklärt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 20.03.2015

thl. Seevetal/Lüneburg. Dieser Fall bleibt ungeklärt! "Schlamperei bei der Zustellung" titelte das WOCHENBLATT in seiner Ausgabe vom 3. Januar dieses Jahres und berichtete über eine Strafakte, die die Staatsanwaltschaft Lüneburg per Post an einen Rechtsanwalt in Seevetal gesandt hatte, die aber im Privat-Briefkasten eines WOCHENBLATT-Lesers gelandet war. Jetzt ist es amtlich: Wie die Akte zum falschen Adressaten kam, bleibt...

2 Bilder

Hollern-Twielenfleth: Post-Filiale ist umgezogen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 06.01.2015

bc. Hollern-Twielenfleth. Das „Servicecenter“ im „Hollerner Hof“ ist seit Ende Dezember geschlossen, die Post bleibt Hollern-Twielenfleth trotzdem erhalten. Am heutigen Mittwoch, 7. Januar, eröffnet eine neue Filiale in den Geschäftsräumen der Holzbaufirma „Oellrich“ an der Twielenflether Chaussee 11. Der Eingang befindet sich im hinteren Bereich des Bürogebäudes. Betreiber ist die Deutsche Post AG - anders als im...

3 Bilder

Kurze Auszeit für die Post

Silke Umland
Silke Umland | am 26.11.2014

Wischhafen: Deutsche Post | Post-Filiale kehrt zurück / Birgit Siol ist eine alte Bekannte bei den Kunden sum. Wischhafen. Ende September schloss der Markant-Markt seine Pforten und mit ihm auch die Post-Filiale. Sehr zum Bedauern der Wischhafener Bürger. Jetzt ist die Post-Filiale wieder an ihre ursprüngliche Wirkungsstätte in die Stader Straße zurückgekehrt. Und mit ihr eine alte Bekannte: Birgit Siol war schon als Mitarbeiterin des...

1 Bild

Was sind denn schon zwei Cent? Post erhöht schon wieder das Porto!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.10.2014

(mum). WOCHENBLATT-Leser Gerhard Hennig ist auf Zinne: Die Deutsche Post erhöht das Briefporto erneut um zwei Cent. Ab Januar kommenden Jahres werden für den Standardbrief (bis zu 20 Gramm) 62 statt 60 Cent fällig. Es ist bereits die dritte Preisanhebung innerhalb kurzer Zeit: Zunächst erhöhte die Post das Porto vor zwei Jahren um drei Cent, ein Jahr später kamen weitere zwei Cent hinzu - und nun sollen es noch einmal zwei...

Glücksatlas 2014: Im Norden lebt es sich glücklicher!

Tom Kreib
Tom Kreib | am 09.10.2014

(tk.) Glück hat, wer im Norden und Nordwesten Deutschlands lebt. Dort sind die Menschen am glücklichsten. Das ist ein Ergebnis des "Glücksatlas 2014", den die Deutsche Post kürzlich vorgestellt hat. "Deutschland ist insgesamt ein zufriedenes Land", resümieren die Studienautoren. Es gibt aber nach wie vor ein Ost-West Gefälle: Die Menschen im Osten der Republik sind im Durchschnitt weniger glücklich. Die Werte gleichen sich...

2 Bilder

Pannen-Post erzürnt Bürger

Björn Carstens
Björn Carstens | am 29.08.2014

bc. Neu Wulmstorf. Bianca Hähls, Ruth Köhler-Block, Petra Warren, Mike Jantzen und Klaus Heppert haben alle etwas gemeinsam. Abgesehen davon, dass sie in Neu Wulmstorf wohnen, staunen sie Tag für Tag über die gähnende Leere in ihren Briefkästen. Wenn mal was im Kasten landet, ist es gleich ein ganzes Bündel von Postsendungen. Ihre Vermutung: Es wird systematisch gesammelt. Unabhängig voneinander meldete sich das Quintett...

1 Bild

"Wir fühlen uns abgestempelt!": Christiane Ruppert beklagt mangelhafte Belieferung durch Post

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 13.06.2014

ce. Winsen. "So wie die Post mit uns umgeht, fühlen wir uns wahrhaft abgestempelt! Von Service kann da keine Rede sein." Das sagt Christiane Ruppert (60) aus Winsen, die mit Ehemann Erich in einem Mehrparteienhaus lebt. "Wenn wir Haubewohner Briefe und andere Sendungen pünktlich bekommen, ist das Glückssache." Christiane Ruppert hat einige Monate lang Listen geführt, an welchen Tagen der Postbote ins Haus kam. In den meisten...

1 Bild

Nur einmal pro Woche Post?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 18.04.2014

Immer wieder Beschwerden über unregelmäßige Brieflieferung und mangelhaften Kundenservice Die Post - Transportmonopolist, Mega-Konzern, modernes Dienstleistungsunternehmen! Doch in der Region sorgt der „gelbe Riese“ für Unmut bei seinen Kunden. Wiederholt wurden ganze Straßenzüge über Monate unregelmäßig beliefert (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Derzeit betroffen sind der Rosengarten-Ort Eckel und die Kreishauptstadt...

1 Bild

Ist die Post überlastet? Postbote sagt: "Wir bringen nur noch Pakete!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.01.2014

(mum). Udo Antons (67) glaubte seinen Ohren nicht zu trauen, als er jetzt einen Postboten zur Rede stellte. "Wir bringen zurzeit nur Päckchen und Pakete. Briefe und Postkarten müssen so lange warten, bis wir wieder das Lager leer haben", soll der Mitarbeiter der Deutschen Post gesagt haben. Antons hatte ihn zur Seite genommen, weil ihm bereits seit dem 18. Dezember keine Briefe mehr zugestellt worden waren. "Eine...

2 Bilder

Bilddatei statt Schönschrift

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 30.08.2013

(jd). Postkunden schmunzeln über "romantischen" Hinweis auf zwei Briefkästen in Buxtehude."Nur für Liebesbriefe" - wer auch immer diese "Anweisung" mit dickem Filzstift auf die beiden Briefkästen vor der Buxtehuder Postfiliale gekritzelt hat: Die- oder derjenige muss ein hoffnungsloser Romantiker sein. Der klassische Liebesbrief, verfasst in schnörkeliger Schönschrift auf blütenzartem Büttenpapier, ist out. Vorbei sind die...

1 Bild

Ein Paket auf Irrwegen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 05.06.2013

Fast einen Monat dauerte die Odyssee eines Päckchens, ohne das es je ans Ziel kam mi. Winsen. Es ist ein ganz normales Paket gewesen. Sven Malczak aus Winsen wollte eigentlich einem Bekannten im Sauerland nur einen Satz Autokennzeichen auf dem Postweg zukommen lassen. Knapp vier Wochen später hält er sein Paket wieder in den Händen, ohne dass es den Empfänger je erreicht hat. Fast einen Monat dauerte die Irrfahrt der...

1 Bild

"Langfinger bei der Post haben mich bestohlen"

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 25.05.2013

Buchholzer wirft Mitarbeitern des gelben Riesen die Entwendung eines USB-Sticks vor mi. Buchholz. Werden bei der Deutschen Post Briefe geöffnet und deren Inhalt entwendet? Das behaupten zumindest Frank M.* aus Buchholz und hat deswegen jetzt bei der Polizei Strafanzeige gegen den gelben Riesen gestellt. Hier der Sachverhalt aus der Sicht des Betroffenen: Frank M. pflegt seit einigen Jahren eine Brieffreundschaft und...

Offene Türen bei Logistiker

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.04.2013

bc. Mienenbüttel. Logistikdienstleister "Geodis", lädt am Donnerstag, 18. April, zu einem Tag der offenen Tür in seinen 16.000 Quadratmeter großen Betrieb im "LogPark Hamburg" in Mienenbüttel ("Am Holz 3a") ein. Interessierte erhalten zwischen 14 und 17 Uhr Einblicke in den Betrieb eines internationalen Logistikers. In Mienenbüttel werden vor allem Bekleidung und Schuhe verteilt. Anmelden bei Robin Mielke unter Tel....

1 Bild

Die Beschwerden über die Post reißen nicht ab

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 28.03.2013

Immer wieder klagenBürger über unregelmäßige Briefzustellung mi. Landkreis. Anfang des Jahres berichtete das WOCHENBLATT über unregelmäßige Zustellungen durch die Deutsche Post. Diese Pannenserie reißt offenbar nicht ab. Beschwerden kommen u. a. aus Buchholz, Hittfeld und Emmelndorf. "Wir haben in Hittfeld fünf Tage lang keine Post erhalten", berichtet eine verärgerte Bürgerin dem WOCHENBLATT. Liegen geblieben sei auch ein...

1 Bild

Neue Halle im "LogPark": Post arbeitet mit Hochdruck an Fertigstellung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 01.02.2013

bc. Mienenbüttel. Fast 24 Stunden am Tag werkeln Arbeiter in der neuen Halle im "LogPark Hamburg", in die die Deutsche Post am 1. April mit ihrem Paketdienst DHL einziehen will. Nachts brennt durchgehend Licht in dem riesigen Logistikgebäude an der A1 in Mienenbüttel. "Das ist richtig. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Fertigstellung", sagt Postsprecherin Maike Wintjen. Techniker bauen derzeit zusammen mit den Herstellern...