Do the right thing

2 Bilder

Zwei Schüler in Neu Wulmstorf für richtiges Verhalten geehrt

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 16.03.2016

Neu Wulmstorfer Jugendliche wurden von Verwaltung und Polizei geehrt ab. Neu Wulmstorf. „Do the right thing“ („Mach‘ das Richtige“): So heißt das Präventionsprojekt aus Neu Wulmstorf, in dem jedes Jahr Jugendliche für vorbildhaftes Verhalten geehrt werden. In diesem Jahr waren es die Schüler Lasse Petersen (17) und Malte Bruns (16). Im Restaurant „Zum Dorfkrug“ fand am vergangenen Donnerstag die Zeremonie im Beisein von...

1 Bild

Vorbilder für andere Jugendliche

Oliver Sander
Oliver Sander | am 01.08.2014

"Do the Right Thing": Polizei und Landkreis Harburg zeichnet Sextett für ehrenamtliches Engagement aus os. Buchholz. "Es ist heutzutage nicht selbstverständlich, dass sich Jugendliche sozial engagieren. Deshalb dienen diese sechs als Vorbild für andere Jugendliche." Mit diesen Worten lobte Uwe Lehne, Chef der Polizeiinspektion Harburg, die Geehrten des Präventionsprojektes "Do the Right Thing", mit dem die Polizei in...

2 Bilder

Vorbilder ausgezeichnet

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 20.06.2014

thl. Winsen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden am Freitag im "Hotel am Schlossplatz" in Winsen vier Jugendliche im Rahmen des Präventionsprojektes "Do the right Thing" für ihr vorbildliches Verhalten ausgezeichnet. Die Preisträger sind: - Michelle Sitko (15), sie hat zweimal einen Mini-Volkslauf in ihrem Wohngebiet organisiert - Felix Siggel (16), er engagiert sich in der Handballabteilung des MTV Luhdorf/Roydorf,...

1 Bild

Alltagshelden werden gesucht - Nominierungsphase für "DO THE RIGHT THING" läuft

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 30.05.2014

thl. Winsen. Bald ist es wieder soweit: Das Projekt "DO THE RIGHT THING" - seit 2013 gemeinsam von Landkreis und der Polizeiinspektion Harburg organisiert - zeichnet wieder junge Vorbilder aus. Noch vor den Sommerferien wollen Kreisjugendpfleger Kai Schepers und Polizeisprecher Jan Krüger „kleine Helden des Alltags“ würdigen. „Was wir genau machen, wird noch nicht verraten. Aber die Abholung vom Schulhof mit einer Stretchlimo...

1 Bild

"Do the right thing": Jugendliche jetzt nominieren!

Björn Carstens
Björn Carstens | am 19.11.2013

bc. Neu Wulmstorf. Die Gemeinde Neu Wulmstorf, die Jugendpflege und die Polizeiinspektion Harburg würdigen im Rahmen des Projektes "Do the right thing" einmal im Jahr die Verdienste von Jugendlichen im Alltag. Noch bis Ende des Jahres können Bürger junge Leute nominieren, die eine besondere Form der Anerkennung inklusive öffentlicher Ehrung und tollen Preisen verdient haben. "Kinder und Jugendliche, die sich durch ein...

1 Bild

Per Strech-Limousine zur überraschenden Ehrung

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 25.05.2013

Jugendliche aus dem gesamten Landkreis wurden im Rahmen der Aktion „Do the right thing“ für vorbildliches Handeln ausgezeichnet gb. Hollenstedt-Emmen. Eine riesige und unvergessliche Überraschung erlebten 14 Jugendliche, die das Richtige getan hatten. Per Strech-Limousine wurden die im Rahmen der landesweiten Aktion „Do the right thing“ Ausgezeichneten zum “Gasthaus Emmen” in der Samtgemeinde Hollenstedt chauffiert. Dort...

Metal Bash unterstützt "Do the right thing"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 16.04.2013

bc. Neu Wulmstorf.Am Freitag und Samstag, 3. und 4. Mai, findet das "Metal Bash Open Air" auf dem Wesenberg in Neu Wulmstorf statt. In diesem Jahr unterstützt das Festival das Projekt „Do the right thing“ - ein Projekt zur Anerkennung positiven Verhaltens von Jugendlichen in der Gesellschaft. Karteninfos: www.metal-bash.com

2 Bilder

Alltagshelden melden

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 22.03.2013

thl. Winsen. Einige Vorschläge sind schon eingegangen, es werden aber noch weitere "Alltagshelden" aus dem Landkreis Harburg gesucht, die beim Präventionsprojekt "Do The Right Thing" öffentlich geehrt werden können. "Die Nominierungsphase läuft, Einsendeschluss für Vorschläge ist Sonntag, 14. April", sagt Kreisjugendpfleger Franz Schaffeld. Es ist das erste Mal, dass Jugendliche aus dem ganzen Landkreis im Rahmen des...

1 Bild

Sie haben das Richtige gemacht

Björn Carstens
Björn Carstens | am 07.02.2013

bc. Neu Wulmstorf. Nie zuvor in ihrem Leben haben Lilly Michalsky (16), Jonas Pluntke (16) und Fabian Störmer (16) eine Stretchlimousine von innen gesehen - geschweige denn sind mit der Nobel-Karrosse mitgefahren. Mittwoch war ihr großer Tag gekommen: Wie Filmstars wurden die Teenager behandelt. Ziel der groß aufgezogenen Aktion, von dem das Trio bis dato nichts ahnte, ist es, jungen Menschen Anerkennung auszusprechen, die es...