Doosthofer Weg

1 Bild

Brest bietet Bauland zum Schnäppchenpreis

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 26.08.2015

jd. Brest. "Ein Großbauprojekt im kleinen Brest" - so titelte das WOCHENBLATT vor fast genau zwei Jahren. Damals hatte der Gemeinderat der kleinen Kommune den Grundsatzbeschluss gefasst, erstmals seit zwei Jahrzehnten wieder ein Neubaugebiet zu planen. Ins Auge gefasst wurde ein rund 3,8 Hektar großes Areal am Doosthofer Weg. Nachdem einige Hindernisse überwunden werden mussten - unter anderem untersagte der Landkreis die...

1 Bild

So'n Schiet: Gülle ja - aber Abwasser nein?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 27.08.2014

jd. Brest. Wegen Überdüngung: Die Gemeinde Brest darf keine Klein-Kläranlage bauen. Wer ländliche Idylle nicht mit Langeweile gleichsetzt, motorisiert ist und für einen Bauplatz nicht so viele Scheinchen wie in Buxtehude oder Harsefeld hinblättern möchte, ist dort goldrichtig: Die Gemeinde Brest, mit nicht einmal 800 Einwohnern eine der kleinsten Kommunen im Landkreis, will etwas gegen den Bevölkerungsschwund unternehmen und...

1 Bild

Ein "Großbauprojekt" im kleinen Brest

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 31.07.2013

jd. Brest. Mitglieder des Gemeinderates wollen bei Planungen für Neubaugebiet die Meinungen der Bürger einholen. Ein Neubaugebiet mit nicht einmal zwei Dutzend Häusern: Das würde man in den meisten Orten als bescheidenes Bauvorhaben betrachten. Nicht so in Brest: Dort gilt der Plan, rund 3,8 Hektar für die Errichtung von bis zu 21 Einfamilienhäusern auszuweisen, bereits als Großprojekt. Schließlich würde die Einwohnerzahl um...

1 Bild

EU-Mittel machen Fahrbahn-Sanierung am Doosthof möglich

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 27.03.2013

Harsefeld kann sich die Sanierung von Feldwegen nur mit Zuschüssen aus Brüssel leisten. Es ist weitgehend eine Hypothek aus den siebziger Jahren, die die Samtgemeinde Harsefeld künftig wohl zunehmend belasten wird: Etliche Feldwege rund um den Geestflecken sind in einem schlechten Zustand. Der Unterbau dieser Wege hat meist 40 Jahre oder mehr auf dem Buckel und war auf landwirtschaftliche Gespanne ausgelegt, die um die zehn...