Doris Grondke

2 Bilder

Gut gedacht - schlecht gemacht

Oliver Sander
Oliver Sander | am 20.09.2016

Buchholz: Neuer Fahrradschutzstreifen - wie eine Aktion zur Stärkung des Radverkehrs nach hinten losgeht os. Buchholz. Parkbucht, Bushaltestelle oder Pokémon-Fangstation? Weit gefehlt - der Pflasterstreifen an der Lüneburger Straße in Buchholz ist eine Querungshilfe für Radfahrer! Im Zusammenhang mit einem neuen Fahrradschutzstreifen soll er die Benutzung der Straße für Radler sicherer machen. Aber ergibt das an dieser...

3 Bilder

Ruckzuck-Bauprojekt in Buchholz: Richtfest auf der Jordan-Fläche

Oliver Sander
Oliver Sander | am 23.08.2016

os. Buchholz. „So schnell habe ich bislang kaum ein Bauprojekt umgesetzt. Da kann sich die Stadt Hamburg an Buchholz ein Beispiel nehmen.“ Das sagte Investor Holger Cassens jetzt beim Richtfest für die Unterkunft für anerkannte Flüchtlinge auf der Jordan-Fläche im Herzen der Stadt Buchholz. Vom Bauantrag, den Cassens am 23. Dezember 2015 stellte, bis zum Richtfest vergingen keine acht Monate. Wie berichtet, entstehen auf...

1 Bild

So ist Ratsarbeit nicht zu schaffen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 16.08.2016

Sechs B-Pläne in einer Sitzung: Wie die Buchholzer Verwaltung Lokalpolitiker vergrault os. Buchholz. Aus jahrzehntelanger Arbeit in der Lokalpolitik ist Arno Reglitzky (80) einiges gewohnt. Jetzt aber platzte dem FDP-Urgestein der Kragen: „Ich habe mich so sehr geärgert wie noch nie“, kritisierte er bei der jüngsten Sitzung des Buchholzer Planungsausschusses. Grund für Reglitzkys Ärger: Die Buchholzer Stadtverwaltung um...

1 Bild

Diskussion über Neubaugebiete

Oliver Sander
Oliver Sander | am 14.06.2016

In Trelde und Holm-Seppensen sollen 30 Bauplätze entstehen / Gesamtkonzept für die Oststadt abgelehnt os. Buchholz. In Buchholz sollen rund 30 neue Bauplätze entstehen. Das hat der Verwaltungsausschuss (VA) am Montagabend mit großer Mehrheit beschlossen. Die neuen Eigenheime sollen demnach in Trelde und in Holm-Seppensen gebaut werden. In Trelde sollen zwischen dem Gasthaus Wentzien und dem angrenzenden Schießstand des...

2 Bilder

Buchholzer Dialoge: Suchet der Stadt Bestes - Wie Kirche das Gemeinwesen mitgestaltet

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 11.06.2016

as. Buchholz. „Kirche ist da lebendig, wo man zusammen für etwas einsteht“, sagt Kirsten Fehrs, „Christ sein ist keine Privatsache!“ Die Bischöfin der Nordkirche im Sprengel Hamburg und Lübeck referierte im Rahmen der Gesprächsreihe „Buchholzer Dialoge“ zum Thema „Suchet der Stadt Bestes - Wie Kirche das Gemeinwesen mitgestaltet“. Rund 100 Buchholzer kamen trotz der sommerlichen Temperaturen in die Empore, um mit Kirsten...

2 Bilder

Einfach mal "NEIN!" sagen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 06.05.2016

Zufall oder Trend: Lokalpolitiker halten sich bei Neubauprojekten zunehmend mit Kritik zurück AUF EIN WORT Liegt es daran, dass die Wahlperiode in Kürze abläuft und die Lokalpolitiker sie austrudeln lassen? An einer (zu) schwierigen Materie? Oder an mangelndem Mut, mal mit der Faust auf den Tisch zu hauen und Bürgermeister und ihre Baudezernenten nacharbeiten zu lassen? In jüngerer Vergangenheit mehren sich im Landkreis...

2 Bilder

"Ich muss mich nicht wie einen Depp behandeln lassen!"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 03.05.2016

Buchholz: CDU-Ratsherr Klaus Gütlbauer kritisiert Vorgehen beim Verkauf der Jordan-Fläche os. Buchholz. Selten beantwortet Buchholz‘ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse in Drucksachen die Anfragen von Ratsmitgliedern persönlich. Den Fragenkatalog des CDU-Ratsherrn Klaus Gütlbauer zum Verkauf der Jordan-Fläche machte Röhse aber zur Chefsache. Röhses Antworten bringen Gütlbauer auf die Palme: „Ich muss mich nicht wie einen Depp...

1 Bild

"Wir werden Gas geben"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 27.04.2016

Stadt erarbeitet Prioritätenliste für Städtebauprogramm „Bahnhofsumfeld“ os. Buchholz. Nachdem das Land Niedersachsen den ersten Förderbescheid für den Umbau des Bahnhofsumfeldes in Buchholz bewilligt hat (das WOCHENBLATT berichtete), will die Buchholzer Bauverwaltung jetzt zügig eine Prioritätenliste erstellen. „Wir wollen richtig Gas geben“, verspricht Baudezernentin Doris Grondke. Wie berichtet, sagte das...

1 Bild

Teures Gutachten statt günstiger Bordmittel

Oliver Sander
Oliver Sander | am 05.04.2016

Buchholz gibt 35.000 Euro für die Erstellung eines Sportentwicklungskonzepts aus AUF EIN WORT Seit Stadtbaurätin Doris Grondke am 1. August 2012 ihren Dienst bei der Stadt Buchholz antrat, hat sie in der Verwaltung einiges erreicht. Sie sorgte u.a. dafür, dass Buchholz an Fördertöpfe kommt, die vorher nicht einmal bekannt waren, zuletzt beim geplanten Umbau des gesamten Bahnhofs­umfeldes. Hierfür bewilligte das...

1 Bild

Fragenkatalog zur Jordan-Fläche

Oliver Sander
Oliver Sander | am 29.03.2016

Neubau der Flüchtlingsunterkunft: CDU-Ratsherr Klaus Gütlbauer will "notwendige Transparenz" wieder herstellen os. Buchholz. Wie genau ist der Verkauf der Jordan-Fläche genau vonstatten gegangen? Das will CDU-Ratsherr Klaus Gütlbauer wissen. Er hat einen Fragenkatalog an die Buchholzer Stadtverwaltung gestellt, um Licht ins Dunkel zu bringen. Wie berichtet, sollen auf der rund 2.200 Quadratmeter großen Fläche im Herzen von...

2 Bilder

Proteste gehen ins Leere: Bäume auf der Jordan-Fläche gefällt

Oliver Sander
Oliver Sander | am 01.03.2016

os. Buchholz. Bis zum Schluss versuchten die Bürger alles, um die Baumfällung auf der Jordan-Fläche zu verhindern. Vergebens: Am Montag wurde die Fällgenehmigung der Stadtverwaltung für den Investoren Holger Cassens umgesetzt. Drei stattliche Bäume auf der Jordan-Fläche wurden beseitigt. Wie berichtet, soll dort, in Rathausnähe, bis Dezember eine Unterkunft mit drei Baukörpern für 150 anerkannte Flüchtlinge entstehen. Die...

2 Bilder

Jordan-Fläche: In der kommenden Woche beginnen die Bauarbeiten

Oliver Sander
Oliver Sander | am 26.02.2016

Stadt Buchholz, Landkreis Harburg und Investor Holger Cassens informierten über die geplante Flüchtlingsunterkunft in der Buchholzer Innenstadt os. Buchholz. Das Interesse war groß, die Stimmung mitunter aufgeheizt: Rund 100 Bürger kamen am Dienstagabend in die Waldschule, um sich über die neue Flüchtlingsunterkunft auf der Jordan-Fläche im Herzen der Stadt Buchholz zu informieren. Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse,...

2 Bilder

Buchholz: Anwohner verärgert über Nicht-Information bei Flüchtlingsunterkunft

Oliver Sander
Oliver Sander | am 12.02.2016

os. Buchholz. „Wir Anlieger sind mehr als verärgert, dass wir bei diesem sensiblen Thema nicht vertrauensvoll in die Planungen einbezogen wurden. Auch Ihnen ist sicher nicht unbekannt, dass der sogenannte ‚Wutbürger‘ sich erst daraus entwickelt, dass keine Transparenz seitens der Verwaltung und/oder der Politik hergestellt wird und damit Vermutungen, Unterstellungen und Widerstand provoziert wird.“ Mit diesem offenen Brief an...

1 Bild

Stadtentwicklung mal anders

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 25.01.2016

Schüler des GaK moderieren die Veranstaltungsreihe "Buchholzer Dialoge" as. Buchholz. "Wir haben doch die Möglichkeit, zu gestalten, wie unsere Heimatstadt in 20 Jahren aussehen wird", erklärt Elftklässler Jonas Becker sein Engagement für die "Buchholzer Dialoge". Die Veranstaltungsreihe, bei der fachkundige Referenten über Chancen und Herausforderungen der Stadtentwicklung sprechen, werden dieses Jahr erstmalig von Schülern...

1 Bild

Gezerre um die Dorfernerung geht weiter

Oliver Sander
Oliver Sander | am 17.11.2015

Dibbersen: Verwaltung soll kostengünstigere Alternativen für Umgestaltung der alten B75 aufzeigen os. Dibbersen. Die Frage, ob die alte Ortsdurchfahrt in Dibbersen im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms umgestaltet wird, ist noch einmal vertagt worden. Der Planungsausschuss der Stadt Buchholz empfahl in seiner jüngsten Sitzung einstimmig, dass die Verwaltung bis Januar kostengünstigere bauliche Alternativen entwickelt. Wie...

1 Bild

Rosige Zukunft - triste Gegenwart

Oliver Sander
Oliver Sander | am 06.10.2015

Studenten entwickeln Konzepte für neue Nutzung der Schützenhalle, während Vereine jetzt um ihre Angebot bangen os. Buchholz. Aus der 47 Jahre alten Buchholzer Schützenhalle lässt sich baulich eine Menge machen. Das erfuhren jüngst die Mitglieder des Buchholzer Planungsausschusses, als ihnen mehrere Projekte von Bremer Master-Studenten vorgestellt wurden. Unter dem Motto "Raum XL" konnten die Studenten von Professorin Maria...

2 Bilder

Vom "Goldenen Schnitt" und Drempelhöhen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 29.09.2015

Gut gedacht, schlecht gemacht: Neue "Gestaltungsfibel" zur Baukultur in Buchholz os. Buchholz. „Wir wollten uns in Sachen Baukultur früher als bisher positionieren und früher in die Bauberatung für Bauwillige einsteigen.“ So begründet Doris Grondke, Baudezernentin der Stadt Buchholz, das Erscheinen eines „Leitfadens für regionale Architektur und Baukultur“ in Form eines 16-seitigen Leitfadens. Dieser liegt jetzt im Rathaus...

Buchholzer Dialoge: Film über Stadtplanung

Oliver Sander
Oliver Sander | am 06.06.2015

Buchholz: Empore | os. Buchholz. Bei den von der Buchholzer Stadtbaurätin Doris Grondke initiierten Reihe "Buchholzer Dialoge" wird erstmals ein Film gezeigt. Am Montag, 8. Juni, ab 19 Uhr im Veranstaltungszentrum Empore (Breite Straße 10) sehen die Besucher den Streifen "Wem gehört die Stadt - Bürger in Bewegung" der Filmemacherin Anna Ditges. In der Dokumentation geht es darum was passiert, wenn Anwohner, Investoren, Politiker und Stadtplaner...

2 Bilder

Städtebauförderung für Buchholz?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 26.05.2015

Stadt will sich um Zuschüsse des Landes Niedersachsen bewerben os. Buchholz. Für den sogenannten "Stadtumbau West" will sich die Stadt Buchholz in Zukunft um Stadtebauförderungsmittel des Landes Niedersachsen bewerben. Das hat der Buchholzer Stadtrat einstimmig beschlossen. Die Stadt geht dafür mit 10.000 Euro in Vorleistung. Konkret geht es um sieben Teilbereiche im Bahnhofsumfeld und in der Innenstadt, die in den...

1 Bild

Qualitätvolle Nachverdichtung?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 12.05.2015

Offizieller Startschuss für Projekt: "Vom Dorfkern zum Stadtkern" os. Buchholz. Welche Entwicklungen sind in der Buchholzer Innenstadt möglich? Welchen Nutzen haben Eigentümer, wenn sie ihre Grundstücke überplanen? Antworten auf diese Fragen soll das Projekt "Buchholzer Zentrum - Vom Dorfkern zum Stadtkern" geben, für das am Montag offiziell der Startschuss fiel. Mehr als 40 Vertreter aus fünf Gemeinden, die von der...

1 Bild

ISEK-Endbericht wurde vorgestellt: "Jetzt geht die Arbeit richtig los"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 21.04.2015

os. Buchholz. „Eigentlich geht die Arbeit jetzt erst los“, sagte Buchholz‘ Baudezernentin Doris Grondke jetzt bei der Vorstellung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) im Planungsausschuss. Rund eineinhalb Stunden nahmen sich ISEK-Mitarbeiterin Jutta Hiller und zwei Fachplaner Zeit, um das Konzept sehr detailliert vorzustellen. Das ISEK soll als Gestaltungsrahmen dafür dienen, wie sich die Nordheidestadt bis 2030...

1 Bild

Mühlentunnel-Planung verzögert sich

Oliver Sander
Oliver Sander | am 17.04.2015

os. Buchholz. Die Planungen zum Neubau des Mühlentunnels in Buchholz verzögern sich. "Der Baugrund ist so schlecht, dass unsicher ist, ob wir die vorgesehene, geschlossene Bauweise anwenden können", sagte Rolf-Peter Kaufhold von der Buchholzer Baubehörde am Mittwochabend bei der Sitzung des Planungsausschusses. Zudem liege seit Ende März die Forderung des Eisenbahnbundesamtes vor, ein Baulärmgutachten zu erstellen. "Wir haben...

ISEK: Endbericht wird in Buchholz vorgestellt

Oliver Sander
Oliver Sander | am 15.04.2015

os. Buchholz. Satte 184 Seiten stark ist der Endbericht zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK), der in der Sitzung des Planungsausschusses am heutigen Mittwoch, 15. April, ab 18.30 Uhr in der Rathauskantine (Rathausplatz 1) öffentlich vorgestellt wird. Da das ISEK generell einen Orientierungsrahmen und Maßnahmenkatalog für die Entwicklung von Buchholz in den kommenden 15 Jahren darstellen soll, sind auch alle...

2 Bilder

Rodung war "radikal, aber legal"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 31.03.2015

os. Buchholz. Das Holz stapelt sich im Waldgebiet an der Hamburger Straße in Buchholz. Der private Eigentümer hat das Areal in Richtung Buenser Weg reichlich durchforsten lassen. "Durfte er das?", fragte jüngst Peter Eckhoff, Ratsherr der Buchholzer Liste, im Buchholzer Stadtrat. Die Antwort der Verwaltung: Ja. Die Maßnahme sei mit dem Landkreis als Forstbehörde abgestimmt und von diesem mit einem Gutachten freigegeben...

1 Bild

ISEK auf der Zielgeraden

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.03.2015

WOCHENBLATT fragt nach: Was halten die Politiker von den bisherigen Ergebnissen? os. Buchholz. Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) in Buchholz ist auf der Zielgeraden: Am 15. April werden die Endergebnisse der rund zweijährigen Vorarbeiten im Planungsausschuss vorgestellt. Schon jetzt hat das ISEK-Team um die Initiatorin, Buchholz' Baudezernentin Doris Grondke, der Politik viel zum Lesen überreicht: Rund 170...