Dr. Andreas Schäfer

5 Bilder

Vorburg-Siedlung von Stade entdeckt

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 03.08.2016

Stadt-Archäologie findet lang gesuchte Siedlungsreste sb. Stade. Die berüchtigte Stecknadel im Heuhaufen haben jetzt Stades Stadtarchäologe Dr. Andreas Schäfer und sein Team gefunden. Auf einem Bauplatz im Stadtteil Groß Thun, nur rund 200 Meter von der ehemaligen Burgfestung "Schwedenschanze" entfernt, entdeckten die Forscher Reste einer Vorburg-Siedlung. "Danach haben wir viele Jahre gesucht", freut sich Dr. Andreas...

3 Bilder

Skelette unter den Hertie-Trümmern

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.06.2016

"Archäologischer Fund des Jahres!": Klosterfriedhof tritt bei Kaufhaus-Abriss zutage tp. Stade. Spannender Fund aus dem Hochmittelalter: Bei Baggerarbeiten auf dem Abrissgelände des ehemaligen Hertie-Kaufhauses in Stade traten jetzt Überreste eines alten Kloster-Friedhofes und der Mauer der ehemaligen Stader Lateinschule zutage. Das löst Jubelstimmung bei dem Stader Stadtarchäologen Dr. Andreas Schäfer aus: "Dies ist...

5 Bilder

Ungebetener Besuch im Stader Skatepark

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.09.2015

Pöbeleien, Geschmiere, Müll und Alkohol: Stadt schaltet Polizei und Bürger im Dienst ein tp. Stade. "Dies ist ein Platz zum Skaten und nicht zum Rumhängen", sagt Stades Kulturchef Dr. Andreas Schäfer angesichts eines sich verschärfenden Nutzungskonflikttes auf dem neuen Skatepark in Stade, auf den das WOCHENBLATT jetzt die Stadtverwaltung aufmerksam machte. Seit der Neueröffnung des für rund 80.000 Euro sanierten...

4 Bilder

"Skater-Paradies" ist fast fertig

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.05.2015

"Hansepark" vor der Bauabnahme / Fest zur Einweihung tp. Stade. Fast fertig ist der neue Skatepark unter der Hansebrücke in Stade. "Die Baufirma liegt mit den Arbeiten in den letzten Zügen", sagt der für das Mega-Freizeitprojekt zuständige städtische Kulturmanager Dr. Andreas Schäfer. Wie berichtet, wurde in den vergangenen Monaten der aus einem halben Dutzend stabiler Beton-Elemente bestehende "Hansepark Stade" unter...

2 Bilder

"Kein Zentimeter Platz für Intoleranz"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.01.2015

"Auch wir sind Charlie Hebodo": Stadt Stade solidarisiert sich mit Terror-Opfern in Frankreich / Plakate und Kondolenzbuch tp. Stade. Die Stadt Stade verurteilt den tödlichen Terroranschlag auf die Redaktion des islamkritischen Satire-Magazins "Charlie Hebdo" am vergangenen Mittwoch aufs Schärfste. Die Verwaltungsspitze mit Bürgermeisterin Silvia Nieber und dem Ersten Stadtrat Dirk Kraska hat in Kooperation mit dem...

3 Bilder

Skater-Park für 80.000 Euro

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.12.2014

Stadt baut neue Sport-Anlage unter der Hansebrücke am Bahnhof tp. Stade. Neue Attraktion für junge Trendsportler in Stade: Unter der Hansebrücke am Bahnhof lässt die Stadt Stade einen top-modernen Skater-Park bauen. Spätestens im Frühsommer soll der neue "Hansepark Stade", der an Stelle der alten, im Jahr 2002 errichteten Anlage tritt, fertiggestellt sein. "Das eigenständige Projekt 'Hansepark Stade' wird in jeder...

Ausgrabung und Skaterpark

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.11.2014

tp. Stade. Einen Vortrag über die archäologischen Ausgrabungen im Neubaugebiet Riensförde hält Stadtarchäologe Dr. Andreas Schäfer am Mittwoch, 19. November, um 18 Uhr auf der Sitzung des Kulturausschusses der Stadt Stade in der Seminarturnhalle. Weiter beraten die Lokalpolitiker über das Beleuchtungskonzept und den neuen Skaterpark am Bahnhof.

3 Bilder

Einmaliger Urnenfund in Stade

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 04.11.2014

Über 2.500 Jahre alter Friedhof in Riensförde entdeckt sb. Stade. Das war für Stades Stadtarchäologe Dr. Andreas Schäfer und Grabungsleiterin Andrea Finck eine echte Überraschung: Inmitten des Neubaugebiets im Stadtteil Riensförde, wo demnächst 150 Einfamilienhäuser stehen sollen, kam jetzt ein großes Urnengräberfeld zutage. Die Fachleute haben den historischen Friedhof auf die ältere vorrömische Eisenzeit datiert und der...

5 Bilder

Ist das ein Spielzeug unserer Ahnen?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 31.03.2014

Ausgrabungen in Ottenbeck: Stadtarchäologen legen Mini-Steinbeil frei tp. Ottenbeck. Einen außergewöhnlichen Fund machten jetzt die Mitarbeiter der Stadtarchäologie Stade bei der Grabung an der Geestkante bei Stade-Ottenbeck. Bei der Untersuchung des Areals, auf dem Gewerbe angesiedelt werden soll, stieß Grabungsassistentin Sabine Grudzinski auf ein kleines, sieben Zentimeter langes Felsgestein-Beil. Handelt es sich...

4 Bilder

Schanze aus schwarzen Schatten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.03.2014

Archäologen finden Geschütz-Standort in künftigem Wohngebiet im Süden von Stade tp. Stade. Die Hoffnung der Archäologen, auf dem Grabungsfeld in der zukünftigen "Heidesiedlung Riensförde" im Süden von Stade eine spannende Entdeckung zu machen, hat sich bestätigt: In den von Baggern gegrabenen Riesen-Furchen (das WOCHENBLATT berichtete) traten als schwarze und dunkelbraune Schatten im hellen Sand Reste einer offenbar...

13 Bilder

Schatzsuche in sieben Tonnen Erde

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.02.2014

AG Archäologie siebt Schätze aus dem Hafenschlick / Spielzeug, Münzen, Zinnteller und Uniformknöpfe tp. Stade. Mit Öljacken, Mützen und warmen Stiefeln bekleidet stehen sie in der zugigen Halle des Ex-Technikmuseums und schürfen Berge von Erde: Freiwillige der rund 30 Kopf starken Arbeitsgemeinschaft (AG) Archäologie in Stade. Das vor ihnen aufgetürmte Gemisch aus Steinen, Schlick und Scherben stammt aus dem wegen...

4 Bilder

Popmusik im Gerichtssaal

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.01.2014

Drittes "Hanse Song Festival" in Stade / Szenegrößen an besonderen Schauplätzen tp. Stade. Ein Musik-Event mit überregionaler Ausstrahlungskraft wirft seine Schatten voraus: In Stade findet am Samstag, 15. März, das dritte "Hanse Song Festival" statt. Szenegrößen wie Songwriter Luka Bloom oder Jan Plewka von der Band "Selig" treten an besonderen Schauplätzen auf: Neben der Kirche St. Wilhadi, dem Königsmarcksaal im Rathaus,...

5 Bilder

"Kleine Sensation": Fundament des Stader St. Johannisklosters entdeckt

Lena Stehr
Lena Stehr | am 15.10.2013

lt. Stade. Die Stader Archäologen haben allen Grund zur Freude. Arbeiter haben bei Straßenbauarbeiten in der Johannisstraße völlig überraschend das mittelalterliche Fundament des St. Johannisklosters freigelegt. Eine kleine Sensation, weil über den genauen Standort bislang keine Gewissheit herrschte, so der Stader Stadtarchäologe Dr. Andreas Schäfer. Grund: Das zwischen 1230 und 1240 gegründete Franziskanerkloster wurde...

11 Bilder

Grabung als Touristen-Event in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.09.2013

Brückenbaustelle: Archäologen finden im alten Hafenbecken die ersten Schätze im Schlick tp. Stade. Unten schürfen Altertumsforscher nach Kulturzeugnissen vergangener Epochen, oben beobachten Dutzende Schaulustige die Arbeit: An der Baustelle rund um die historische Hudebrücke am historischen Stader Hafen haben Archäologen mit der Arbeit im trockengelegten Hafenbecken begonnen. Die Ausgrabung hat sich innerhalb weniger Tage...

4 Bilder

Kunst als "i-Tüpfelchen" für die Wallanlagen

Lena Stehr
Lena Stehr | am 03.06.2013

lt. Stade. Als ein "i-Tüpfelchen" für die historischen Wallanlagen und ein "Sahnehäubchen, mit denen die Grün- und Wasserlandschaft aufpoliert wird" bezeichnete Stades stellvertretender Bürgermeister Klaus Quiatkowsky das einzigartige Skulpturenprojekt, das am Sonntag in Stade offiziell eröffnet wurde. Kurator Rik Reinking konnte 21 internationale Künstler für die außergewöhnliche Kunstausstellung gewinnen, in der Besucher...

1 Bild

"Etwas über sich selbst erfahren"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.05.2013

Skulpturenprojekt in den Wallanlagen steht in den Startlöchern tp. Stade. Das Skulpturenprojekt in den historischen Wallanlagen am Rand der Altstadt von Stade verspricht der Höhepunkt des "Stader Kunstsommers" zu werden. Mehr als 20 Künstler gewann die Stadt für das außergewöhnliche Kunstprojekt. Die historische Festungsanlage verwandelt sich ab Sonntag, 2. Juni, in einen kreativen Skulpturen-Park und zeigt die...