Dr. Gudula Mayr

1 Bild

Vorfreude auf den Kultursommer 2018

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 10.11.2017

(as). „Glücksmomente“ lautete das Motto des diesjährigen Kultursommers. Jetzt feierten Kulturschaffende sowie Vertreter der Politik und der Sparkasse Harburg-Buxtehude seinen Abschluss. Mit 140 Veranstaltungen verzeichnete der Kultursommer in diesem Jahr einen neuen Rekord. Theater, Konzerte, Ausstellungen und viele neue Formate zeigten unterschiedliche Arten, Glücksmomente zu erleben. „Unser Dank geht ganz besonders an...

Zwischenhalt-Gottesdienst "Reformation und Kunst"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.10.2017

Buchholz: St. Paulus-Kirche | os. Buchholz. Von „Reformation und Kunst“ handelt der nächste Zwischenhalt-Gottesdienst der Buchholzer St.-Paulus-Kirchengemeinde (Kirchenstr. 4). Als Gesprächspartnerin wird am Sonntag, 15. Oktober, ab 18 Uhr Dr. Gudula Mayr von der Kunststätte Bossard erwartet. Zudem präsentiert Schauspielerin Ulrike Barz-Murauer eine Szene aus ihren Monologen über Frauen aus der Reformationszeit. Für die musikalische Gestaltung sind Olaf...

1 Bild

Schon wieder soll Geld für Kunst ausgegeben werden

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 18.08.2017

SPD-Mann Börner beantragt „angemessene“ Aufwertung des Bossard-Eingangsbereichs. mum. Jesteburg. Dem ehemaligen TV-Mann Hans-Jürgen Börner (SPD) scheinen die künstlerischen Einrichtungen der Gemeinde Jesteburg sehr am Herzen zu liegen. Im Dezember überraschte er die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur mit dem Antrag, das Kunsthaus mit einer begehbaren Aussichtsplattform auszustatten. Doch dann...

3 Bilder

Kahlschlag in der Kunststätte? Die historische Gartenanlage im Bossard-Tempel wird verjüngt!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.11.2015

mum. Jesteburg-Lüllau. Kahlschlag auf dem Bossard-Areal? Spaziergänger in Jesteburg-Lüllau müssen in den kommenden Wochen nicht zum Telefon greifen, um einen vermeintlichen Umweltfrevel zu melden. Die Kunststätte Bossard nutzt die bevorstehende kühle Jahreszeit, um die historische, etwa drei Hektar große Gartenanlage des Museums und Gesamtkunstwerks zu erneuern. Ein größerer Teil des historischen Baumbestandes wird gefällt...

Mit Bossard zu Barlachs "Fries der Lauschenden"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.09.2015

mum. Jesteburg-Lüllau. Die Kunststätte Bossard lädt für Samstag, 17. Oktober, zur letzten Exkursion in dieser Saison ein. Mit einer Fahrt in das Ernst Barlach Haus Hamburg wird dieser Ausflug das Begleitprogramm zur aktuellen Ausstellung "Ernst Barlach und die Musik - Der Mann, der die geheimen Melodien hört" abrunden. Das Hauptwerk Barlachs zum Thema Musik, der "Fries der Lauschenden", eigens für den Museumsgründer Hermann...

1 Bild

Kunststätte Bossard bei Nacht

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.07.2015

Jesteburg: Kunststätte Bossard | mum. Jesteburg-Lüllau. Das klingt spannend: Für Samstag, 11. Juli, lädt die Kunststätte Bossard im Zuge der Jesteburger Kunst- und Kulturwoche zu einer Museumsnacht ein. Bei freiem Eintritt sind die Türen des Museums zwischen 19 und 22.30 Uhr weit geöffnet. Im gedämpften Licht des Waldareals und bei einsetzender Abenddämmerung werden farbige Strahler für stimmungsvolle Effekte am Kunsttempel sorgen. Der Kammerchor "das...

1 Bild

"Stühlerücken" und Stühle spenden - Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt übernimmt Vorsitz des Bossard-Freundeskreises

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.05.2015

mum. Jestburg-Lüllau. Der Freundeskreis der Kunststätte Bossard hat einen neuen Vorstand gewählt. Erster Vorsitzender ist ab sofort Dr. Björn Hoppenstedt, der bereits in den vergangenen drei Jahren den zweiten Vorsitz inne hatte. Hoppenstedt leitet als Kreisrat des Landkreises Harburg den Fachbereich Bauen und Wohnen und ist dem Freundeskreis seit 2011 verbunden. Als seinen Stellvertreter begrüßt der Verein Andreas Buß, der...

1 Bild

Premiere: Bossard veröffentlicht Kalenderzyklus

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.12.2014

mum. Jesteburg. Zu den beliebtesten Werken von Johann Michael Bossard (1874 - 1950) gehört ein farbiger Kalenderzyklus: Auf großformatigen Pappen, markant in schwarz bemaltes Holz gerahmt, gestaltete der Künstler zwölf Monatsbilder und ein einleitendes Titelmotiv. Texte, Bilder und grafische Strukturen verbindet er darin zu einer künstlerischen Einheit. Bislang war der Zyklus nur im Rahmen von Ausstellungen in der Kunststätte...

1 Bild

Eine Bank zum Zehnjährigen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.08.2013

mum. Jesteburg-Lüllau. Es waren herzliche Glückwünsche und Dankesworte, die Hans-Christian Schimmelpfennig und Hans Georg Wolf stellvertretend für den Freundeskreis Kunststätte Bossard entgegen nahmen: Mit einem Sommerfest feierte der Verein am Wochenende in Jesteburg sein zehnjähriges Bestehen. „Der Freundeskreis ist ein Förderverein, auf den viele Kunst- und Kulturhistorische Museen stolz wären“, lobte Dr. Gudula Mayr,...

Musik trifft auf Kunst

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.07.2013

"SommerKlang"-Festival findet zum dritten Mal in der Kunststätte Bossard statt / Neun Konzerte geplant mum. Jesteburg-Lüllau. Drei Tage, sechs Orte und neun Konzerte auf dem einzigartigen Gelände der Kunststätte Bossard - das klingt spannend. Und tatsächlich: Mit internationalen Klassikstars geht das "SommerKlang"-Festival von Freitag bis Sonntag, 12. bis 14. Juli, in das dritte Jahr. Mit dabei sind unter anderem die...