Dr. Roda Verheyen

2 Bilder

Geest-Gemeinde im Korsett der Trassen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.12.2017

Kleines Dorf gegen Mega-Bauprojekte: Gründungsveranstaltung der Initiative "Zukunft für Burweg" tp. Burweg. "Wir lassen uns nicht einkesseln", darin sind sich die Initiatoren der Bürgerinitiative (BI) "Zukunft für Burweg" (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) einig. Die im vergangenen Sommer begonnenen Aktivitäten einer Handvoll Initiatoren gegen die Mega-Bauvorhaben auf Landes- und Bundesebene, Küstenautobahn A20 mit...

1 Bild

Gründungsveranstaltung mit 120 Besuchern in Burweg

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.08.2017

Mehrere Großvorhaben im Dorf: Rechtzeitig an den Planungen beteiligen tp. Burweg. Rund 120 Interessierte nahmen in der vergangenen Woche an der Gründungsveranstaltung der Bürgerinitiative "Zukunft für Burweg" teil. Die Aktivisten beschlossen, die Arbeit der Gruppe in der Dorfgemeinschaft zu etablieren und sich aktiv an den Planungsvorhaben zu beteiligen. Wie berichtet, wehren sich die Initiativenmitglieder gegen die...

3 Bilder

Burweg: Ein Dorf wird eingekesselt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.08.2017

Gleise, Stromtrasse, Autobahn, Bundesstraße und dann noch Sandgrube und Deichbau: Bürger wehren sich tp. Burweg."Wir werden überdurchschnittlich belastet, was die Bauvorhaben auf Landes- und Bundesebene betrifft. Das ist nicht mehr hinnehmbar", sagt Matthias Wolff, Bürgermeister von Burweg, angesichts der verschiedenen Planungstrassen, die das kleine Dorf in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten durchziehen. In der...

1 Bild

Zu viele Mega-Projkte im kleinen Dorf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.07.2017

Info-Abend der Initiative "Zukunft für Burweg" tp. Burweg. "Das ist zu viel", sagt Bürgermeister Matthias Wolff, Bürgermeister von Burweg, angesichts der vielen Planungstrassen, die das kleine Dorf in der Samtgemeinde Himmelpforten durchziehen. In der Gemeinde sind diverse Großprojekte geplant: die Küstenautobahn A20 mit Zubringerverkehr über die B73, die Suedlink-Stromleitung, der zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke, die...

1 Bild

Wischhafen: "Anti-Zubringer" offiziell gegründet

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 25.07.2017

Thomas Hasselbusch und Marco Viehmann sind Initiativensprecher tp. Wischhafen. Insgesamt 21 Teilnehmer nahmen kürzlich an der offiziellen Gründung der Betroffenengemeinschaft "Anti-Zubringer" gegen den Autobahnzubringer zum künftigen Kehdinger Kreuz (A20/A26) im Gasthaus Heiko Sieb in Wischhafen teil. Initiatoren sind, wie berichtet, Thomas Hasselbusch und Marco Viehmann. Die Mitglieder sind vornehmlich Anwohner der...

1 Bild

Erörterungstermin Buxtehuder A26-Zubringer: "Fronten sind verhärtet"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 31.05.2016

tk. Buxtehude. Zwei Tage haben sie getagt und am Ende stand keine harmonische Einigung: Der Erörterungstermin für die Einwendungen gegen den Ausbau der Rübker Straße (K40) zum Autobahnzubringer hat vor allem gezeigt: "Die Fronten sind verhärtet", so Ulrich Felgentreu, Sprecher der Bürgerinitiative (BI) gegen den K40-Ausbau. Felgentreu kritisiert, dass nach wie vor Fragen offen geblieben sind. Er macht dem Landkreis den...

1 Bild

Erörterung Buxtehuder A26-Zubringer: Die Klage wird kommen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 27.05.2016

Gräben zwischen Kreis und Bürgern bleiben unüberbrückbar tk. Buxtehude. Die Gräben zwischen den Gegnern des Ausbaus der Rübker Straße (K40) zum Buxtehuder A26-Zubringer und dem Landkreis als Planer und Bauherren dieser Straße sind und bleiben unüberbrückbar. Das wurde am Donnerstag bei dem Erörterungstermin der Einwendungen im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens deutlich. Ulrich Felgentreu, Sprecher der Bürgerinitiative...