Egon's

1 Bild

School's Out-Party im Winsener Freizeitbad

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 17.06.2016

Winsen (Luhe): Freizeitbad "Die Insel" | thl. Winsen. Zur traditionellen "School's Out"-Party lädt die Stadtjugendpflege am letzten Schultag am Mittwoch, 22. Juni, von 14 bis 17 Uhr in das Freizeitbad "Die Insel" ein. Es gibt ein buntes Programm mit Spielen, toben und gewinnen. Highlight ist dabei ein riesiges Wassertrampolin, von dem coole Sprünge ins Schwimmbecken gemacht werden können. Mitmachen können alle Kinder ab acht Jahren. Wer ein...

"Stand up" hat neue Heimat

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.03.2014

thl. Winsen. Der Arbeitslosen-Selbsthilfeverein "Stand up" hat im Seminarraum des Jugendzentrum "Egon's" sein neues Domizil gefunden. Dort findet ab 11. März jeden Dienstag von 9.30 bis 12 Uhr eine Sprechstunde zum Austausch statt.

2 Bilder

Pralles Ferienprogramm

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 29.09.2013

thl. Winsen. Langeweile in den Herbstferien? Das Winsener Jugendzentrum "Egon's" hat etwas dagegen. Stadtjugendpfleger Ralf Macke und sein Team haben für die Ferienzeit ein abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet. "Nicht ganz so prall, wie im Sommer. Aber diese Ferien sind ja auch kürzer", sagt Macke. Und diese Programmpunkte stehen zur Auswahl: - Freitag, 4. Oktober: Tennie-Disco - Freitag bis Sonntag, 4. bis 6....

4 Bilder

Polit-Diskussion mal anders

Sara Buchheister
Sara Buchheister | am 15.09.2013

bs. Winsen. Sie scheuten auch etwas ungewohnte Fragen nicht: Die Direktkandidaten für den Bundestag Michael Grosse-Brömer (CDU), Svenja Stadler (SPD), Nicole Bracht-Bendt (FDP), Michél Pauly (DIE LINKE) und Robert Geislinger (Piratenpartei) sowie der Grünen-Ortsvereinsvorsitzende Dr. Erhard Schäfer standen jetzt im Winsener Jugendzentrum Egon´s einem ganz besonderen Publikum Rede und Antwort. "Die Aktion 'Mein erstes Mal -...

Wiese besuchte Ferienbetreuung

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 22.03.2013

thl. Winsen. Ungewohnter Besuch im Jugendzentrum Egon's: Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) machte sich jetzt persönlich ein Bild von der in der Einrichtung stattfindenden Ferienbetreuung für Sechs- bis Zwölfjährige. "Von diesem weiteren Beitrag der Stadt für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf habe ich einen guten Eindruck gewonnen", so Wiese. "Ich bin mir sicher, dass sich die Betreuung etabliert."