EHEC

EHEC-Infektion von Berufsschülern: Ursache steht fest

Björn Carstens
Björn Carstens | am 04.08.2017

(bc). Der Verzehr unbehandelter, mit EHEC-Bakterien kontaminierter Rohmilch in einem österreichischen Hotel war die Ursache dafür, dass sich im Februar Teilnehmer eines Schulausflugs der Stader Berufsbildenden Schulen (BBS) II mit gleich mehreren Stämmen des gefährlichen Krankheitserregers infiziert hatten. Das haben Ermittlungen des Gesundheitsamtes des Landkreises, des Landesgesundheitsamtes und österreichischer Behörden...

Berufsschüler bei Österreichreise mit EHEC-Bakterien angesteckt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.03.2017

(bc/nw). Elf Schüler und ein Lehrer der Berufsbildenden Schule II in Stade sind nach Angaben der Kreisverwaltung bei einem Ausflug in Österreich an Durchfall und Erbrechen erkrankt. Untersuchungen bei einer Erkrankten nach ihrer Rückkehr haben ergeben, dass sie an einer Infektion mit EHEC-Bakterien leidet (Enterohämorrhagische Escherichia coli). Erkrankungen mit diesem Erreger sind gegenüber dem Gesundheitsamt meldepflichtig....

EHEC: 24 Betriebe in Niedersachsen erhielten 2,86 Millionen Euro Ausgleichszahlungen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 16.11.2013

os. Buchholz. Niedersachsenweit haben 2011 nach der Hysterie um den EHEC-Erreger 32 Gemüseanbaubetriebe Ausgleichszahlungen beantragt. Das geht aus der Antwort der Niedersächsischen Landwirtschaftskammer (LWK) auf einen Fragenkatalog des WOCHENBLATT hervor. Wie berichtet, verklagt der Buchholzer Gemüsebauer Arnold Reymers die LWK auf Ausgleichszahlungen für entgangene Ernte-Erträge. Die Landwirtschaftskammer hat bislang nur...

1 Bild

EHEC-Fall in Harsefeld: Sorge unbegründet

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 09.11.2013

jd. Harsefeld. Große Aufregung um einen EHEC-Fall in Harsefeld: An der tückischen Darminfektion ist vor kurzem ein Kleinkind erkrankt, dessen Geschwister die örtliche Rosenborn-Grundschule besuchen. Viele Eltern waren in Sorge, dass sich die Infektion in der Schule ausbreitet. Sie hatten noch die EHEC-Epidemie vom Frühjahr 2011 im Hinterkopf. Damals erkrankten allein in Norddeutschland 4.000 Menschen. Das gefährliche...

1 Bild

EHEC - Kampf um Entschädigung: "Wir haben genug Geld verloren"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 08.11.2013

os. Buchholz. "Wir haben schon genug Geld verloren, wir haben nichts mehr zu verschenken", sagt Arnold Reymers. Der Salat-Großerzeuger aus Buchholz kämpft auch mehr als zwei Jahre nach Ende der Infektionskrankheit EHEC noch immer um einen Teil seiner Entschädigung. Er hat die Landwirtschaftskammer Niedersachsen verklagt, weil diese nur einen Teil der Entschädigungssumme gezahlt hat. In Kürze steht der Berufungsprozess vor...

Melonen gut waschen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 16.08.2013

Melonen sollten vor dem Anschneiden unbedingt gewaschen werden. Auf der Schale können sich Keime wie Salmonellen, Listerien oder EHEC befinden, die beim Schneiden ins Fruchtfleisch gelangen und den Verbraucher infizieren können.