Elbe

1 Bild

Land unter am Lühe-Anleger

Lena Stehr
Lena Stehr | am 21.11.2017

lt. Altes Land. Land unter am vergangenen Sonntag am Lühe-Anleger. Nicht nur diese Bank, sondern auch der ganze Spielplatz sowie Parkplatz und Wohnmobilstellplatz wurden überflutet. Der Vier-Jahreszeiten-Grill, der das ganze Jahr an der Elbe die Stellung hält, musste abgebaut werden. Ein Szenario, dass in diesem Jahr schon mehrfach eingetreten ist. Die Möwen brauchten trotzdem nicht auf ihr täglich Brot verzichten. Denn am...

4 Bilder

Nach Risiko-Lecks auf Gas-Tanker und in Chemiewaggons in Stade: Umweltaktivisten schlagen Alarm

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.10.2017

Silke Hemke BUND: "Sicherheitsmaßnahmen verschärfen!" / Dr. Jochen Witt : "Die Abbenflether Reede stilllegen" tp. Bützfleth. Die Menschen an der Unterelbe sind in größter Sorge: Nachdem in der Nacht auf Freitag, 20. Oktober, aus dem Gas-Tanker "Bow Guardian" auf der Reede bei Bützfleth-Abbenfleth das giftige und leicht entzündliche Propylen entwich und nach Angaben des Ortsbürgermeisters Sönke Hartlef Explosionsgefahr...

4 Bilder

Schiffs-Notfall in Stade-Abbenfleth! "Das war schon hochexplosiv"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.10.2017

Gasaustritt auf der Elbe / Älteste Leidtragende sind 94 Jahre alt tp. Stade. Diesmal war es richtig ernst: In der Nacht auf vergangenen Freitag gegen 22 Uhr herrschte große Gefahr, als aus dem 120 Meter langen Gas-Tanker "Bow Guardian" auf der Elbe bei Stade-Bützfleth das giftige und leicht entzündliche Propylen entwich (das WOCHENBLATT berichtete): "Es war hochexplosiv!", sagt Ortsbürgermeister Sönke Hartlef nach einer...

2 Bilder

Lieblingsplatz Lühe-Anleger: Saison endet am Wochenende

Lena Stehr
Lena Stehr | am 13.10.2017

lt. Grünendeich. Egal, ob die Sonne scheint, ob es regnet oder stürmt - der Lühe Anleger im Alten Land ist an 365 Tagen im Jahr Anziehungspunkt für Touristen genauso wie für Einheimische. In der Woche vor dem offiziellen Saisonende für die Imbissbuden wagten sich trotz Schmuddelwetters einige Hartgesottene an die Elbe. Alfred und Maria Meß aus dem Münsterland verbrachten einen Kurzurlaub in Stade und waren froh, dass sie...

3 Bilder

Notfallszenario am Atomkraftwerk Stade: Tanker schlägt leck

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.09.2017

Groß-Aufgebot an Öl-Spezialisten an der Elbe im Einsatz tp. Stade. Das Szenario hatte es in sich: Auf der Elbe bei Stade schlug nachts ein Tankschiff leck und verlor Schweröl, das an den Strand vor dem Kernkraftwerk angespült wurde. Zu einer Öl-Wehrübung rückten unter der Regie des Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) insgesamt 30 Helfer vom Technischen Hilfswerk (THW) sowie...

3 Bilder

35 Jahre Stader Fotoclub "DAS AUGE"

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 05.09.2017

Stade: Elbe Klinikum | Faszinierende Fotos von der Elbe sb. Stade. In schöner Tradition stellt der Stader Fotoclub "DAS AUGE e.V." im Foyer des Elbe Klinikums Stade die Siegerfotos seines Vorjahreswettbewerbs aus. Zu sehen sind die Werke noch bis Samstag, 30. September. Das Thema des Wettbewerbs lautete "Die Elbe". Entstanden sind verschiedene spannende Perspektiven des Flusses. Zur Jury, die aus den 48 eingereichten Fotos die besten...

1 Bild

Skipper (70) landet auf einem Steindamm statt im Hafen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 28.08.2017

tk. Krautsand. Ein 70-jähriger Holländer hatte am Sonntagmittag seine Motoryacht gegenüber von Krautsand auf einen Leitdamm aus Steinen gesetzt. Eigentlich wollte er Glückstadt ansteuern. Weil die elf Meter lange Yacht auf den Steinen festsaß und bei ablaufendem Wasser in Schräglage geriet, kamen 80 Retter zum Einsatz. Die DLRG Stade und Buxtehude sowie die Tauchergruppe der Feuerwehr Stade brachten den Eigner, seine Frau...

1 Bild

Segler läuft auf Grund

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 24.08.2017

thl. Fliegenberg. Einen Leichtverletzten hat ein Bootsunfall am Mittwochabend auf der Elbe bei Fliegenberg gefordert. Aus noch ungeklärter Ursache war dabei ein Segelboot auf der Höhe der Steller Chaussee auf die mit Steinen befestigte Uferbefestigung der Elbe geprallt. Das Boot blieb fahruntüchtig auf den Steinen liegen. Eein Großaufgebot an Feuerwehren rückte mit mehreren Fahrzeugen und Kleinbooten sowie dem Mehrzweckboot...

4 Bilder

Nach spektakulärer Menschenrettung: DLRG-Schwimmer Jan-Hendrik Brandt (25) aus Stade wird Profi für Gefahrenabwehr

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.08.2017

Heldentat beflügelte tp. Drochtersen. Wer einmal einen Menschen gerettet hat, bringt dem Leben noch mehr Wertschätzung entgegen: Nachdem Jan-Hendrik Brandt (25) aus Stade ein Kind vor dem Ertrinken bewahrte, sieht er sich in seiner besonderen Berufswahl, Ingenieur für Gefahrenabwehr, bestätigt. Im Sommer 2013 hielt der gebürtige Kehdinger an der Station der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft DLRG auf Krautsand Wache...

5 Bilder

Rennboot-Pilot Timo Kempe (36) erlebte ein medizinisches Wunder

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.07.2017

Horror-Unfall auf der Elbe überlebt: Jetzt stehen Freunde und Familie im Mittelpunkt tp. Drochtersen. Der Tisch für die Meisterfeier war schon gedeckt, die Getränke kaltgestellt. Doch dann kam alles anders. Im August vor zwei Jahren erlebte Rennboot-Pilot Timo Kempe (36) den Horror jedes Wassersportlers. Bei einem Rennen auf der Elbe bei Drochtersen-Krautsand wurde Timo Kempe, der als Favorit galt, in einer Kurve von Bord...

2 Bilder

Wasserbauer in Stade planen Neubau

Björn Carstens
Björn Carstens | am 18.07.2017

bc. Stade. Das hat viele überrascht! Die alten Gebäude des Wasserstraßen und Schifffahrtsamtes Hamburg (WSA) gegenüber des Stader Holzhafens fallen in diesen Tagen den Abrissbaggern zum Opfer. An gleicher Stelle will das WSA ein modernes Verwaltungsgebäude mit Werkstatt, Garagen und Lagerräumen für seine Dienststelle im Außenbezirk Stade errichten. In der Politik wurde das Thema bislang nicht öffentlich thematisiert. Eine...

3 Bilder

Maritimer Miniatur-Wundergarten im Stader Wohngebiet

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.05.2017

Rentner gestaltete Kreativ-Beet: Stader Geest, Altes Land und Kehdingen in Klein tp. Stade. Mit einem mannshohen Leuchtturm aus Naturstein fing es an - nun ist der Garten von Rentner Uwe Sobottka (64) aus Stade ein "Miniatur-Wunderland" der norddeutschen Landschaften. Das Modell-Beet im Wohngebiet, in dem Schiffchen in einem Kiesel-Meer segeln und Kuh-Figuren auf saftiger Marsch-Weide grasen, ist in weiten Teilen den...

4 Bilder

XXL-Frachter "MOL Triumph" "sprengt" die Linse des Hobby-Fotografen in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.05.2017

tp. Stade. Das 400 Meter Riesen-Frachtschiff "MOL Triumph" hat in der Nacht zu Donnerstag nach rund 54 Stunden Liegezeit den Hafen in Hamburg wieder verlassen. Wie berichtet, zog das zweitgrößte Containerschiff der Welt, das mehr als 20.000-Standard-Seecontainer tragen kann, auf seiner Jungfernfahrt am Montag zahlreiche Schaulustige im Landkreis Stade angezogen. Unter ihnen Hobby-Fotograf Thomas Müller. Ihm ging die "MOL"...

1 Bild

"Gigant der Meere" auf der Elbe

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.05.2017

Mega-Containerschiff auf Jungfernfahrt nach Hamburg (jd). Rauf auf den Deich und staunen, heißt es am kommenden Montag, 15. Mai: Dann steuert mit der "MOL Triumph" ein wahrer Gigant der Meere erstmals den Hamburger Hafen an. Der dicke Pott, der sich auf seiner Jungfernfahrt befindet, wird gegen 22 Uhr am Anlegeplatz am Hamburger Burchardkai erwartet. "Sehleute" kommen vorher voll auf ihre Kosten, wenn das rund 400 Meter...

4 Bilder

Wellen, Sand und Klobrillen auf Krautsand

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 31.03.2017

Toilettendienst auf der Urlaubsinsel: Gabi und Horst Jungclaus freuen sich auf die Saison tp. Krautsand. "Du hast den beschissensten Job der Welt": Solche Kommentare nimmt Putzfrau Gabi Jungclaus (64) aus Drochtersen inzwischen gelassen. Sie freue sich auf die nächste Saison, die sie wieder im Toilettencontainer auf der Elbinsel Krautsand verbringen wird. Für die Rentnerin und ihren Ehemann Horst (67), der sie beim...

3 Bilder

Neues Rettungsboot für 420.000 Euro in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.03.2017

"Brunshausen" und "Florian 1" haben ausgedient tp. Stade. Die Rettungs- und Hilfeleistungsboote "Florian1" und "Brunshausen" der Feuerwehr Stade werden ausgemustert. Die Stadt plant als Ersatz die Neuanschaffung eines großen Bootes für 420.000 Euro. Die politischen Ausschüsse haben beraten und dem Antrag der Stader Feuerwehr um Ortsbrandmeister Stephan Woitera (44) auf Ersatzbeschaffung stattgegeben. Die noch nötige...

1 Bild

Öl-Teppich an der Lühe-Mündung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 22.12.2016

bc. Grünendeich. Ein Öl-Teppich auf der Lühe an der Elb-Mündung hat am Mittwoch gegen 13.20 Uhr einen Großeinsatz der Feuerwehr Borstel und Grünendeich sowie des Umweltzuges des Landkreises Stade ausgelöst. Sofort wurden vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz die Tore des Sperrwerks am Lühe-Anleger geschlossen. So konnte der Ölfilm zurückgehalten werden. Die Feuerwehr legte darüber...

2 Bilder

Wenn das Wasser steigt: Ein denkbares Zukunfts-Szenario: Kehdingen und das Alte Land versinken in den Fluten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 04.12.2016

(jd). Der Klimawandel wird künftig erheblichen Einfluss auf das Leben an der Küste haben. Experten prognostizieren, dass der Meeresspiegel der Nordsee bis zum Jahr 2100 um rund einen Meter ansteigen wird. Entsprechend höher werden die Sturmfluten ausfallen. Das WOCHENBLATT ging in der vergangenen Samstags-Ausgabe der Frage nach, wie vor diesem Hintergrund die "Zukunft der Deiche" aussieht. In den kommenden 20 bis 30 Jahren...

4 Bilder

Die Zukunft der Deiche: Künftige Sturmfluten werden immer höher ausfallen / Bestehende Deichlinie an der Elbe wird gehalten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 28.11.2016

(jd). „Auf einmal kippte vom Außendeich her ein zwei Meter breites Stück Grasnarbe weg. Wir schnell nach Haus, das Wasser, das sich ein immer tieferes Loch in den Deich fraß, hinterher. Das Wasser umspülte das Haus und stieg ungeheuer schnell. Schließlich bahnte sich die Flut ihren Weg...“ - Diese dramatischen Zeilen stammen aus einem Erlebnisbericht einer Frau aus Dornbusch. Der geschilderte Deichbruch liegt nicht mehrere...

1 Bild

Jetzt auch Fitnessgeräte im Mehrgenerationenpark

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 18.10.2016

am. Hollern-Twielenfleth. Auf dem Mehrgenerationenpark an der Elbe stehen nun die ersten drei Outdoor Fitnessgeräte. Zwischen den Seielgeräten für Kinder, hat der Bauhof diese vor einer Woche installiert. "Das ist nun ein weiterer Schritt der Gemeinde, um die Attraktivität des Mehrgenerationenparks zu steigern", sagt Bürgermeister Timo Gerke. "Die Geräte werden schon jetzt trotz schlechtem Wetter gut angenommen." Die...

2 Bilder

Kleiner maritimer Schatz - WOCHENBLATT-Serie "Türme im Norden": Der alte Leuchtturm im Baljer Vordeichgelände

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 14.08.2016

jd. Balje. Es ist ein ungleiches Leuchtturm-Paar, das im Nordkehdinger Außendeichgelände steht: Eine schon von Weitem sichtbare Landmarke stellt das 54 Meter hohe Baljer Oberfeuer dar. Die typische Optik mit den rot-weißen Ringen sticht sofort ins Auge. Geradezu zwergenhaft dagegen wirkt der alte Leuchtturm direkt am Schilfsaum des Elbufers. Mit einer Höhe von gerade mal 17 Metern gehört er zu den kleinsten Leuchtfeuern am...

1 Bild

DLRG-Stationen nur am Wochenende besetzt

Lena Stehr
Lena Stehr | am 26.07.2016

lt. Jork. "Die sind ja bekloppt", sagt eine Mutter zu ihrem kleinen Sohn am Elbstrand in Jork, als eine Gruppe Jugendlicher vom Anleger aus in waghalsigen Posen in die Elbe springt. Zum Glück geht alles gut, niemand verletzt sich. Im schlimmsten Fall hätten die jungen Leute schlechte Karten gehabt, denn die DLRG-Station ist an diesem heißen Mittwoch nicht besetzt. Warum eigentlich nicht? Das WOCHENBLATT hat nachgefragt. "Wir...

Großaufgebot sucht nach vermissten Schwimmer

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.07.2016

mum. Marschacht. Eine Schnapsidee führte Sonntagnacht zu einem Großeinsatz, an dem Feuerwehren und Polizei auf beiden Seiten der Elbe in Höhe Marschacht ausrücken mussten. Auch ein Polizeihubschrauber wurde angefordert. Es hieß, ein Mann sei in Marschacht in die Elbe gegangen, um nach Geesthacht zu schwimmen. Dort war er jedoch nicht angekommen. Sein Freund war dem Vermissten hinterhergeschwommen, um nach diesem zu suchen....

4 Bilder

"L-A" - der Pokémon-Hotspot

Björn Carstens
Björn Carstens | am 22.07.2016

bc. Grünendeich. Der Hype um das Handy-Spiel „Pokémon Go“ ist schier unfassbar. War der Lühe-Anleger in Grünendeich in der Vergangenheit vor allem ein beliebter Ausflugsort für „Sehleute“, die die großen Containerpötte auf der Elbe bei einer gepflegten Currywurst bestaunen wollten, wird er in diesen Tagen von ungewöhnlich vielen Jugendlichen bevölkert, die ihren Blick nicht etwa auf den mächtigen Strom richten, sondern starr...

1 Bild

Mama, noch ein Eis!

Lena Stehr
Lena Stehr | am 22.07.2016

Schnappschuss