Entwässerung

1 Bild

Altes Land: Experten diskutieren Gewässer-Unterhaltung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 26.08.2016

(bc/nw). Bagger, die im jährlichen Wechsel Teilstrecken eines Gewässers räumen, Böschungen die nur auf einer Uferseite gemäht werden, Schilfbestände, die erhalten bleiben: Beispiele, wie eine schonende Unterhaltung von Gewässern im Bereich der Marschen aussehen kann, diskutierten jetzt 75 Experten bei einem Fachtag im Alten Land. Die künstliche Entwässerung der Elbmarschen gewährleiste seit mehr als 800 Jahren deren Nutzung...

1 Bild

Thema Wasserwirtschaft in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.08.2016

Bundestagsabgeordneter zu Gast in Stade tp. Stade. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil war jüngst zu Gast beim SPD-Ortsverein Stade. Während eines Spaziergangs durch die Altstadt erhielt er Informationen zu wasserwirtschaftlichen Fragen, die mit der Entwässerung von Stadt und Land zusammenhängen. Der Rundgang endete am historischen Hafen vor dem Schwedenspeicher. Bei einem kleinem Imbiss erklärte dort Professor Dr....

4 Bilder

Hund im "Horrorloch"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.09.2014

Bulldogge stürzt in Drainage-Schacht / "Stunt"-Szene bei Rettung / Halter warnen vor Risiko tp. Drochtersen. "Das hätte fast ein böses Ende genommen", sagen Karl Heinz Merz (55) und seine Ehefrau (49) Katharina und knien geschockt vor einem offenen, rund anderthalb Meter tiefen Drainage-Schacht mit einem Durchmesser von rund einem halben Meter in Asselermoor bei Drochtersen: Bei einem Spaziergang am Sonntagvormittag stürzte...

2 Bilder

Am „Landhaus“ in Klecken geht‘s voran

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 29.10.2013

Die gefährliche Auffahrt ist endlich weg / Eigentümer stellen weitere Verbesserungen in Aussicht mi. Klecken. Das freut nicht nur die Anwohner: Im kleinen Gewerbezentrum „Landhaus“ an der Bürgermeister-Glade-Straße in Klecken wurde von den die Eigentümern die verkehrstechnisch fragwürdige Auffahrt verbessert, und das soll nur der erste Schritt sein. „Das ist programmierter Verfall“ schrieb das WOCHENBLATT noch vor Kurzem...